12.09.06 14:11 Uhr
 7.363
 

BBC: Windows Vista unterbindet die Nutzung von bestimmter Freeware

Laut einem Bericht des britischen Rundfunksenders BBC soll es mit Windows Vista nicht mehr möglich sein, bestimmte Freeware zu nutzen. Das Betriebssystem verwehrt demnach den Programmen den unkontrollierten Eintrag auf die Festplatte.

Die Anbieter von Freeware sehen sich nun dazu veranlasst, das neue Windows-Betriebssystem zu hacken. Dies betrifft die Anbieter von Sicherheitssoftware, wie z.B. Zone Labs mit der Firewall ZoneAlarm, die den Einsatz von Crack-Teams einleiten wollen.

Bei Microsoft wird dies jedoch nicht gerne gesehen. Der Software-Riese warnt davor, dass das Computersystem nach der Änderung nicht mehr sicher und die Zuverlässigkeit nicht mehr gegeben sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Vista, Nutzung, Windows Vista
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2006 14:34 Uhr von Hetchy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Logische Folge Ich werds mir net kaufen, genauso wie viele andere...
Kommentar ansehen
12.09.2006 14:36 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl..: Wie gesagt , weiter so Microsoft der Umstieg fällt bald nicht mehr schwer..
Und das Vista Zuverlässig und sicher sein wird bezweifle ich ..
Kommentar ansehen
12.09.2006 14:36 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Probleme mit der EU sind da wohl quasi schon vorprogrammiert (Wettbewerbsschutz).
Kommentar ansehen
12.09.2006 14:39 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer noch mehr falsch als richtig formuliert Wenigstens ist die alte News rausgenommen worden.

"DIE ANBIETER VON FREEWARE sehen sich nun ..."

In der Quelle steht doch gleich im allerersten Absatz, dass sie nur von Virenschutz- und Sicherheitssoftware sprechen...

Wieso dann immer noch diese falsche Formulierung... Keine 1 mehr aber mehr als ne 3 ist das wieder nicht...



Kommentar ansehen
12.09.2006 15:00 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drgary: im nächsten Satz steht doch, dass es sich um Anbieter von Sicherheitssoftware handelt

zudem wurde es umgeändert ursprünglich lautete der Satz:

Dies betrifft die Anbieter von Sicherheitssoftware, wie z.B. Zone Labs mit Zonealarm, die nun den Einsatz durch Crack-Teams einleiten.
Kommentar ansehen
12.09.2006 15:08 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut ! aber echt jetzt: wurde mal Zeit das MS was gegen die ganze Trojaner und Virenplage tut - und das is halt nur möglich, wenn man anfängt das schreiben auf die Festplatte Systemmässig zu kontrollieren.

MS wird da den entsprechenden Firmen mit Sicherheit ne Lösung erarbeiten.

Alle "kauf ich ned" Schreier:
Früher oder später werded ihr sowiso auch auf Vista landen.
Sicher - kaum einer muss gleich am anfang dabei sein, zumal das sowiso noch nie geschickt war.

Trotzdem freu ich mich auf Vista und dessen Funktionen, wenn ich auch erst mit dem SP1 einsteigen werde.
Kommentar ansehen
12.09.2006 15:35 Uhr von thesheep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die M$ leute: schaufeln sich so nur ihr eigenes grab, also lassen wir sie ruhig, ...
nachdem bereits in mehreren ländern bereits ministerien und andere staatliche einrichtungen wie bibliotheken etc. auf linux-basierte clients umgestiegen sind, werden auch bald die privaten und unternehmen daran denken.

zu der gestrigen news vom namens-/wort-spiel mit "vista" paßt es auf alle fälle "alte jungfer" und "da geht nichts mehr rein" ;)
Kommentar ansehen
12.09.2006 15:55 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista? Brauch ich nicht. Ubuntu Linux und ReactOS® sind bis dahin bestimmt ausgereift. Und React kann sogar mit den Windows Protected Mode Treibern verwendet werden.
Kommentar ansehen
12.09.2006 15:58 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiA.MaX: Ich weiss zwar net, wie die andern das halten aber ich bitte doch nicht schlüsse zu ziehen die du nicht belegen kannst.

Ich z.B. sage ich werde mir kein Vista zulegen und das heisst dass ich mir auch kein Vista zulegen werde. Weder früher noch später.

Wenn ich irgendwann nen neuen rechner brauchen sollte wo Vista gleich als OEM mit drauf is wird des runter geschmissen und ich hau XP rauf... is doch völlig ausreichend und frisst um einiges weniger Ressourcen ---> bleiben mehr ressourcen die ich nutzen kann.

zudem brauch ich auch dieses ganze trusted computing kein bissel. das wäre nurn klotz am bein.

und zu der News: na da hat sich M$ ja n storch mit gebraten. nochn grund mehr für mich.
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:14 Uhr von Herr_Mannelig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bei linux können daten immer nur in das eigene homeverzeichnis geschrieben werden, vllt sollte man sich mal abgewöhnen, ständig als admin in windows eingeloggt zu sein ;)

aber da gehen ja dann einige programme nicht mehr :/

kein linux user würde auf die idee kommen, im produktivbetrieb, sich als root anzumelden!!!
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:34 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dieses rumgeheule. MS schaufelt sich sein eigenes Grab.. Alles scheisse... Kauf ich mir eh nicht...
Was habt ihr alle gegen Windows? Wer Probleme mit seinem XP hat, kennt sich nur nicht richtig aus. Die meisten Probleme die ich damit hatte, waren auf Hardwaredefekte zurückzuführen. Klar wird Vista anfangs nicht fehlerfrei laufen.
Die Linux Fraktion soll doch einfach ihr subbi tolles Linux benutzen und glücklich sein. Das läuft ja sowas von problemfrei *g*.
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:37 Uhr von Jedi-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bevor: bevor ich vista kauf, kauf ich mir nen apple. auserdem hab ich nur 32-bit, das braucht aber 64 bit
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man wird es doch sehen: Sind doch bloß wieder Meldungen die alle Welt verrückt machen will.
Und Morgen ist dieser Quatsch auch schon wieder vergessen.
Warum sollte man keine Freeware installieren können. Ein Drittel aller installierter Software ist Freeware.
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:48 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Augenscheinlich sind hier die meisten nicht in der Lage zwischen den Zeilen zu lesen.
Offensichtlich läuft nur noch Sicherheitssoftware mit einem von Microsoft ausgestelltem gültigen Zertifikat-
welches Microsoft sicherlich gegen ein geringes (*lol* wers glaubt) Entgelt ausstellt.
Da hier nur von Freeware gesprochen wird die diese Probleme hat und nicht von kommerzieller Software liegt dieser Schluss mehr als nahe.
Damit hat Microsoft natürlich einen perfekten und unauffälligen Weg gefunden, Geld zu scheffeln ohne selbst etwas dafür zu tun.
Selbstverstäääändlich alles nur im Interesse der Anwender und der Sicherheit. Nicht der Anwender entscheidet mehr welche Software vertrauenswürdig ist, sondern Microsoft. Und dass sollte uns doch allen einige hundert € mehr Ausgaben jährlich wert sein, oder?
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:50 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Grund mehr um auf dieses bunte Schickimicki-Teil ohne jeden Nutzwert zu verzichten. Danke, Microsoft!
Kommentar ansehen
12.09.2006 16:55 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da muss sich ein kleiner Fehler: in Microsofts Statement eingeschlichen haben.

Nicht NACH, sondern VOR der Änderung ist das Computersystem nicht mehr sicher und zuverlässig.
Das ist zumindest meine Erfahrung...

Also eine "bereinigte" Version von Vista kann ich mir über kurz oder lang auf meinem Rechner vorstellen, vorher lese ich lieber über die Erfahrungen, da die Unterschiede zu XP in allen Angelegenheiten doch zu groß sind.
z.B.
http://www.againsttcpa.com/...

Gottverflucht, wenn es stimmt, dass man keine Freeware installieren kann, wie teuer wird dann ein Vista-Rechner?
Kommentar ansehen
12.09.2006 17:00 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit steht für mich fest, Windows XP forever. Ich nutze nämlich ZoneAlarm...... >:-(
Kommentar ansehen
12.09.2006 17:12 Uhr von MadNight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
f**k microsoft: Das neue BS hätte sich Microsoft echt klemmen können ich wert mir das aufkeinenfall besorgen mann hört ja nur schlechtes darüber...
Kommentar ansehen
12.09.2006 17:29 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CerealDeath: Das dies zum Virenschutz ist kommt nicht von mir, sondern wurde schon vor längerem von MS selbst publiziert.
Ich saug mir das nicht aus den Fingern.

Und wie gesagt, ich bin sicher, das früher oder später hier sowiso praktisch alle mit Vista unterwegs sein werden.
Das is fast so sicher wie das Amen in der Kirche.
Kommentar ansehen
12.09.2006 17:59 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber Schuld wer es sich noch kauft Also wenn Ihr mich fragt, dann ist man es selber schuld, wenn man sich das neue Windows Stasi ... äh ... Vista noch kauft.

Also ich behalt mein altes Windows und meine Privatsphäre.

Kommentar ansehen
12.09.2006 18:26 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@katerle: Stimmt...tut mir leid!
Ich hab wohl noch zu sehr den text der alten news im kopf gehabt...
Danke fürs rausnehmen der bewertung!
Kommentar ansehen
12.09.2006 18:48 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch schon lange bekannt Ist doch wohl schon lange bekannt..

Wird trotzdem genug dumme geben, die sich das kaufen.
Ich bleibe dabei: Windows 2000 ist und bleibt mein letztes Betriebssystem von Microsoft.

Wenn das nicht mehr supported wird - wie schon gesagt, ubuntu, reactos, fedora core.. werden bis dahin schon weit genug entwickelt sein, um eine Windows Umgebung zu emulieren, sodass alle Spiele usw. laufen.

Wenn nicht - mir egal. Muss ich halt mit den Einschränkungen leben.
Aber ich tanze nicht an den Ketten von Micro$oft.
Kommentar ansehen
12.09.2006 18:52 Uhr von TGSaK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiA.MaX: Wieso glaubst du das wir alle auf Windows Vista umsteigen werden?

Mein letzes Windows OS (vor XP) war Windows NT^^
Jetzt kannst du dir mal überlegen wie viele ich da übersprungen habe und dann sagst du mir warum det mit Vista nicht funktionieren soll^^?
Kommentar ansehen
12.09.2006 19:40 Uhr von ^bengt73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista-Rumheulerei: Ich kann mir gut vorstellen, dass alle die jetzt gegen Vista wettern, früher ihr Windows 98 SE liebten und Xp hassten und verdammten. In kurzer Zeit habt Ihr sowieso alle Vista drauf, schon wegen der optimierten Treiber und Software.
See you.
Kommentar ansehen
12.09.2006 19:40 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständliche Handlung von Microsoft, aber solange ZoneLabs den Schutz cracken kann ist mir das relativ egal, ich mag ZoneAlarm, ich mag Windows.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?