12.09.06 20:54 Uhr
 588
 

Fußball/Italien: Sammy Kuffour für drei Wochen nach TV-Beweis gesperrt

Der Ghanaer Sammy Kuffour spielt in Italien für den AS Livorno. Zum Saisonauftakt spielte der AS Livorno beim AS Rom.

Der AS Rom gewann das Heimspiel mit 2:0 gegen Livorno. Sammy Kuffour foulte Christian Panucci mit einem Ellbogenschlag.

Dieses Foul konnte dem ehemaligen Bundesliga-Profi durch TV-Bilder nachgewiesen werden. Er bekam dafür nun eine Sperre von drei Wochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TV, Italien, Woche, Beweis
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Radsport: Ex-Profi Michael Rasmussen glaubt an umfassendes Doping bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2006 20:51 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja das hat er auch schon früher gebracht. Manchmal hat er ja auch eigene Teamkameraden weggebolzt. Den Kahn zB..
Kommentar ansehen
12.09.2006 21:02 Uhr von alipaninchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, der Samuel: Ich als alter Bazi-Fan kann da ein Liedchen von singen, dafür hat er uns aber auch einst zum Weltpokalsieger geköpft...
Kommentar ansehen
12.09.2006 23:10 Uhr von Freddy87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sammy: jaja der sammy....der alte haudegen;)
Kommentar ansehen
13.09.2006 01:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Witz: wenn man die Betrügereien der Vereine bedenkt. Fast die ganze Liga hätte absteigen müssen und Italien von der WM ausgeschlossen. Die haben sich ja sogar den WM-Titel "ertrogen".

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?