14.09.06 15:51 Uhr
 438
 

Eltern sollten Schulanfängern geregelte Bettzeiten vorgeben

Schulanfänger brauchen geregelte Bettzeiten. Dazu rät die Hamburger Kinder- und Jugendärztin Hannelore Heuchert. Die geregelten Zeiten sollen Schulanfängern helfen, sich an den neuen Tagesrhythmus zu gewöhnen.

Dabei ist es von Kind zu Kind unterschiedlich, wie viel Schlaf benötigt wird. Eltern sollten dies beobachten und dann eine geregelte Zeit für das zu Bett gehen vorgeben. Auch der restliche Tag sollte strukturiert sein, jedoch auch Freizeit beinhalten.

Dabei sollten die Eltern aber darauf achten, dass die Kinder morgens genügend Zeit haben aufzustehen und das Frühstück zu sich zu nehmen. Am Wochenende sollte der Plan gelockert werden und mehr Zeit zum Spielen gewährt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eltern
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 15:56 Uhr von richman84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist es wirklich schon soweit, dass in einer nachricht der gesunde menschenverstand empfohlen werden muss ...?
Kommentar ansehen
14.09.2006 16:05 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@richman84: leider ja. Schau dich um und die siehst dass gesunder Menschenverstand die Ausnahme ist.
Kommentar ansehen
14.09.2006 16:09 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@richman84: Solange es genügend Eltern gibt, die der Meinung sind, dass es die freie Entfaltung der jugendlichen Psyche behindert, wenn sie rechtzeitig ins Bett gejagt werden, leider ja.
Kommentar ansehen
14.09.2006 16:12 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat die Kinder ? Was quasselt die ? Die weiß doch gar nicht was sie redet.
Ich möchte mal wissen was die für ein Bild hat von Familien mit einem oder mehreren Schulpflichtigen Kindern.
Sowas mag ich.
Kommentar ansehen
14.09.2006 16:19 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte eigentlich jeder wissen, truarig wenn sich dafür eine "Expertin" einschalten muss....
Kommentar ansehen
14.09.2006 16:22 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Wieso soll das was die Ärztin sagt "Gequassele" sein? Begründe das bitte mal......
Kommentar ansehen
14.09.2006 16:46 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat uns auch nicht geschadet: , oder?

Ich finds richtig so. Eine etwas haertere Gangart in der Erziehung wuerde bei einigen nix schaden. (die kinder der 68er generation sind jetzt dummerweise die Eltern von heute)
Kommentar ansehen
14.09.2006 21:43 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Inselaffe: "Eine etwas haertere Gangart in der Erziehung wuerde bei einigen nix schaden."
Tjo, und bei einem nicht geringen Anteil schadet die härtere Gangart umso mehr.
Kommentar ansehen
15.09.2006 00:20 Uhr von bittebrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wir ware 4 Kinder: und um 19:00 war Bettritze. Um 19:30 wurde noch mal Gute Nacht gesagt und dann war Schluss.

Okay, manchmal wurde unter der Bettdecke noch gelesen oder die Hausaufgaben hingekritzelt,aber wenn wir erstmal in den Federn lagen, schliefen wir auch ein.

Genau so mache ich es auch mit meiner Schulanfängerin. 19:00 Bett - Geschichte vorlesen, Musik hören oder selbst singen und um 19:30 ist Nachtruhe. Klappt. Vielleicht habe ich auch nur Glück. Wer weiß?

Danke Anke
Kommentar ansehen
15.09.2006 22:35 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich brauchte sowas nicht denn ich war zu kaputt abends, vom Fußballspielen, schwimmen im See, im Wald rackern, Bauern den Trecker klauen, Schrottplatz rumstöbern usw. Da war ich 20Uhr scheintot.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?