15.09.06 11:08 Uhr
 7.776
 

USA: Manipulierter Automat sorgte für Geldsegen

Ein durch einen Kunden umprogrammierter Geldautomat sorgte im US-Bundesstaat Virginia tagelang für unvorhergesehenen Geldsegen bei den Kunden.

Der Geldautomat, der sich an einer Tankstelle befindet, hat neun Tage lang anstatt 5-Dollar-Scheinen 20-Dollar-Scheine ausgegeben. Der genaue Gesamtschaden ist zurzeit nicht bekannt.

Am neunten Tag informierte ein Kunde einen Tankstellenmitarbeiter über die fehlerhafte Geldausgabe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Automat
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 10:52 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre der Ideale Bankautomat für Michael Ballack gewesen.
Dann bräuchte sich der Arme, wie hier bei ssn berichtet, keine Sorgen mehr darüber machen wie er sich bei „nur“ 200.000 Euro pro Woche ein Leben in London leisten kann.
Kommentar ansehen
15.09.2006 12:00 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie macht man das? Würde mich mal interessieren, wie ein Kunde an Programmschnittstelle gekommen ist...
Wer haftet jetzt für den entstandenen Schaden? Gilt das Umprogrammieren schon als Bankraub oder "nur" als Betrug?
Denke mal, dass sich die Kunden, die dann fleissig Geld abgehoben haben, auch nicht mehr lange Freude dran haben werden..
Kommentar ansehen
15.09.2006 12:14 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: der hat einfach nur feste darauf gehaut. *g*
Kommentar ansehen
15.09.2006 12:35 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20er falsch eingelegt? Ich glaube ja eher, dass die einfach die 20er in das 5er-Fach gelegt haben?!
Umprogrammieren klingt eher nach Märchen...
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:02 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: werden das geld wohl wieder abgeben müssen.(denke ich mal)
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:10 Uhr von theorigin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beweisplficht: Dann muss die Bank aber erstmal nachweisen, das alle Kunden, die Geld abgehoben haben auch nur 20er bekommen haben?!
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:27 Uhr von *50Cent*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man dieser eine letzte kunde is schon blöd und geht das einfach petzen ^^
Kommentar ansehen
15.09.2006 13:38 Uhr von RevLoewe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, aber ich denke, dass nicht jeder Kunde es gemerkt hat, denn wenn man z.B. 50€ abhebt, kommt ja meistens nicht alles in 5´ern raus. So wird es ja wohl auch mit den Dollarscheinen in der USA sein, oder?

Also musste man schon bewusst 5 Dollar Beträge abheben.
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:20 Uhr von YetiF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat denn diese Ente losgelassen? Da auch in den USA die Geldautomaten weder USB noch WLAN Schnittstellen haben, ist es unmöglich den Automaten umzuprogrammieren, ohne ihn zu öffnen.

Wenn ich den Automaten öffnen kann, dann kann ich mir als Räuber/Betrüger aber auch so die Mäuse schnappen und muß nicht die Programmierung ändern.

Viel einfacher wäre es da sowieso die Anschlußkabel an die Hopper, also die einzelnen Auszahlungsautomaten, so zu vertauschen, dass der 20$ Hopper ein Auswurfsignal kriegt, wenn der 5$ Schacht angesprochen werden soll. Aber das ist alles wilde Theorie.

Am wahrscheinlichsten ist es in der Tat, dass die 20$ Noten verkehrt in den 5$ Schacht eingefüllt wurden. Alles andere ist in meinen Augen reine Phantasie eines gelangweilten Zeitungsredakteurs...
Kommentar ansehen
15.09.2006 16:32 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is doch egal: die dollarscheine sind eh fast nix mehr wert. zum verheizen oder als bettdecke (in entsprechenden mengen) taugen sie eher was, als in form einer währung
Kommentar ansehen
15.09.2006 17:48 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: bei mir kamen letztens auch statt 10 €uro , 15€uro. gleich mal in döner investiert ^^
Kommentar ansehen
15.09.2006 19:48 Uhr von YetiF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mäxn: Und wie hast Du den Automaten manipuliert (umprogrammiert), damit er 50% mehr Kohle ausspuckt?

Vielleicht kannste das "Programm" ja zum Verkauf anbieten... ;-)
Kommentar ansehen
16.09.2006 05:35 Uhr von zee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bsb: also obacht beim naechsten besuch der bankfiliale ;)
wenn ich besagte karte mal bekomme :D !
Kommentar ansehen
16.09.2006 15:53 Uhr von Sunriser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bullshit - Es gibt keine 5er: in amerikanischen Bankautomaten. In den USA werden größtenteils 20er Scheine von Bankautomaten ausgegeben, es ist schon eine GROßE SELTENHEIT, wenn man einen Automaten findet, der 10er rausgibt. Und 5er schon recht nicht... Wenn man z.B. 500 Dollar abheben will, bekommt man 25 Scheine a 20 Dollar..... thats it.. es gibt nichts anderes ausser den oben genannten 2 Möglichkeiten..

Fazit: Eine weitere Ente...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?