15.09.06 12:33 Uhr
 1.794
 

Fußball: Nach Rassismus in Rostock - Hansa vom DFB-Sportgericht verurteilt

Anfang dieser Woche hat das Sportgericht des DFB ein Verfahren gegen Hansa Rostock eröffnet, da Fans der Hansa den Schalker Spieler Asamoah unter rassistischem Vorwand beleidigt haben. Dies geschah beim Spiel zwischen Hansa Rostock II. und Schalke.

Das Gericht hat Hansa Rostock nun zu einer Zahlung von 20.000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Zudem dürfen am 30. September keine Zuschauer in das Rostocker Stadion. An diesem Tag spielt die zweite Mannschaft von Hansa gegen den BFC Preussen Berlin.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, DFB, Rassismus, Rostock, Sportgericht
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 12:46 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mannscahft: "An diesem Tag spielt die zweite Mannscahft von Hansa gegen den BFC Preussen Berlin."

Ich dachte hier werden die Texte noch einmal gegengelesen?
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:32 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch schon verbessert worden ;): -
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:16 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Das war ja früher schon so, als noch nicht jeder Verein einen Schwarzen in seinen Reihen hatte. Da wurden Affenlaute nachgeahmt, wenn der eine Schwarze der gegnerischen Mannschaft am Ball war.
Sobald eine Mannschaft ihren eigenen Schwarzen hatte, war Ruhe.
Scheinbar ist Hansa Rostock inzwischen "gesäubert" (wie es diese Fans wohl nennen würden). Dann kann man natürlich auch gegen Ausländer - zumindest dunkelhäutige - stänkern.
Dabei ist Gerald Asamoah ja sogar Deutscher. Und Nationalspieler noch dazu!
Ich bin mal auf die Wahlergebnisse in Mecklenburg-Vorpommern gespannt. Das braune Gesocks wird nach jüngsten Umfragen sogar in den zweistelligen Prozentbereich kommen.
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:41 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wenn der BFC kommt sind da mit Sicherheit schon genug Nazis im Stadion... ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:21 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie: Da muss ich Dir mal widersprechen :-)!
Die spielen gegen BFC Preussen und nicht gegen BFC Dynamo :-)!
Hört sich ähnlich an, aber sind zwei verschiedene Welten.

Preussen spielt in Lankwitz in Süd-West Berlin und der Verein hat glaube ich nur Anhänger aus der bürgerlichen Mitte ...

Beim anderen BFC hingegen ... :-) ...
Naja muss man nicht weiter erwähnen :-)!
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:59 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: BFC Dynamo sind die pösen ;)
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:24 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würd mal interessieren, ob das im Fall Olli Kahn, (der wurde ja auch immer als Affe verspottet und sogar mit Bananen beworfen) heute auch so geahndet würde?
Kommentar ansehen
15.09.2006 18:52 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr E.Nigma: Es hängt vom Fall ab ... Es gab ja auch hunderte Spiele, bei denen es trotz rassistischer Zwischenfälle keine Konsequenzen gab.
Du brauchst ja nur mal zu einem Oberligaspiel gehen.... zB. BFC Dynamo ... sehr zu empfehlen!

Und wenn Herr Kahn beleidigt wird, dann ist es nicht aus rassistischen Gründen!

Wenn ich Dich als Affe bezeichnen würde und Dir Bananen zuschmeiße, oder wenn ich das bei einem dunkelhäutigen Menschen mache, dann ist das ein großer Unterschied.

Aber die Tifosi sollten immer Respekt vor allen Spielern zeigen und ohne beleidigungen auskommen.
Es wurde ja auch der Bremer Torhüter bei mehreren Spielen beleidigt, weil er ein roserfarbenes Trikot trug.
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:21 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: bei olli kahn hatte es ja einen anderen hintergrund. und ich glaub für seine millionen kann man von ihm verlangen, dass er solche bananenwitze einfach überhört...
Kommentar ansehen
15.09.2006 20:13 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mcgrassi: Das ist kein Argument! Sonst könnte man auch auch von einem Gerald Asamoah verlangen, solche Beleidigungen zu überhören!
Oli Kahn mit Bananen zu bewerfen und ihm gegenüber Affenlaute von sich zu geben ist genauso wenig in Ordnung wie bei jedem anderen Menschen!
Kommentar ansehen
16.09.2006 01:27 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: aber trotzdem schlimm, dass ein verein für die dummheit seiner fans büssen muss. 20.000 euro sind für einen fußballverein sicher keine welt, aber trotzdem ärgerlich. stadionverbot lebenslang und gelöst ist das problem.
Kommentar ansehen
16.09.2006 01:36 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hady: ich weiß du bist Bayern-Fan und willst es nicht verstehen, auch wenn das mit dem überhören weil er Millionen kriegt wirklich kein Argument ist.

Trotzdem ist es etwas völlig anderes, da es bei Asa einen rassistischen Hintergrund hatte, bei Kahn ja nicht! das ist etwas völlig anderes! versuch doch mal deine "Bayern sind alle Opfer und alle wollen denen was böses"-Brille abzunehmen und die Realität zu sehen, wie wäre es damit?
Kommentar ansehen
16.09.2006 01:55 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wölkchen: Scheiß egal, ob Asamoah, oder Kahn, oder sonst wer. Son Verhalten ist einfach asozial. DArum frag ich mich auch, was dieser Schwachsinn von wegen BAyern Brille soll.
Kommentar ansehen
16.09.2006 02:28 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wölkchen,ogma,mcgrasi: Ihr bringt mich echt zum lachen :-)))))
Ich hab selten so beschissene Argumente lesen müssen.....

"Und wenn Herr Kahn beleidigt wird, dann ist es nicht aus rassistischen Gründen!"

Und?Macht es dann die Sache weniger schlimm?

"Wenn ich Dich als Affe bezeichnen würde und Dir Bananen zuschmeiße, oder wenn ich das bei einem dunkelhäutigen Menschen mache, dann ist das ein großer Unterschied."

Ach ja?Hätte gerne mal eine Begründung dafür.

"bei olli kahn hatte es ja einen anderen hintergrund. und ich glaub für seine millionen kann man von ihm verlangen, dass er solche bananenwitze einfach überhört..."

Oh stimmt ja,von Asamoah kann man sowas natürlich nicht verlangen,da er ja nur Hartz IV bekommt.....


"Trotzdem ist es etwas völlig anderes, da es bei Asa einen rassistischen Hintergrund hatte, bei Kahn ja nicht! das ist etwas völlig anderes!"

Warum ist das was anderes?Weil dir es so eingetrichtert wurde?Ja die Hirnwäsche hat bei euch auf jeden Fall gefruchtet!

Also liebe "Fans":Solange ihr keine Affenlaute o.ä. macht,dürft ihr die Spieler gerne aufs tiefste beleidigen,damit unsere SSN-Gemeinde zufrieden ist.Schreit lieber Arschl.....Wich....Hurens...,das wird eher akzeptiert^^
Kommentar ansehen
16.09.2006 10:00 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ogma: Ich lach mich schlapp. xD
Wo soll denn der Unterschied sein ,wenn ich einen weißen mit Affenrufe schmähe und ihn mit einer banane bewerfe oder einen schwarzen? Es darf keinen Unterscheid geben denn alles andere wäre Rassismus!
Kommentar ansehen
16.09.2006 16:07 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch zu wenig: Diesen Verein würde ich die ganze Saison ohne Zuschauer spielen lassen.
http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/...

Hoffentlich steigt Cottbus diese Saison auch ab.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?