14.09.06 16:28 Uhr
 343
 

Tote bei Baggerunglück im Suez-Kanal

Ein Schwimmbagger ist am Mittwoch samt Besatzung gesunken. Die Arbeiter waren grade mit dem Reinigen der Schiffsdurchfahrt beschäftigt, als der Bagger sank. Zwei von ihnen wurden getötet, mehrere verletzt.

Aufgrund des Unfalls musste der Suez-Kanal für vier Stunden gesperrt werden.

Ein technischer Defekt sei Schuld an dem Unfall, so ein Sprecher der Suez-Kanalgesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freddy87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kanal, Bagger
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 16:26 Uhr von freddy87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfälle passieren überall...wieso nicht auch da...traurig nur das dabei Menschen ums Leben kamen....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?