13.09.06 09:09 Uhr
 3.612
 

China: Restaurant verlangt Geld für sauberes Besteck

Ein Restaurant in Shenzhen hat für Aufregung gesorgt, nachdem es von den Kunden umgerechnet etwa zehn Eurocent extra für sauberes Besteck verlangt hatte. Das Restaurant liegt in einer gut besuchten Gegend und ist das erste, welches einen Aufpreis verlangt.

Viele Besucher des Restaurants haben sich über die zusätzlichen Kosten aufgeregt - doch das Restaurant behauptet, durch den Wasserverbrauch und die Reinigungsmittel zusätzliche Kosten zu haben.

Servietten bietet das Restaurant überhaupt nicht mehr an, da es ja schließlich sauberes Besteck gäbe. Seitdem dies bekannt wurde, soll das Restaurant weniger gut besucht sein.


WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Geld, Restaurant
Quelle: xinwen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2006 05:53 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd sind die Inhaber von dem Restaurant eigentlich? Es ist doch völlig klar, dass die mit einer Solchen Aktion für Aufregung sorgen! Warum machen die nicht einfach die Speisen ein bißchen teurer und holen sich darüber die Kosten wieder rein? Wenn man es so dem Kunden auf die Nase bindet, wird das natürlich nichts.
Kommentar ansehen
13.09.2006 09:41 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cooles denken! Die Serviette ist also dazu da das Besteck zu reinigen?

LOL!
Kommentar ansehen
13.09.2006 09:52 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm sind die eigentlich? Sowas rechnet man selbstverständlich in die Betriebskosten ein!

Meine Fresse sind die blöd!
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:19 Uhr von running_salesman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Italien normal: In Italien, zumindest im Süden, ist das schon vollkommen normal.
Da steht die "coperta", also das Gedeck, extra auf der Rechnung.
Und ich konnte meine 3 Jahre in Italien sehr gut damit leben, dass eben diese coperta mit abgerechnet wurde ... warum auch nicht
waren meistens 1.000-3.000 Lire, also ca 1-3 DM oder 50 cent bis 1,50€
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:24 Uhr von nirvana4ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ running salesman: stimmt, das gibts überall in italien und in venedig zahlt man in manchen lokalen "coperto" und zusätzlich noch "servizio", also auch für das servieren
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:26 Uhr von videofreak1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafür: ist in italien dann auch alles picobello! 2 tischdecken, stoffservietten und besteck. außerdem meist grissini kostenlos dazu.

nebenbei bemerkt ist es in ganz italien üblich, coperta extra zu berechnen. das war schon immer so, daher kein aufreger. in china scheint es aber neu zu sein, da kann ich die aufregung verstehen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 10:32 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Restaurant gut ist warum nicht, mir wären die Cents nicht schade für einen schönen Abend..
Kommentar ansehen
13.09.2006 11:20 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterschied Italien-China? Ich denke mal, dass der Unterscheid (also bei der Aufregung)zwischen Italien und China daran liegt, dass Italien das Geld für das Material bzw der Dienstleistung einzieht.
Sozusagen bekommt man da ja immer sauberes Besteck.

Aber in China, bekommt man nur sauberes Besteck wenn man das bezahlt, sonst dreckiges (?).

Also ich finde das amok dreist.
Obwohl das wahrscheinlich jedes Resaurant berechnet, auch hier in Deutschland. Nur bindet man das den Kunden nciht so auf die Nase.
Kommentar ansehen
13.09.2006 16:02 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollen die überleben ? Aufpreis. Sehr mutig. Wie viele werden wohl wieder hochgestanden sein und dieses Lokal auf Nimmer Wiedersehen verlassen haben ?
Nebenan ist es garantiert billiger.
Kommentar ansehen
13.09.2006 17:19 Uhr von MadNight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles klar: Als nächtes kommt die kerze,tolette und der Parkplatz und ach was weiß ich noch alles das is mir echt zu krass alles....
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:25 Uhr von henglert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist für mich ein grund nicht nach Italien zu fahren... Typische Touriabzocke
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:32 Uhr von ben12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: mein Eindruck läuft darauf hinaus das ich in jedem chin.Rest.(in Chin)dreckige Stäbchen oder Besteck bekomme, ekelhaft ! ist das auch der Grund in Italien .Ich fühlte mich besser wenn das nicht extra auf der Rechnung erwähnt wird.Sauberes Besteck ist doch wohl normal,oder?
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:37 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und da war er wieder: *plumps*
der sack reis ist mal wieder umgefallen...

juhu endlich bin ich es mal der das sagen darf^^
sonst hat das immer schon jm gemacht gehabt

zur news: tja selbst schuld ich hoffe dass sie das wieder ändern wenn ihnen die kunden weiterhin fern bleiben
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:52 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Preise etwas erhöhen; dann groß ankündigen, daß das saubere Besteck in diesem Restaurant umsonst ist und schon läuft der Laden wieder....
Kommentar ansehen
13.09.2006 19:00 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann gehn sie halt pleite: mal ehrlich wie kann man so dumm sein. da geh ich eben (und das kündige ich laut an als gast, vor dem geschäftsführer) in das lokal nebenan.

chinesen haben schon komische ideen...
Kommentar ansehen
14.09.2006 11:16 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ben12: In China bekommt man in Restaurants entweder völlig neu
verpackte "Ein-Mal" Stäbchen oder eben saubere in guter
Qualität. Dass man für das saubere extra zahlen muss, ist
total neu, und hier völlig unüblich.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?