13.09.06 10:26 Uhr
 4.266
 

Dresden: Brutale Mädchenbande misshandelte Behinderte - Prozessauftakt

Seit Dienstag müssen sich fünf Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren vor dem Amtsgericht Dresden verantworten, weil sie im August letzten Jahres eine 20-jährige behinderte Frau mehrmals schwer misshandelt haben sollen.

Ausgangspunkt für die brutalen Übergriffe soll eine Anzeige des Opfers gegen eine der Täterinnen gewesen sein. Die Mädchen überfielen die Frau auf offener Straße, verprügelten sie und drückten auf ihrer Wange zwei Zigaretten aus.

Danach hat die Mädchenbande in wechselnden Besetzungen die junge Frau mehrmals in ihrer Wohnung überfallen, gequält und schwer verletzt, wobei auch eine Bierflasche auf ihrem Kopf zerschlagen und ein Hakenkreuz auf ihren Arm geritzt wurde.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Mädchen, Dresden, Behindert, Brutal, Prozessauftakt
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2006 10:23 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist absolut schleierhaft, wieso diese Teenager auch in DIESER Hinsicht unbedingt ihren männlichen Altersgenossen nacheifern müssen, die Mädchengang liegt aber dabei im allgemeinen Trend, wobei Mädchen bei Gewaltdelikten mehr und mehr aufholen.
Der Platz reicht mal wieder nicht aus, um alle Taten aufzuführen, daher also bitte in der Quelle nachlesen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:41 Uhr von pippin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Absolut erschreckend: Wie abgestumpft muss man sein, egal ob Mädchen oder Junge?

In erster Linie gehören alle Täterinnen mit aller möglichen Härte des Gesetzes bestraft.
Aber dann sollten sich auch unsere Politiker und andere Verantwortliche mal Gedanken darüber machen, was sie tun können, um den Kindern und Jugendlichen heute Möglichkeiten zu bieten, sich zu entfalten, ohne gewalttätig zu werden.
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:42 Uhr von Reefer187
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: Chics die sich prügeln sind so lächerlich.

Frauen lernt es endlich, ihr könnt nicht Prügeln und genau so wenig könnt ihr Fussball spielen.

Nutzt eure anderen Qualitäten.
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:46 Uhr von pippin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@reefer187: Wie dieses traurige Beispiel deutlich zeigt, können Frauen durchaus prügeln. Und das nicht zu knapp.

Ganz nebenbei können Frauen wohl Fußball spielen.
Schließlich haben unsere Fußballfrauen den Weltmeistertitel geholt, während wir Männer "nur" Weltmeister der Herzen geworden sind.
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:51 Uhr von vst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wir männer: du auch? :-)
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:57 Uhr von Joshi1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ouh man ey: Wenn ich lese, dass es einem BEHINDERTEN zugefügt wurde, fehlen mir alle Worte ...

Wie stark muss man eigentlich sein? Die Mädels haben einfach keine Zukunft, allein das Prügeln ist schon mehr als dämlich, denn es gibt auch die sogenanneten Wortschlachten, dachte die Frauen wären da die Nr. 1 ...
Kommentar ansehen
13.09.2006 11:23 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mädchenbande: Wie behindert müssen diese Schlägerinnen in ihrem doch wohl unterentwickeltem Gehirn sein um soetwas zu tun.Auch wenn einige erst 14 jahre alt waren, die wußten was sie taten.
Also, nicht lange analysieren oder beraten, eine langjährige Jugendstrafe in einem harten Jugendknast und jeden Tag 15 Stunden hart arbeiten das ist das richtige für solche typen.
Wenn ich die Quelle lese dann sollte sie die volle Härte des Gesetzes treffen und keine Bewährung.
Kommentar ansehen
13.09.2006 12:14 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß bandenbildung in unseren stadten: und mal wieder die politiker sehen garnicht ein etwas zu unternehmen .
Kommentar ansehen
13.09.2006 12:58 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Lächerlich: Mädchenbande ... wenn ich sowas nur lese, aber dann, dass sie doch auf eine Behinderte losgehen und das auch noch mehrmals ... einfach nur pervers!
Wenn dann einige hier die Politiker beschuldigen, mögen sie nicht völlig unrecht haben, aber da frag ich mich viel eher, WO SIND DIE ELTERN?
Wenn meine schwester in ihrer Jugend ähnliches gemacht hätte, dann hätte es was gegeben und nicht nur von meinen Eltern, so ein verhalten ist absolut nicht zu tollerieren!
Kann nicht verstehen das da noch Leute still sitzen und sich das vielleicht noch gut reden, so ist halt unsere Jugend (solche Leute gibt es!)

Ich bin ehrlich gesagt absolut sprachlos...
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:03 Uhr von NoSyMe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tat=Strafe so sollte das sein. Man sollte jeder von denen 2 Zigaretten im Gesicht ausdrücken. Jeweils eine Flasche auf den Kopf schlagen und so weiter. Behindert sind sie ja schon, in meinen Augen.

Wenn ich sowas lese kommt in mir echt die Wut hoch - Am liebsten zu denen hinfahren und das gleiche mit denen anstellen, was sie der armen, leider behinderten Frau angetan haben.

Schade das sowas all zu oft hier in Deutschland und auch auf der ganzen Welt passiert.

Fazit: Harte Strafe für die Bande. Mein Beileid an die Frau! ERSCHRECKEND
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:48 Uhr von Joshi1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja so ist es Da kann man sich doch an den Kopp fassen ….

Das es eine “Mädchenbande“ sein soll, ist mir allerdings makaber! Das sind wahrscheinlich wieder die Medien, die dies so beurteilt haben. Deswegen habe ich auch in meinem vorherigen Post nichts darüber geschrieben, aber wenn ich lese, dass ihr mehr oder weniger auf die Politiker (Nicht ganz unrecht) losgeht war mir von Anfang an klar …

Ihr habt vergessen, dass die Kinder und Jugendlichen, Idole wie Sido, Fler, Bushido, Sammy Deluxe, Kool Savas, Azad, Eko Fresh, Saad, B-Tight, Tony D, Frauenarzt, MC Orgasmus, MC Bastard usw. haben und nach deren Texten in ihrem Rap leben wollen. Ich bin ein CS’ler (Professionelle Counter-Strike Spieler) in denen die Community stark zugenommen hat und lese jeden Tag das gleiche:

Deine Mudder ist ein Mann

Deine Mudder dreht sich im Dönerladen (Fleisch am Hacken der sich dreht)

Dein Vater ist anonymer Alkoholiker

Daran erkennt man, dass es Kinder und Jugendliche gibst, die die Texte und deren SINN des INHALTS nicht verstehen können oder wollen. Wenn man es etwas genauer beobachtet hat, fing das Ganggehabe und: “Ich bin der Boss“ gehabe, erst so richtig an, als die Rapper von Aggro-Berlin, Erzguterjunge, Sony Black usw. bekannt wurden. Darüber sollte etwas mehr gesprochen werden und man muss auch in diesem Bereich viel INTENSIVER mit den Jugendlichen Kommunizieren und dene die Texte und Inhalt genauer erklären ....

Anmerkung:

Ich gebe den Künstlern hiermit keinerlei Schuld an das, was gerade passiert ist oder was in Zukunft passieren wird. Ich höre selber Rap, jedoch verstehe ich den Sinn und die Texte ...

Joshi
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:03 Uhr von DeGuMaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einseitige Berichterstattung: Laut Quelle hat die 20-jährige "Behinderte" (wegen Asthma?) damals zuerst auf eines der minderjährigen Mädchen eingetreten, die zu diesem Zeitpunkt schwanger war und dadurch ihr Kind verlor. Darauf hat sich das "kleine" Mädchen in ihrer Hilflosigkeit an ihre älteren Freundinnen gewandt. Das sollte hier ruhig auch mal erwähnt werden! Und Orientierungslosigkeit ist irgendwo auch eine "Behinderung" und wird in der Verzweiflung "natürlich" schnell zu Gewalt! Aber "normal" ist das sicher nicht!
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:16 Uhr von Joshi1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DeGuMaX: Asthma ist eine Behinderung ...

Schwerhörigkeit ist eine Behinderung ...

9 Finger ist eine Behinderung ...

Asthmatiker können durch Schockzustände oder Angstzustände in Atemnot gelangen und damit ist nun wirklich nicht zu spaßen, laut Bericht bekam sie einen Anfall, dies hätte auch zum tot führen können, dass ist wirklich nun nahe eines Tötungsdeliktes! Gott sei Dank ist der Frau auch nichts in der art passiert ...

Deine Bemerkung ist für mich etwas niveaulos, denn eine Behinderung ist eine Behinderung, da ist es völlig egal, was man hat. Das mit dem Eintreten während der Schwangerschaft ... Wurde es bewiesen? Für mich ist es nur eine Masche um aus der Patsche schnell wieder heraus zu kommen!

Joshi
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:27 Uhr von DeGuMaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joshi1984: Die Frage nach der Art der Behinderung der Frau war und bleibt einfach nur eine Frage, weil ich sonst aus der Quelle nicht ersehen konnte, was sie sonst hat. Erst durch eine "Denk-Behinderung" im KOPF, und das war mein Inhalt, kann man daraus eine niveaulose Bemerkung machen! Außerdem, würdest Du gerne als behindert bezeichnet werden, wenn Du Asthma hast?
Kommentar ansehen
13.09.2006 14:43 Uhr von DeGuMaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Eine Frage, hast Du bei SZ-Online den ganzen kostenpflichtigen Artikel gelesen, oder auch nur wieder die ersten paar Schlagwörter?
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:01 Uhr von Draugluin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
´´Geistig behindert´´: Ohne hier jetzt direkt auf diesen Fall einzugehen, so möchte ich doch erwähnen, dass vielfach Mörder, Vergewaltiger und ähnliches Pack immer wieder gerne bei ihrer Verhandlung angeben, dass sie eine schwere Kindheit hatten und deshalb NICHT zurechnungsfähig waren. Doch bei den Meisten wurden die Opfer umgebracht und irgendwo versteckt...und wer einen Mord vertuschen will weiss GENAU, dass das was er/sie getan hat falsch ist, bzw. ein Verbrechen und beweist in meinen Augen Zurechnungsfähigkeit.

Zum Thema:Mal eine etwas andere Perspektive. Falls dieses eine Mädchen tatsächlich schwanger war und ihr Kind verlor durch die Attacke der angeblich (geistig) behinderten Frau, so war dies zumindest fahrlässige Tötung (und kommt mir jetzt nicht mit dem Thema Abtreibung, das ist ein anderes Thema und hängt von einigen weiteren Faktoren ab). Und wer angeblich dermassen behindert ist, kann wohl kaum auf ein junges und gesundes Mädchen dermassen einprügeln. Und diejenigen die hier sonst immer schreien, dass man Mörder doch alle an die Wand stellen sollte, wo ist da Euer sonst so grosser Enthusiasmus?

Meinung zu der bisher bekannten Perspektive: Sollte es stimmen, dass die Mädchen praktisch grundlos auf das Opfer einprügelten, bin ich mit den Meinungen für harte Strafen einverstanden.

Aber mal so nebenbei: Viele Soldaten der Wehrmacht und SS und anderer Gruppen (auch Frauen) waren damals vor 60 Jahren auch oft nicht älter als 18...wer also glaubt, dass diese Form der Gewalt eine Neuerscheinung ist, der täuscht sich. Sowas gab es schon immer und in jeder Zivilisation, egal wie angeblich fortgeschritten diese war.
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:05 Uhr von DeGuMaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Also über eine "geistige Behinderung" steht in den DNN nichts. Und ja, ALLE Behinderungen sind traurig! Ich will nur darauf hinaus, daß man die Sache auch mal objektiv sehen sollte, weil die Mädchen das sicher nicht aus Spaß gemacht haben! Ich interessiere mich einfach für den Vorfall, will aber keine der beiden Seiten, und natürlich am wenigsten die der Behinderten, verurteilen! Das ist die Aufgabe des Gerichts! Die haben sicher auch mehr Einzelheiten zu dem "Babymord"! Kannst Du mir bitte die komplette Nachricht von der SZ schicken?
Kommentar ansehen
13.09.2006 16:15 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schön: mal grundsätzlich

es trifft IMMER die Schwachen und die Wehrlosen

genau wie in der Familie, wo Kinder in der Regel nichts zu sagen
haben und nur Mama und Papa entscheiden was richtig und was
falsch ist

Das solche Dinge geschehen wundert mich nicht

Wir leben in einer pervertierten Gesellschaft in der vieles im
Argen liegt.

Tiere töten ihre "Opfer" sofort. Nicht weil sie sie hassen oder was
gegen sie haben, sondern es ist der reine Selbsterhaltungstrieb,
es ist ihre Natur. Fressen und gefressen werden.

aber entschuldbar ist es dadurch sicher nicht…

scheusslich!
Kommentar ansehen
13.09.2006 17:08 Uhr von DeGuMaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Vielen Dank für Deine Post. Diese Quelle liest sich ja schon ganz anders: ...möglicher Weise falsche Behauptung...sich bei der Frau entschuldigt... Du hast Dich anscheinend auf solche Fälle spezialisiert. Ich fand am Anfang nur Deine News wegen den, für Dich schon klaren, verbliebenen offenen Fragen nur ein bisschen einseitig, denn ich bin prinzipiell der Meinung, daß die Jugend >>vor allem<< eine Lobby braucht, und das am besten noch bevor es immer wieder eskalliert! Einseitige Nachrichten zerstören die Hoffnung an und für unsere Jugend! Wir verurteilen immer nur die Wirkung (so mißverständlich sie am Schluß auch sein mag), aber selten die Ursache. Etwas aus Wut zu tun, oder aus Spaß, ist ein großer Unterschied. Die Kinder haben nur noch sich selbst und die sie unbewußt ausnutzende kommerzielle Unterhaltungsindustrie! Woher hat denn die Jugend diese alternativlose Assoziation zu Gewalt? Also, wenn ich ein Problem lösen will, habe ich 10 übertriebene Filmszenen im Kopf zur Auswahl, aber keine allgemein durchdachte gesellschaftliche Lösung. Da bleibt dann nur noch eins übrig, schweigen und sich ablenken. Womit? Mit sich selbst (bzw. untereinander) und mit elektronischer Unterhaltung. Und das machen auch die meisten Jugendlichen. Da beißt sich der Hund in den Schwanz!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?