14.09.06 17:54 Uhr
 674
 

Trotz 200.000 Euro pro Woche - Michael Ballack findet London zu teuer

Fußball-Star Michael Ballack findet London zu teuer. Vor allem stören ihn die hohen Preise für Immobilien. Dies berichtet die englische Presse.

Zurzeit wohnt Ballack noch in einer Mietwohnung, da er noch kein geeignetes Haus für sich und seine Familie entdeckt hat.

Die Presse im vereinigten Königreich meinte dazu nur, dass Ballack sich doch nicht beschweren könne. Schließlich verdient er 200.000 Euro pro Woche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, London, Michael Ballack
Quelle: www.gala.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 18:00 Uhr von Bigboy1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu teuer?? lol 200.000pro woche und ne mietwohnung =O er spielt doch schon nen paar monate dort sindlocker 2.000.000 also dafür bekommt man schon nen Haus
Kommentar ansehen
14.09.2006 18:14 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spendenaufruf: Die Geldsorgen von Herrn Ballack hätte ich auch gerne. Ich verdiene zwar nicht einmal 200.000 Euro im Jahr, doch ich denke darüber nach einen Spendenaufruf für ihn zu starten. Den „armen“ Mann muss geholfen werden ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2006 20:55 Uhr von 666copkilla666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ob er nun 200k oder 200 € die Woche kriegt, Londo IST scheiße teuer ;)
Ihn sollte es zwar nicht jucken, aber die Feststellung ist doch mal richtig
Kommentar ansehen
14.09.2006 21:40 Uhr von Knötterkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise in London: Egal wie viel man verdient, bei einem Mietpreis von z.B. monatlich 2000 Pfund für eine 70 qm Butze im 2b Teil von Fulham bluten einem die Augen! Das dringend renovierungsbedürftige Gebäude ohne Parkplätze und mit weniger als 150qm gesamt wurde für schlanke 300k Pfund verkauft.

Nur um mal eine Dimension auf den Markt zu werfen. Das würde auch ein Bill Gates als "teuer" bezeichnen.
Kommentar ansehen
15.09.2006 14:13 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor er verhungert, kann er sich bei mir: ein Bütterken abholen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?