14.09.06 10:59 Uhr
 249
 

Update: Schießerei in einer Schule in Montréal - 20 Verletzte

Ein Amokläufer hat am Mittwoch an der Dawson-Oberschule im kanadischen Montréal 20 Schüler verletzt. Eine 20-jährige Frau starb außerdem an ihren Verletzungen. Der Zustand von acht Verletzten war am Mittwoch noch kritisch.

In dem College gab es nach den ersten Schüssen eine Panik. Der Amokläufer wurde beim Verlassen der Schule von der Polizei erschossen. Sein Motiv ist nach Angaben der Polizei noch unbekannt.

Das Dawson-College zählt mehr als 10.000 Schüler. Das bisher schlimmste Massaker an einer Schule in Montréal ereignete sich 1989, als ein Mann 14 Studentinnen umbrachte.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Verletzung, Schule, Verletzte
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 10:49 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schwebte gestern abend mit Google Earth über Littleton und da ist mir dieser Amoklauf damals eingefallen. Wer macht sowas nur...?
Kommentar ansehen
14.09.2006 11:28 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
starb: sie zwei mal. oder wie soll ich das verstehen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?