13.09.06 13:22 Uhr
 1.246
 

Caracas: Chávez vermutet, die USA selbst haben das 9/11-Attentat inszeniert

Nach Venezuelas Präsident Hugo Chavez könnten die Türme des World Trade Centers möglicherweise nicht mit Flugzeugen zum Einsturz gebracht worden sein. Er will nicht ausschließen, dass sie gesprengt wurden.

Bei einer Ansprache in Caracas am Dienstag äußerte Chávez zudem, dass die USA das Attentat vom 11. September, bei dem Tausende ums Leben gekommen waren, möglicherweise selbst inszeniert hätten.

Mit dem 9/11-Anschlag habe das "amerikanische Imperium" eine Rechtfertigung erhalten, "um noch brutaler und wilder auf die Welt loszuschlagen". Der Präsident schloss sich damit einer Verschwörungstheorie eines venezolanischen Journalisten an.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Attentat, 9/11, Hugo Chávez
Quelle: www.diepresse.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2006 12:45 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wohl die schlimmste Meinungsmache, die der Präsident Venezuelas bisher verbreitet hat. Es ist einfach erstaunlich, wozu der Mann fähig ist.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:25 Uhr von Brownie1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ la_iguana: Weiß mans???

Also ein paar Sachen stinken an der Geschichte ja schon...andre hingegen sind völlig aus der Luft gegriffen, jedem sein Glaube...
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:31 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja jedem seinen Reichstagsbrand und sein Ermächtigungsgesetz.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:36 Uhr von Urmeli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich bin mir da ja auch nicht so sicher...

Es war mit Sicherheit nicht so, wie uns Amerika glauben lassen will und an die Öffentlichkeit kommt sowieso nur ein Bruchteil, wenn überhaupt, der Wahrheit...

Habe mir jetzt mal den "Verschwörungsfilm" Loose Change 9/11 angesehen und da könnte man schon auf den Gedanken kommen...
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:37 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In 100Jahren werden wir erst genau wissen WIE es wirklich war..c´est la vie
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:39 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Nun ja. Der Präsident von Venezuela hetzt wirklich schon seit einiger Zeit gegen Bush. Allerdings möchte ich hier der Aussage widersprechen, das diese Verschwörungstheorie die eines venezolanischen Journalisten ist.
Hunderte, wenn nicht Tausende andere vorher hatten bereits diesen Verdacht geäussert.

Ob es wirklich so war oder nicht werden wir wohl nie erfahren.

Ich denke mal, Chavez wollte lediglich auf einen Zug aufspringen um mehr Anhänger / Unterstützung zu bekommen und hat sich dabei einer derzeit sehr populären (dadurch nicht zwangsweise richtigen) Theorie angeschlossen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:40 Uhr von 8-Þ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht aus der Luft gegriffen. Klar.
Die Idee, Flugzeuge in das World Trade Center zu jagen ist so neu nicht. So hatten die Columbine-Attentäter schon 1999 die Idee, so etwas zu tun. Auch in Film und Fernsehen wurde die Idee dankend aufgenommen.

Sehr plaktativ in dem Akte-X Spinoff "Lonely Gunmen", ein ferngesteuerter Jet wird in das WTC gejagt. Kann aber dank der Hacker in allerletzter Sekunde davon abgebracht werden.
http://www.youtube.com/...

Aus der Serie:

BYERS SNR: The Cold War´s over, John. But with no clear enemy to stockpile against, the arms market´s flat. But bring down a fully loaded 727 into the middle of New York City and you´ll find a dozen tin-pot dictators all over the world just clamoring to take responsibility, and begging to be smart-bombed.
BYERS: I can´t believe this. This is about increasing arms sales?
BYERS: When?
BYERS SNR: Tonight.

:-D


Und: bereits wenige Minuten, nachdem der Anschlag klar war, lief über den Nachrichtensender Fox(!) der Name "bin Laden".
Woher wussten die das bitte so schnell? Es war einfach alles zu passend, um nicht inszeniert zu sein. Vielleicht wäre es wirklichlich nicht inszeniert gewesen, aber die Anzeichen sprechen dagegen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:45 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, WAHRHEIT ist nicht SCHLIMM Schlimm ist es vor gewissen FAKTEN die Augen zu verschliessen, das ist sogar DUMM.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:46 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir wäre ein andere, der das sagt, lieber,: obwohl ich einiges, was Herr Chavez sagt, richtig gut finde.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:46 Uhr von robbie_68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fail: inwiefern? meinst du dass dann die Akten freigegeben werden? glaubst du ja selbst nich ;)
Man denke mal an andere amerikanische "Vorfälle": Mondlandung, Attentat auf JFK, Rosewell usw. ...

Ich will die USa nicht schlecht machen, aber insgeheim hoffe ich wohl, dass irgendwann einmal jmd. gegen die USA aufbegehrt und IHR den Willen der restlichen Welt aufzwingt, immer hin erzeugen die USA 25% des CO2 auf der Welt und verbrauchen 10% des Weltstroms. Nicht zu vergessen, dass die amerikanische Unterhaltungsindustrie die Welt sozusagen abhängig macht (Serien, Filme, Musik usw.).

Was mich auch wundert, dass die USA mit ihren Verbündeten die fortschrittlichsten Technologien haben, aber nicht in der Lage sind, EINEN EINZIGEN MAN festzunehmen... auch wenn es schwieriges Gebiet ist, Osama is da ja auch hingekommen!
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:55 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freie Meinungsäußerung und wenn man berücksichtigt, dass die Amerikaner schon geplant haben ihre eigenen Lager anzugreifen um damit einen Krieg gegen Kuba zu rechtfertigen, und wenn man weiter berücksichtigt wie die Amerikaner Menschen Foltern... dann ist so eine Vermutung nicht aus der Luft gegriffen.

Ich mag Chavez :D
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:59 Uhr von jack200034
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*popcorn*: uiiiii..... wieder ein Thema wo sich die versammelten Verschwörungstheroretiker auslassen können

*spam off*


Thema :

die Amis waren schon zu blöde um im Irak ein paar Massenvernichtungswaffen ( chemisch / biologisch ) zu verstecken und sollen dann SOWAS hinbekommen ?? und die arabische Welt schaut zu, wie sie danach zum Sündenbock gemacht werden, ohne sich zu wehren ??

Bei der Menge an Menschen, die man für eine solche Operation im eigenen Land brauchen würde, wäre doch nur EINER der auspackt der Niedergang der amerikanischen Administration.

Cháves scheint sich ein paar zuviele Kokablätter in den Tee getan zu haben ;o)
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:12 Uhr von Avalon73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Amis: die währten Amerikaner haben es in meinen Augen nit anders verdient u ich finde das was da passiert ist ist nix zu dem was sie bis jetzt in der Welt angerichtet haben....ob sie wircklich diesen Attentat am 9/11 selbst inziniert haben oder nit das ist ne andere frage aber ich sage nur eins es ist an der zeit das die Amerikaner endlich gestopt werden was geht es die an was in anderen insbesondere in muslimischen ländern passiert es geht die einen feuchten an!die amis sollten sich mal selber an die nase fassen als erstes haben die die ureinwohner amerikas unterdrückt u dann auf denn rücken der farbigen das land aufgebaut!warum führen die muslime einen terror krieg gegen die amis??ganz einfach die haben nit das potenzial an waffen so wie die amis u mit recht greifen sie die bevölkerung an siehe die kriege die die amerikaner geführt habe Korea Japan Vietnam Golf u Jugoslawien??ganz besonders japan atombomben auf 2 japanische städte welches land würde da nit in die knie gehen??wenn die amis könnten würden sie auf Iraq Afghanistan u auf denn Iran ne Bombe abwerfen mit dem motto scheiß auf die Bevölkerung sind doch nur Moslems Mr.Fu..... Bush führt doch einene modernen Kreuzug gegen muslimische stadten!ich frage mich warum greift er nit denn Iran an oder Nord Korea??weil er die folgen kennt und zwar einen Atom Krieg....
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:20 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Video dazu: Hab ein Video dazu gefunden, wahrscheinlich schon alt, aber vielleicht kennts einer ja noch nicht...
http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:30 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso meinungsmache? weisst du so genau, dass der nicht recht hat? diese vermutung hat er nicht nur allein. und ob der anschla nun echt oder getürkt ist... wir werden es wohl nicht erfahren. aber die meineung, er wäre getürkt, muss nicht unbedingt falsch sein.

aber natürlich kann sie auch falsch sein.
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:33 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zucka: na eben, weil sowas kaum zu beweisen ist schrieb ich hier Meinungsmache - die Meinung wurde rectzeitig vor Hugos Auftritt auf dem Gipfel der Bündnisfreien plaziert.
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:47 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass dem nicht so war: ist ebenso schwer zu beweisen. denn die vorteile liegen alle auf der seite der usa. kam doch gelegen, der angriff auf afghanistan. und dann auf die weitere achse des bösen. die dinger sind auch hervorragend eingestürzt. kann man glauben, aber auch nicht. aber da beides möglich ist, wieso sollte er das nicht so deutlich sagen?

ich finds klasse, dass mal einer sagt, was er denkt. bei uns denkens viele und sagens nicht. stell dir mal vor merkel würde so was vermuten und ausdrücken... der aufschrei. selbst wenns noch so wahr wäre.

und das wäre nicht amerikas erstes vergehen dieser art. die haben schon genug dinger getrieben, als dass man dies als abwägig hinstellen könnte.
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:51 Uhr von KEROY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Video dazu: Haste das auch irgendwo in Deutsch gesehen???
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:54 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
billige propaganda: unsere propaganda ist ja wohl viel besser... er sollte sich schämen! :P
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:58 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jack200034: "Bei der Menge an Menschen, die man für eine solche Operation im eigenen Land brauchen würde, wäre doch nur EINER der auspackt der Niedergang der amerikanischen Administration."


du kannst nicht davon ausgehen, das in dieser welt alles rational zugeht

in irgendwelchen kleinen "ganovengruppen" kann es mal sein, das jemand auspackt, da er vielleicht wissensbisse bekommt oder ähnliches

das kann man in diesem fall aber nicht gleichsetzen, da es hier um ein ganz anderes system geht und die betroffenen personen ein ganz gewaltig anderes weltbild haben als wir... warum sollte man auch gewissensbisse über die menschen bzw völker haben, wenn man eben diese als dreck ansieht

und ein system, welches angeblich in einem "demokratischen" land herrscht und dabei kunterbund angriffskriege führt, ist wirklich nicht mehr rational bzw logisch/nachvollziehbar im weltlichen denken
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:28 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht selbst inszeniert: Die USA haben das nicht selbst inszeniert.
Jedoch sind die USA selbst Schuld an diesem Attentat.
Denn Grundlos greift man kein Land an. Und gebrodelt hat es schon immer. Bis zum heutigen Tag.
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:37 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam glaube ich das aber auch: das ist meine Meinung dazu, kommt wohl daher das ich ehe ammis hasse ;-)
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:42 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Verschwörungsheinis: Ihr redet hier von Wahrheit etc.
Was ist schon die Wahrheit?
Es gibt für nichts irgendeinen Beweis, da könnt ihr rumverschwören wie ihr wollt!

Es gibt "Anzeichen" hierfür oder dafür, ja und?
Denkt ihr mit Gucken von Pseudodoku-Filmchen und Googlen jetzt alles zu wissen?

Fakt ist, dass der Präsident von Venezuela nicht gut auf die USA zu sprechen ist. Der Rest ist fürn Arsch.
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:59 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Koyan: "Schlimm ist es vor gewissen FAKTEN die Augen zu verschliessen, das ist sogar DUMM."

Danke für die Erklärung .. jetzt versteh ich so einiges bei Dir und den Verschwörungsfanatikern *g

Geilt euch an den gefakten Filmen und Fotos auf. Ihr seit halt nicht damit gesegnet neutrale Leute dort zu kennen die nicht von der Regierung sind und das miterlebt haben. Dann glaubt man vermutlich jeden Mist der einem erzählt wird. Propaganda Opfer eben ;)
Kommentar ansehen
13.09.2006 16:00 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Unsere Gegner hören nie damit auf, sich neue Wege zu überlegen, wie sie unserem Land und unserem Volk schaden können. Und wir auch nicht."

Bush vor Militärs bei der Feier des neuen Verteidiungshaushaltes

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?