15.09.06 12:19 Uhr
 4.872
 

GEZ-Gebühren gefährden Ausbildung an deutschen Universitäten

Die GEZ droht Universitäten mit Zwangsvollstreckungen für ausstehende Rechnungen. Universitäten müssen seit einem Jahr die fälligen Beträge aus dem eigenen Budget zahlen, aber schon jetzt fehlen die Mittel für andere Dinge.

So hat beispielsweise die Uni Leipzig rückwirkend für die letzten Jahre eine Rechnung von rund 250.000 Euro erhalten. Der Direktor hat das Problem gelöst, in dem er die Kosten auf die einzelnen Lehrstühle umwälzte.

So steht dem Fachbereich Journalismus beispielsweise ein Budget von 3.000 € zur Verfügung, von dem dann die Kosten von ca. 400 € abgezweigt werden - Gelder, die eigentlich zur Durchführung und Absicherung des Lehrauftrags gedacht sind und woanders fehlen.


WebReporter: TheOrigin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Universität, Gebühr, Ausbildung, GEZ
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 11:53 Uhr von TheOrigin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Diskussion um die GEZ Gebühren für alle internet- und fernsehfähigen Geräte ist ja derzeit in aller Munde.

Macht die Melkkuh der Nation Ärger werden eben einfach neue Gebiete erschlossen, auf denen abgezockt werden kann. Einfach eine unglaubliche Sauerei.

Betrachtet man die nationale Konkurrenz, hinkt Deutschland sowieso in Sachen Bildung als Schlusslicht hinterher. Und jetzt wird ihnen auch noch der restliche finanzielle Spielraum abgegraben.

Staatliche Mafia, sag ich nur!
Kommentar ansehen
15.09.2006 12:51 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer zwingt die Unis nen Fernseher mit Empfangsteil: zu haben?

Die Schulen lassen die doch auch stillegen.

Aber ihr habt recht - GEZ ist und bleibt ein Scheissladen.
Ich kann das mit dem Fernseher nachvollziehen, aber PCs und so weiter? Nee Nee Nee...
Was ist eigentlich verachtenswerter Finanzbeamter, Politesse oder GEZ Mitarbeiter?
Kommentar ansehen
15.09.2006 12:58 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, alles abzocke pur: Die GEZ macht alles kauptt, weil unsere geschmierten und korrupten Politiker sich darauf einlassen ! Mehr als Mafia...

Demnächst bringen die noch ne Zeitung raus. Dann müssen alle Leute GEZ zahlen, da man ja theoretisch sich eine kaufen könnte.
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:01 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ landsmann über mir: verachtenswerter ist keiner von den dreien.
höchsten die gründe ihrer "eintreibungsarbeit" sind mal zu überdenken.

aber schon krass sowas. wobei ich auch nicht verstehe, wenn die schulen den empfangsteil ausbauen lassen, wieso machen die unis das nicht?

gruß
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:08 Uhr von texaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So Einfach ist das nicht denn es genügt ja schon ein empfangtaugliches Gerät zu haben und schon ist GEZ dran, z.B. Videorecorder mit Empfangsteil oder gar eine Broadcast-PC Karte für Datenempfang über Satellit (mit der man auch TV empfangen kann) oder demnächst internetfähige PC´s, UMTS-Dienste und, und,und.....
Bedenkt bitte das es Universitäten sind und somit auch teilweise höhere Technik vorhanden ist als in einer "normalen" Schule, wo man noch gezielt (natürlich mit Mehrkosten die dadurch entstehen, das man nun ein Monitor braucht um Lehr-Videos abzuspielen der aber u.U. teurer ist als ein Fernseher) darauf achten kann bzw. diese Technik in einer "normalen" Schule nicht unbedingt erforderlich ist. Hier ist aber die Rede von Uni´s, Stellt euch nur vor, einem angehenden Informatiker werden diese Techniken aus GEZ-Mafiösen Gründen nicht zur Verfügung gestellt. Schöne Zukunftsaussichten für Standort Deutschland.
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:09 Uhr von texaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inselaffe: Mein Beitrag bezog sich auf den Deinigen
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:29 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inder statt Kinder: das ist doch das Motto im heutigen Deutschland, warum Kinder mehr fördern wenn man billigere Arbeiter aus dem Ausland "Importieren" kann
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:32 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Witz pur: Traurig, dass es für schulen und Unis keine Ausnahmeregelungen gibt. Der Staat läßt die Bildungseinrichtungen ausbluten - und wofür? Damit so Sportler wie Jan Ullich,Erik Zabel, Boxer Markus Beyer oder Fußballerin Nia Künzer - von ARD und ZDF - Millionen pro Jahr zugeschuster bekommen - damit sie -- man höhre und staune -- Intervies geben. Die Verantwortlichen bei den Öffentlich rechtlichen wurden jetzt sogar durch Vertragsverlängerungen belohnt - und die DUMMEN bei der Sache ist das Volk, da es die GEZ Gebühren zahlt.

Anschaun kann man sich die öffentlich rechtlichen auch nur ab und zu - alles in allem - ist es ein System, das seit 10 Jahren überholt ist. GEZ abschaffen und die Herren sollen auf dem Freien Markt gehen und da durch Quoten überleben.
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:40 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neuer Gesetzentwurf ! Wie man soeben lesen konnte, müssen demnächst alle Besitzer eines Führerscheins eine pauschale KFZ-Steuer zahlen. Da jeder Führerscheininhaber auch u.U. unversteuerte KFZ fährt, will man so die Kassen füllen. In dem gleichen Gesetzentwurf wird übrigens auch zum 1.1.2007 die GEZ-Gebühr der Mehrwertsteuerpflicht unterworfen, d.h. auf die GEZ-Gebühren gibt es dann nochmals einen Aufschlag von 19%.
Es ist noch nicht sicher, ob jeder zeugungsfähige Mann auch Anspruch auf pauschales Kindergeld für 1,8 Kinder hat, da er diese ja zeugen könnte.

/ironie off

Alle Politiker die die GEZ unterstützen an die Wand stellen !

Wir eröffnet den TIVIHAD, den heiligen Krieg gegen die GEZ-Gebühren !
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:43 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Fernseher mit Empfangsteil: könnten für Journalistik-Studenten auch wichtig sein, schon mal darauf gekommen? Außerdem muss ja auch für Radios gezahlt werden - und Fremdspracheninstitute sind auch auf solche angewiesen. (Es sei denn, es lassen sich reine CD-Player und Kassettenrekorder finden, die preiswerter sind, als die Standard Ghetto-Blaster-Kombiteile...) Und demnächst wirds noch teurer, da für jeden Computer mit Inet-Fähigkeit bezahlt werden muss. Wenn ich meine Uni so sehe, Keine Ahnung wo die das hernehmen sollen. Aber da wird offensichtlich schon auf staatliche Mehreinnahmen durch die Einführung von Studiengebühren gehofft. Die Unis treiben ein, die GEZ kassiert ab, und der Stat zieht sich überall aus der Förderung zurück...
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:54 Uhr von Trek25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm jut studieren lohnt sich wohl jetzt nicht mehr, ich finde die gehen entschieden zu weit.
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:04 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann muessten wir ja: auch fuer unseren ca 50000 Euro teuren Messempfaenger zur EMV messung geld bezahlen. Mit dem hoert es sich prima radio... :-)
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:07 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ überlasten: Schade das es kein Zusammenhalt in Deutschland gibt. Versucht man einen, wird man terminiert. Aber, stellt euch vor 20 Mio Deutsche würde mit einem Schlag legal
An und Abmeldungen permanent an die Zentralen Schicken. Ich glaube das Chaos zwingt dann zum umdenken
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:15 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cybertronic: wollen wir mal nen webseitenaufruf starten???
So was wie am "bla" meldet ihr alle "bla bla" oder fragt "Bla bla" an oder weiss der Geier was?
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: man müsste einfach 20 millionen leute dazu bringen, die gez nicht mehr zu bezahlen. ich würde mal gerne wissen was mit den hunderten von millinoen euro im monat passiert?? und werbung wird trotzdem munter weiter gemacht.
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:24 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab nen Blog draus gemacht: http://gezbuster.blogspot.com/

werde mir bis morgen was ueberlegen.. am besten email und briefflut :-)
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:52 Uhr von fsk89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@inselaffe: ich bin schonmal dabei !
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:54 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fsk89: dann "spread word"...

munter weiterempfehlen. Bis morgen such ich emailaddy und postanschrift raus sowie einige links zu dem was die Herrschaften sich so leisten..
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:07 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
betrifft: web block gegen gez: hab den block als webtip auf meiner vk. ich unterstütze jeden widerstand gegen diese halunken so gut ich kann.
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:08 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die GEZ ist illegal!!! Die GEZ hat seit dem 18.07.1990 keine verfassungsrechtliche Grundlage mehr und somit auch nicht die Befugniss Gebühren zu fordern oder einzutreiben! Es ist lediglich ein Privater Verein, die Mitarbeiter sind Privatpersonen und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Wer es nicht glaubt, oder sich selbst ein Bild machen möchte, bitte einfach mal folgende Quellen anschauen:
http://www.mija-spot.com/...
http://video.google.com/...
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:10 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechner an Unis haben: zumindest bei uns keine Lautsprecher-Boxen. Entsprechend müssten sie doch von den Gebühren für den Radioempfang via Internet befreit werden, da sie nicht vollständig empfangsbereit sind, oder?
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:24 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@calico j. rackham: Das hast du die Woche schon mal gesagt, und bis auf dich und ein paar Nazispinner glaubt eh keiner dran was du da sagst.
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:32 Uhr von dobi 70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gez schlimmer als Mafia: Man o man die scheiss GEZ. Die sind noch schlimmer als die Mafia. Wir gucken nie ARD ZDF oder WDR,wer will so ein scheiss schon gucken?`
Wenn dann gucken wir nur die Privaten.

Das sowas überhaupt vom Staat zugelassen wird.

Aber die Politiker sind auch nicht besser als die Mafia
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:34 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hämorrhoidenkönig: Danke!

Und fleissig weiterempfehlen.
Bin schon am Daten zusammentragen und "Zahlen Daten Fakten" am schreiben (ne kurzversion ist on)

Ich kann verstehen das die GEZ was auf Fernseher erhebt. ABER nicht die Methoden mit denen sie vorgeht noch all das andere wie geschaeftlich genutzte KFZ und PCs und so weiter...

aber jan ullrich 100.000 Euro zuschieben von unseren GEZ Geldern..
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:38 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese hab letztens auch nen bericht gesehen wo es darum ging. die sache ist auch noch die das es pro fernseher ungefähr ca. 100€ (m.E.) kostet den fernseher empfnagsuntauglich zu machen. die mehrkosten sind immens da die zahlungsnachforderungen für das letzte jahr ja bestehen bleiben....

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?