15.09.06 10:24 Uhr
 407
 

"Steve Irwin"-Gedenkfeier im "Crocoseum" lockt Tausende

In nur 15 Minuten waren sie vergeben, die kostenlosen Tickets zur öffentlichen Gedenkfeier im "Crocoseum" für den australischen "Krokodiljäger" und Filmemacher Steve Irwin.

Mehr als einen Tag zuvor schon bildeten sich lange Schlangen vor den Toren des Zoos, der nur 3.000 Plätze für die am Mittwoch stattfindende Gedenkfeier zur Verfügung hat.

Steve Irwin, dessen Dokumentationen weltweit von über 200 Millionen Menschen gesehen wurden, starb bei Filmaufnahmen unter Wasser, als er von einem Stachelrochen in die Brust gestochen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gedenk, Gedenkfeier
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2006 14:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon hammer: wie beliebt der in australien war. ich fand immer, dass der eindeutig ein rad ab hat bei den geschichten die der da getrieben hat.
Kommentar ansehen
15.09.2006 16:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viele Fans: Er hatte viele, viele Fans.
Hätte ich Zeit wäre ich auch dahin geflogen.
Ist wirklich Schade um ihn.
Kommentar ansehen
17.09.2006 01:35 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: Ist wirtklich Schade, dass Du um so einen Tierschänder trauerst. :(
Kommentar ansehen
17.09.2006 12:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ legionaer: Kind, Du hast gar nix begriffen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?