12.09.06 20:32 Uhr
 413
 

Formel 1: Michael Schumacher soll bei Ferrari Testfahrer werden

Ferrari möchte, dass Michael Schumacher nach dem Ende seiner aktiven Formel-1-Karriere den Job als Testfahrer übernimmt.

Luca Baldisseri, Chefingenieur bei Ferrari, erklärte: "Ich habe Jean Todt bereits darum gebeten, Schumacher davon zu überzeugen, unsere Autos zu testen."

Scheinbar ist man bei Ferrari von den Künsten von Kimi Räikkönen (Finnland), der jetzt noch für McLaren-Mercedes fährt und in der nächsten Saison den Platz von Schumi einnimmt, nicht hundertprozentig überzeugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Ferrari
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2006 22:21 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hat wohl weniger mit Kimi zu tun.
1. ist Schummi ein extrem erfahrener F1 Fahrer. Dieses Wissen und Können sollte man nicht verkümmern lassen.
2. ist man Schummi sehr dankbar. Schließlich hat er Ferrari zu dem gemacht, was es heute ist. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass Schummi unterwegs immer diverse Autoteile verlor. Er ist es auch, der den Ferrarimechanikern verbot, während des Rennens beim Essen Rotwein zu trinken. Das war früher ganz normal. und so mancher Mechaniker hat halt so eine Flasche leer gemacht.
3. möchte man Schummi für Ferrari erhalten. Die schaffen schon noch zusätzlich einen Platz um sein Können für Ferrari zu nutzen.

Und Schummi ab F1 ohne Rennauto? Das schafft der nicht. Da kommt das Angebot bestimmt gerade recht.
Fahren hobbyhalber!
Ich möchte auch mal sagen können: arbeiten hobbyhalber.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
13.09.2006 01:52 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das glaubt ihr doch selbst nicht: dass der schumi nur noch testfahrten macht. spätestens nach zwei drei monaten wird er wieder bei der wm mitfahren wollen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 12:00 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo borgir: da kennst Du Schummi schlecht. Wenn der was sagt, dann bleibt es dabei.
Klar juckt es ihn irgend wann ganz heftig. Dazu war er lange genug der beste Fahrer des ganzen F1. So was ist man nicht aus Geldgier sondern wenn man Spaß daran hat. Und dazu absolute Disziplin.
Nein, der steigt nicht mehr ein. Da müsste schon Kimi ausfallen und kein neuer Könner bereit stehen.
Nein, der wird nicht nur Testfahrten machen, der kümmert sich auch um den Nachwuchs. Der wird in seiner neuen Tätigkeit bei Ferrari wieder segensreich arbeiten.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
27.09.2006 23:42 Uhr von Smeagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Dann übernimmt Schumi also im wirklichen Leben die Rolle, die Stallone in diesem seltsamen Rennfilm inne hatte. Junger Schützling bekommt Schützenhilfe von einem wiederkehrenden Altstar, der dann die Konkurenz von der Piste bügelt...

In der Gerüchteküche wird viel gekocht :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?