14.09.06 14:56 Uhr
 93
 

Hockey-WM: Deutschland und Südkorea nach Unentschieden im Halbfinale

Beide Mannschaften brauchten nur einen Punkt um ins Halbfinale einzuziehen. Deshalb gingen die Teams aus Deutschland und Südkorea im letzten Vorrundenspiel bei der Hockey-Weltmeisterschaft kein Risiko ein und spielten sehr vorsichtig.

Am Ende stand mit 0:0 ein Ergebnis auf der Anzeigetafel, mit dem beide Mannschaften zufrieden sein konnten. Großer Verlierer des Tages war das Team aus den Niederlanden, das den Einzug ins Semifinale verpasste.

Die niederländischen Anhänger, die das Spiel im Stadion verfolgten, äußerten lautstark ihren Unmut über die ängstliche Spielweise beider Teams. Der deutsche Bundestrainer Peters bestritt, mit dem Gegner das Unentschieden vorher ausgemacht zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, WM, Südkorea, Halbfinale, Unentschieden
Quelle: www.boennigheimerzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 14:47 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden Erinnerungen am Spiel zwischen Österreich und Deutschland bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 wach. Dass die deutsche Hockeymannschaft im eigenen Land so auftritt, ist schon sehr fragwürdig, auch wenn der Vorsatz wohl nicht beweisen werden kann.
Kommentar ansehen
14.09.2006 17:28 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: man muss auch nichts absprechen, wenn beide mannschaften mir einem unentschieden zufrieden sein können. dann ist es doch logisch, dass keiner ein risiko eingeht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?