11.09.06 13:44 Uhr
 9.670
 

Adolf Hitler wollte als Teenager seine Jugendliebe entführen

August Kubizek, einziger Jugendfreund von Hitler, veröffentlichte jetzt in seiner Biographie "The young Hitler I knew" Details über eine Jugendliebe von Hitler. Als Sechszehnjähriger verliebte sich Hitler in die ein Jahr ältere Stefanie Isak.

Kubizek berichtet, dass sein Freund Hitler von diesem Mädchen besessen war und ihr heimlich Liebesgedichte schrieb. Als er Stefanie nicht mehr sah, wollte er sie entführen und sich mit ihr von einer Brücke stürzen. Es kam aber anders.

Auf einem Fest lächelte sie ihn an und er glaubte, dass sie ihn lieben würde. Allerdings ehelichte sie einen Offizier. Hitler dachte ursprünglich, dass Stefanie eine Jüdin wäre. Ob diese unglückliche Liebe seinen Judenhass prägte, bleibt offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jugend, Adolf Hitler, Teenager
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2006 13:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>Als er Stefanie nicht mehr sah, wollte er sie entführen und sich mit ihr von einer Brücke stürzen<

Das Beste wäre gewesen er hätte sich in diesem zarten Alter alleine von einer Brücke gestürzt.
Kommentar ansehen
11.09.2006 13:52 Uhr von Mithandir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Blödsinn!
Besser wäre es gewesen man hätte ihn damals an der Kunstakademie aufgenommen.
Kommentar ansehen
11.09.2006 13:54 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was wäre, wenn ihn das vermeintlich jüdische Mädchen erhört hätte?

Kommentar ansehen
11.09.2006 13:57 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab schon gelesen "verführen": aber die kunst hat er ja scheinbar erst später gelernt.
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:01 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Liebesgeschichte***

scheisse

Durch solche Sachen ist schon sehr viel Hass entstanden.

Mfg jp
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:08 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: dadurch entsteht der hass !
Wer weiß was gewesen wäre wenn. aber das zählt nich.
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:21 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dacht dr gute adolf wär schwul :D:D:D: hihi
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:22 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
adolf: hatte eben schon immer einen knall!
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:23 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grimpi: Darfst eben nicht jede Ami-Propaganda glauben! *g
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:39 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitler war schwul: Aus dem Scheissbuch.

Von den sieben Frauen,die mit Hitler sexuell verkehrten,begingen sechs Selbstmord oder unternahmen ernsthafte Selbstmordversuche.

Hitler hat Frauen gehasst.

Deshalb wurd er schwul.

Mfg jp
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:41 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
„8. Oktober 1908: Adolf Hitler ist durchgefallen. Was wäre geschehen, wenn an der Kunstakademie in Wien anders entschieden worden wäre?

Was wäre passiert, wenn die Jury in jenem entscheidenden Augenblick Adolf Hitler angenommen und nicht abgelehnt hätte, seinem Künstlehrgeiz geschmeichelt, ihn zur Entfaltung gebracht hätte?

Jener Augenblick hätte den Lauf eines Lebens verändert, jenes Lebens des jungen, schüchternen und leidenschaftlichen Adolf Hitler, aber er hätte auch den Lauf der Welt verändert.“


aus "La Part de l´autre"
von Eric-Emmanuel-Schmitt
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:46 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen bei: Sliders. ;-))

Dieser Thread bestätigt wenigstens die Theorie der parallelen Universen. ;-))

**klugscheiss**


Mfg jp
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:49 Uhr von Freddy87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entführung: der Kerl ist und bleibt eben ein kranker Mensch...was soll man groß dazu sagen...traurtig aber wahr...
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:53 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:06 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehört hab auch mal das mit der kunstakademie gelesen und auch das hitler als kleiner junge von einem rabbi beim rauchen erwischt wurde und 1-2 ohrfeigen kassierte. danach sagte er zu dem rabbi das er sich seinen namen merken solle und das er es sehen wird was passieren wird.

naja komisch lil hitla war glaub ich schon immer krank...und er hatte auch nur einen hoden oder so..naja wie auch immer würde gerne mal in die vergangenheit schauen und wie die zukunft ohne diesen VOLLWIXXA wäre..und auch ohne bush..naja das ist n anderes thema...

peace big
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:08 Uhr von tram05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Buch: ich kann das Buch "Geschichte machen" von Steohan Fry nur empfehlen. Was wäre gewesen wenn Alois Hitler auf Grund einer Brunnenvergiftung unfruchtbar gewesen wäre...
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:09 Uhr von Roßbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ein blödsinn: Solange man immer irgendetwas erzählt kann, dass die Person Hitler weiter diskrediert oder wahnsinniger hinstellt, wird alles angenommen. Wilde Spekulationen brechen aus und man überlegt sich, was wäre gewesen, wenn es Hitler nicht gegeben hätte. Das Hitler 1938 mit Mahatma Gandhi für den Friedennobelpreis nominiert war, wird nicht erwähnt, warum auch, passt ja nicht in das Weltbild.
Mitlerweile haben Historiker auch die alleinige Kriegsschuld des Deutschen Reichs revidiert. Das also das Deutsche Reich in den Krieg getrieben worden ist. Unabhängig mal, ob es ausreichend Anlass gab, dass Deutsche Reich militärisch zu zerschlagen und zu unterwerfen oder nicht. Aber an einer Person Hitler lag es bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:13 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wäre wenn: seine Eltern an jenem Abend nicht gevökelt hätten sondern einfach ein schönes Buch gelesen hätten?

Oder was wäre passiert wenn Adolf eine Frau geworden wäre?

Fragen über Fragen?
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:21 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Huch?: Dann ham die Juden ja doch schuld am 2. Weltkrieg.
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:26 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@roßbach: na klar wahrscheinlich von mussolini vorgeschlagen. das jemand für den friedensnobelpreis vorgeschlagen wird, muss gar nichts heißen.
und welche historiker bitte negieren eine alleinige kriegsschuld hitler-deutschlands ?
(zu behaupten polen oder frankreich hätten nazi-deutschland in den krieg getrieben ist eine dreiste verdrehung der tatsachen)
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:34 Uhr von Mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Roßbach: Also deiner ist der einzige normale Beitrag hier. Klar das die Siegermächte unsere Geschichte samt Hitler bestimmten/zurechtdrehen. Hätte Hitler gewonnen wären die Alleirten die "Barbaren" und "Masenmörder",oder nicht??? Es ist also immer nur Ansichtssache.Ich glaube nicht das alle eure Ur-Opa´s/Opa´s so schlechte Menschen waren,denkt mal darüber nach. Krieg ist immer Scheiße und auch heute könnte man denken die Regierenden der Weltmächte sind nicht besser als der Hitler von damals,nur heuchlerischer und verlogener!
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:44 Uhr von Roßbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ M:H:S: http://www.faz.net/...~E001A2CEE261D44D7B3689A90715889B1~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Soviel mal zum Verweis eines in der Frankfurter Allgemeinen stehenden Artikel über den Historiker. Gut, er kommt nicht ganz so gut weg, aber wenn jemand nicht gleich als NeoNazi verschrien wird, ist das ja schonmal eine im Ansatz objektivere Betrachtung der Ding, als wir sonst gewohnt sind.

Das wir in der Vergangenheit und in jüngster Vergangenheit belogen worden sind, dass die Offentlichkeit verzehrte, verbogende und Habwahrheiten aufgetischt bekommen, ist wohl auch für dich nix neues. Mussten die Allierten denn nicht auch die gesamte Kriegsschuld den Deutschen in die Schuhe schieben? Oder wie hätten sie den eigentlich die systematische Bombardierung der Zivilbevölkerung erklären können? Wenn ich darüber nachdenke, auch als Deutscher, will ich bestimmt nicht gewisse Verbrechen in diesem Zeitraum relativieren oder verharmlosen.
Gerade wenn ich in der heutigen Zeit sehen, wie gerade die grossen Befreier (USA) Kriege installieren und weltweit Staatsmänner diese völkerrechtsbrechende Aktionen unterstützen oder billigen. Man muss auch hinterfragen dürfen und auch sagen dürfen" ICh glaube nicht."
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:45 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gab auch in europa viele die von hitler: fasziniert waren, einem land die kriegsschuld zu geben, heißt nicht, dass sich das ganze volk dafür verantworten muss.
aber im gegensatz zum ersten weltkrieg wurde beim zweiten eindeutig geklärt wer wen warum angegriffen hat.
zur näheren information rate ich jedem mal diesen artikel zu lesen: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.09.2006 15:48 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man die Gedichte irgendwo ersteigern ? So wie seine Bilder *lol*


Mal Spass beiseite ihr schaut hier immer darauf was wäre wenn....
Aber ihr vergesst das da nicht nur Hitler Weltmachtsambitionen hatte, sondern es im Osten einen Stalin gab, der nicht minder solche größenwahnsinnigen Ziele verfolgte.


Kein Hitler = Europa im Kommunismus !


Wenn man also was wäre wenn spielt sollte man bedenken das man mehr als nur EINEN Faktor verändern muss.
Kommentar ansehen
11.09.2006 16:07 Uhr von Roßbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M:H:S: Ok, dass ist ein bisschen schwach mir mit einem 08/15 Verweis von Wikipedia zu kommen. Nix gegen dieses Lexika, aber man wird da wohl nur die aktuellen Reflexionen des politischen Zeitgeist wieder finden. Aber bitte, du darfst dir gerne die Weltauffassung zusammen schustern, die dir genehm ist. Aber das darf ich auch. So wie Herklit schon vor ca.2500 Jahren erkannt, dass alles fließt und im Prozeß des Werden die Wahrheit liegt, werde ich ewig die historisch beschlossen Abläufe neu bewerten. Vorallem dann, wenn meine persönliche Entwicklung, gerade ja auch dadurch das ich als Deutscher immer unter einem Generalverdacht stehe, dadruch ausgebremst wird.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?