15.09.06 11:13 Uhr
 534
 

Australien: Einbürgerungstest kommt

Der australische Ministerpräsident John Howard teilte mit, dass es künftig einen Einbürgerungstest in Australien geben wird.

In diesem soll überprüft werden, was der Einwanderungswillige über die Geschichte und die Kultur Australiens weiß. Zudem werden die Englischkenntnisse getestet.

Bislang müssen Einwanderungswillige lediglich eine Liste mit zehn Rechten und Pflichten von australischen Bürger auswendig lernen. Genaue Einzelheiten über den Einbürgerungstest werden in der nächsten Woche bekannt gegeben.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Einbürgerung
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 11:29 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist halt: der kleine Unterschied. Wer nach Deutschland kommt, braucht nur seine Rechte kennen. Und wo es zum Sozialamt geht, ist auch schnell raus gefunden.
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:15 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich wann soetwas auch endlich in Deutschland kommt. Das die Praxis "Immer alles nur rein." nicht funktioniert sollten wir ja nun endlich mal wissen. Wer sich nicht zu den deutschen Werten und der deutschen Verfassung bekennt und auch kein deutsch kann hat auch keinen deutschen Pass verdient.
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:43 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Einwanderungskriterien werden härter! Und Niemand merkt das hier?
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:58 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einbürgerungstest: Wenn der hier nicht bestanden wird, wird laut "Ihr Rassisten!" geschrien!

Dann ist der Test bestanden!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?