14.09.06 10:40 Uhr
 368
 

Islamische Konferenz: Islamische Unternehmer sollen westliche Medien aufkaufen

Gestern kamen in Dschiddah (Saudi-Arabien) 57 Staaten zur Islamischen Konferenz zusammen. Islamische Unternehmer wurden dazu aufgerufen, dass sie Geld in westliche Medienfirmen investieren sollen.

Der Vorsitzende der OIC (Organisation der Islamischen Konferenz) Ekmeleddin Ihsanoglu erklärte: "Dies würde dazu beitragen, das Image des Islam weltweit zu korrigieren."

Moslems halten zurzeit nur sehr geringe Anteile an westlichen Medienfirmen. So hält zum Beispiel Prinz al-Walid bin Talal von Saudi-Arabien 5,46 Prozent an News Corp. News Corp gehört Rupert Murdoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, Kauf, Medium, Konferenz, Unternehmer
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 10:44 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau! in den USA! damit die Bevölkerung dort mal was über ihre Kriegsverbrechen auf der Welt erfährt
Kommentar ansehen
14.09.2006 10:56 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar damit Islamisten in Zukunft auch ihren ganzen Müll in den westlichen Medien ganz offiziell verbreiten dürfen.

:-)
Kommentar ansehen
14.09.2006 11:35 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: So einfach funktioniert das mit den Medien nicht.
Man braucht immer noch Geldgeber (Werbung
für Produkte) und Leute die sich das anschauen
(Zielgruppe).

Denke nicht das sich da zuviel an den westlichen
Medien ändern wird....
Kommentar ansehen
14.09.2006 11:38 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: die haben wohl begriffen,das sie ihr schlechtes Image nur durch Medienropaganda aufpeppeln können.
Kommentar ansehen
14.09.2006 12:09 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann könnten die gleich mit der: Bild-Zeitung anfangen.
Kommentar ansehen
14.09.2006 12:09 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll: Falls es dazu kommt kann ich mir schon vorstellen was wir dann im Fernsehen zu sehen bekommen. Den angeblich ja ach so toleranten Islam.

Nirgendwo sonst sind Frauen gleichberechtigter, nirgendwo sonst ist man toleranter. Da können wir primitiven Höhlenmenschen noch trichtig was lernen!
Kommentar ansehen
14.09.2006 12:57 Uhr von oarhell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht euch ma: nicht ins Hemd. Glaubt auch nur einer, daß die westlichen Meinungsmacher in den VSA sich von den verhaßten Moslems in irgendeiner Form in die Propagandasuppe spucken lassen?

Greetz,
Kommentar ansehen
14.09.2006 13:03 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Schaue dir mal die Propaganda-Sender im Nahen Osten an, die von der USA gegründet und finanziert werden.
Nenne mir mal eine irakische Zeitung die nicht unter
Besatzungs-Zensur steht.
Und ich denke die Geldsäcke aus Dubai, VAE, Bahrein...
interessiert das Geschäft und nicht islamistische Propaganda.
Kommentar ansehen
14.09.2006 13:04 Uhr von FFleder2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Islam-TV: Dafür dann auch GEZ zahlen.. lol
Damit auch der Deutsche genau weiss warum er auf dem Weg zur Arbeit in der S-Bahn oder beim Besuch eines NENA- Konzertes in die Luft geprengt wird.

MfG
Kommentar ansehen
14.09.2006 13:06 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oarhell: VSA? Da will aber einer ganz deutsch sein oder?

Nur dumm das die OFFIZIELE DEUTSCHE Version der, Vereinigte Staaten von Amerika = USA ist!

Und solange das so ist sollte man das auch so akzeptieren falls man sich nicht komplett blamieren will!
Kommentar ansehen
14.09.2006 13:16 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragen…: In welcher Währung wird dann die GEZ bezahlt?
Wer spricht dann das Wort zum Sonntag?
Werde ich je Jeanette Biedermann im Fernsehen wieder sehen?

Fragen über Fragen…
Kommentar ansehen
14.09.2006 13:19 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da haben aber ein paar: panische Angst vor den Moslems
Kommentar ansehen
14.09.2006 13:25 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Image korrigieren? Ich sag dazu nix, sonst werd ich wegen irgendwelchem aufhetzendem Kram noch gesperrt - aber mir reichts so langsam. Die haben ihr Image selbst demoliert - und sorry wenn ich jetzt alle über einen kamm schere aber mir kommen mehr Terroranschläge von Islamisten (auf zivile Einrichtungen und veranstaltungen) zu Ohren als das ich was Gutes aus dieser Richtung höre - außer vielleicht mal ab und an eine Pseudo-Verurteilung. Medien aufkaufen damit die Meinung gerade gerückt wird? Lachhaft
Kommentar ansehen
14.09.2006 17:44 Uhr von head-collector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megaakx: "...und sorry wenn ich jetzt alle über einen kamm schere..."

Ja ja und alle deutschen sind Nazis...

Also wenn Du nicht begreifst, dass die Berichterstattung einseitig ist, dann hast Du wohl Tomaten auf den Augen. Deren vorhaben ist durchaus berechtigt.
Kommentar ansehen
14.09.2006 23:47 Uhr von freddy87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Investitionen: Sicherlich....Investionen sind ja an der Tagesordnung..Übernahmen ebenfals..aber dann das in Form und für eine religiöse Vereinigung..ich weiss nicht ob das Sinn und Zweck der Sache ist...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?