13.09.06 18:52 Uhr
 330
 

Sachsen: 20 Wohnungen und Häuser Rechtsextremer von Polizei durchsucht

Insgesamt 82 Beamte der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien und des Landeskriminalamtes haben im Landkreis Löbau-Zittau in Sachsen insgesamt 20 Wohnungen und Häuser von Angehörigen der rechtsextremen Szene durchsucht.

Dabei wurden unter anderem Hakenkreuzfahnen und Sturmhauben beschlagnahmt. Zur gleichen Zeit fanden Razzien in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden statt. In Bayern und Baden-Württemberg wurden ebenfalls Wohnungen durchsucht.

Als Grund für die Razzien wurden aktuelle Ermittlungen gegen die Vereinigungen "Jungsturm 41" und "Kameradschaft Oberlausitz" angegeben. Gegen diese wird unter anderem wegen Volksverhetzung ermittelt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haus, Recht, Wohnung, Sachsen, rechtsradikal
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2006 10:08 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erster!! erster!

aber gut so, immer schön hart durch greifen gegen die braune brut!!

gruß
Kommentar ansehen
14.09.2006 10:17 Uhr von DarrylW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nickmck: Richtig!

Die sollen merken, das der Staat sie zu jeder Minute unter Beobachtung hat und sich gegen solches Kroppzeug wehrt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?