14.09.06 21:07 Uhr
 292
 

Syrien gibt US-Politik Schuld am Angriff auf Botschaft

In einer Erklärung der syrischen Botschaft in Washington D.C. gibt die Regierung Syriens der US-Politik eine Mitschuld an dem Anschlag auf die US-Botschaft in Damaskus vor wenigen Tagen.

Die USA schürten mit ihrer Politik den Extremismus und Terrorismus im Mittleren Osten. Die Amerikaner sollten ihre Chance nutzen und ihre Nah-Ost-Politik überdenken. Es gelte, vor allem auf die Wurzeln des Terrors und seine Gründe zu achten.

Im Hinblick auf die angespannten Beziehungen sagte der syrische Botschafter Imad Mustafa in Washington, dass es immer noch eine Chance gäbe, die Beziehungen zwischen den USA und Syrien zu verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Angriff, Syrien, Schuld, Botschaft
Quelle: english.aljazeera.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 23:04 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ob Bush das nicht wüsste.
Aber hier geht es um strategische Interessen (Öl) nicht um den Kampf gegen Terror, den man ja über Jahrzehnte im Bunde mit Israel provoziert hat.
Kommentar ansehen
14.09.2006 23:28 Uhr von Sikmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist die USA Politik schuld am wachsenden anti-westlichen Islamistenterror oder ist der wachsende anti-westliche Islamistenterror schuld an der aktuellen USA Politik?
Kommentar ansehen
14.09.2006 23:56 Uhr von liquid sword
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sikmek: Was glaubst du denn ????
Kommentar ansehen
15.09.2006 00:35 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich ist doch das gebärden israels schuld an dem ganzen unmuß. die dürfen palestinenser einkasernieren, andere länder überfallen und was ihnen sonst noch einfällt. die usa legen schon ihr veto ein.
und daß hier keiner meint ich wäre einseitig. die mullahs mit ihrer hetze sind in keiner weise besser.
sich über dänische karikaturen aufregen und selber den schlimmsten schund veröffentlichen.
dumme betonköpfe.
in einen sack stecken und an der tiefsten stelle im meer versenken.
Kommentar ansehen
15.09.2006 08:41 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätte hitler: das geld nicht vom alten bush genommen, und israel-teile für "exil-juden" gekauft (und auschwitz gebaut), währe da unten die ruhe perfekter - naja: oelinteresse und solargaerten und inselparadise dürften noch interessant fuer die geldgeilen weltbanken sein...- als muss doch die halbstarke weltpolizei, die immer noch unsere Besatzungsmacht ist, auf den sueden aufpassen. deutschland mischelt jetzt auch mit, damit unser land unsicherer wird, und mann revolutzer schneller einsperren kann. um ihre schlechte diktatorische demoktratie zu sichern. warum wurden 2004 die notstandsgesetzte geändert, verfolgungsparagrafen eingeführt... - damit wir mitkämpfen dürfen...
Kommentar ansehen
15.09.2006 08:46 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Syrien gibt den USA die Schuld für islamistischen Terror? Die sollten mal lieber die Klappe halten. Schließlich unterstützen sie doch Terrororganiesationen wie die Hisbollah. Von der jahrelangen Besetzung Libanons fang ich jetzt auch mal besser nicht an.

Immer schön an die eigene Nase fassen und nicht auf andere zeigen!
Kommentar ansehen
15.09.2006 08:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo die Syrer recht haben, haben sie nun mal recht.

Aber wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen!

Die habedoch selbst so viel Dreck am Stecken, daß sie mit dem Werfen von Steinen sehr vorsichtig sein sollten!
Kommentar ansehen
15.09.2006 15:50 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir bitte jemand den Beitrag von picasso2489 erklären?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?