15.09.06 11:27 Uhr
 279
 

Jemen: Terrorangriffe auf Öl-Anlagen verhindert - Fünf Tote

Im Jemen hat die Polizei in letzter Minute Terroranschläge auf Öl-Anlagen verhindern können. Alle vier Angreifer und ein Sicherheitsbeamter wurden bei dem versuchten Anschlag getötet.

Zwei der Angreifer sollen am Morgen versucht haben auf das Gelände einer Raffinerie nordöstlich der jemenitischen Hauptstadt Sanaa zu gelangen. Als die Polizei auf das Auto der Attentäter schoss, explodierte dieses.

Zeitgleich attackierten weitere Terroristen in mit Sprengstoff beladenen Autos, die Öl-Exportstation von Al Dhaba. Nachdem auch dort die Autos zu früh explodierten, kam es zu keinen weiteren großen Schäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Terror, Öl, Jemen, Anlage
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lässt Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 14:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komm hör doch auf: bei uns wird das benzin im moment so schön "billig" (unter 1,20 Euro, und das ist schon lange her). hör doch auf mit dem schei* und lass die pipelines in ruhe.
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:10 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig Wieso explodieren seit Montag immer die Autos zu früh (siehe Berichte über Damaskus)?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?