12.09.06 19:56 Uhr
 1.817
 

Slowene sperrt Südsteirische Weinstraße - Ihm gehören 700 Quadratmeter der Straße

Der Slowene Victor Zizek verlangt vom Land Steiermark 1.000 Euro Ablöse pro Quadratmeter für ein Stück Straße, die über slowenisches Gebiet führt. Jetzt hat er sie wieder mit schweren Blumenkübeln blockiert und will sie ganz sperren.

Österreich kann dagegen nichts unternehmen, bekommt aber Schützenhilfe von slowenischer Seite. Die räumen die Blockaden weg und gehen gegen den pensionierten Juristen vor. Mit wenig Erfolg. Drei Anzeigen gegen ihn wurden bereits aufgehoben.

Das 300 Meter lange Teilstück der Südsteirischen Weinstraße, das dem Slowenen gehört, liegt zwischen Berghausen und Ratsch. Slowenien ist dabei, die Angelegenheit zu klären und den streitbaren Geist abzufinden oder ihn zu enteignen.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straße
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2006 19:31 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzig. Er soll doch Wegezoll kassieren. Dann hat er was zu tun und es gibt einen neue Attraktion in der Gegend.
Kommentar ansehen
12.09.2006 20:26 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Voll im Recht ! Als ob Raubritt... ähh Wegezoll in Österreich sowas ungewöhnliches währen !
Kommentar ansehen
12.09.2006 21:58 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit ! Enteignen ! Nein, aber man sieht wieder mal, wie gierig der Mensch ist. Wie kommt es zu der Straße ?
Man sollte die "Entschädigung" den üblichen Preisen angleichen , aber nicht 700000€ !
Kommentar ansehen
12.09.2006 22:02 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie die Straße einfach auf einer Seite günstig erweitern, so dass dieses Stück diesem Mann nicht gehört und diesen neuen Teil verwenden. Ich hätte übrigens Zoll verlangt wie der Autor schon sagte. Der Staat sollte sich nicht so einfach erpressen lassen, weil ein Anwalt gemerkt hat, wie er Geld beschaffen kann.

Bis dann
Kommentar ansehen
12.09.2006 22:19 Uhr von KEROY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ENTEIGNEN: Bevor die mich enteignen verkauf ich doch Quadratmeterweisse in alle Welt.Viel Spass beim suchen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 00:55 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ablöse? na da wird slowenien aber sehr begeistert sein, wenn das staatsgebiet von seinen bürgern quadratmeterweise an österreich verhökert wird ;-)
Kommentar ansehen
13.09.2006 09:13 Uhr von Knubbel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Also, wen ich den Beitrag richtig gelesen habe, gehört dem Slowenen das Grundstück auf dem die Starsse gebaut wurde. Somit stellt er seine Forderungungen zu Recht.
Ok, wie er das macht ist zwar nicht die feine englische, aber egal.
Zu klären wäre, ob die Straße mit oder ohne seine Genehmigung gebaut wurde.
Aber was wieder schön zu sehen ist, wie sich der Saat dann einfach das nimmt,. was er haben. Dann enteignen wwir einfach mal den Mann und das Thema ist durch. Ich denke auch, darauf wird es hinauslaufen.
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:46 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lösung: die sollen ihm die 70000 Euro geben und ihm 2 Mio für den Straßenbau abverlangen.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:40 Uhr von ben12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BpMinister: Ich möchte einmal Deinen Kommentar lesen wenn jemand (mit oder ohne Genehmigung) auf deinem Eigentum eine Strasse baut.Da wirst du dich über eine enteignung freuen ,oder? Mit meinem Eigentum geschieht das jedenfalls auch nicht.Der "alte" Jurist hat Recht...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas
Spiegel veröffentlicht Audiomitschnitt zu umstrittenen Morrissey-Interview
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?