11.09.06 08:20 Uhr
 12.360
 

70 Prozent der Rechner fallen beim Test für Windows Vista Premium durch

Grafikchip-Hersteller ATI hat ein Tool veröffentlicht, welches dem Benutzer anzeigt, ob sein System für die grafischen Angebote des neuen Betriebssystems Windows Vista gewappnet ist.

Auf der GetReady-Website, auf die im Quelltext mit einem Link verwiesen wird, kann man an dem Test teilnehmen und sein System prüfen. Der Test zeigt dem Benutzer an, ob sein System optimale, empfohlene oder minimale Voraussetzungen erfüllt.

Getestet werden die Grafikkarte und der Prozessortakt. Der freie Speicherplatz auf der Festplatte spielt bei dem Ergebnis auch eine Rolle. Laut ersten Ergebnissen sollen 70 Prozent der getesteten Rechner nicht für Vista geeignet sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Test, Windows, Rechner, Vista, Windows Vista
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2006 08:37 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sobald vista da ist dann rüsten die mesiten ihren Computer neu auf oder kaufen einen neuen Computer. denn die Klicki-Bunti und Features von Windows Vista ist einfach für die meisten unverzichtbar.
Kommentar ansehen
11.09.2006 08:40 Uhr von pokaface
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar bei den effekten die die da eingebaut haben, ist des klar das des fast so ansprucsvoll wie 3d-shooter ist...

aber ich hab mich schon öfters gefragt, ob menschen die am pc arbeiten, und auch andere die aus dem pc-proll-alter raus sind, diesen scheiss wirklich brauchen und welchen NUTZ-wert ein dreidimensional schwenk/klapp/blätter/usw-barer desktop wirklich hat

mir ging alles design und bedienmäßige schon beim testen der beta auf die enrven, und ich hatte die ne knappe woche am laufen...

also ich werde mein vista eh wieder auf windows-classic umstylen...

(sofern die diabolischen redmonder das nicht sperren um sich durczsetzen)^^
Kommentar ansehen
11.09.2006 08:48 Uhr von PoHpHanZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Vista: Hoffentlich reitet sich Microsoft damit nicht selbst in die
Schei..e .
Wenn ich mir für ein neues Betriebssystem gleich eine neue Grafikkarte kaufen muss find ich des irgendwie übertrieben.
Microsoft ist eben nur am Geld interressiert und nich an Kundenwünschen.
Bei der Linuxdistribution "Ubuntu" gibt es eine Erweiterung namens Compiz welche für sehr viele Rechner geeignet ist.
Ubuntu ist ein sehr empfelenswertes Betriebssystem.
Ideal für die die nur mal surfen oder Office-Dokumente be- bzw erarbeiten.
hier mal ein kleiner Einblick in Ubuntu.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.09.2006 08:58 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein.. Danke! Vermutlich sollen wir uns jetzt alle wieder mal neue Rechner kaufen - wie es uns schon bei früheren Windows-Versionen zugemutet wurde?! Nein Danke! Ich bleibe ganz sicher erstmal bei XP bzw. Linux.. vielleicht stelle ich zukünftig alle unsere Rechner sogar ganz auf Linux um. Was Microsoft da treibt, ist doch niemandem mehr zu vermitteln.
Kommentar ansehen
11.09.2006 09:11 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn! Darum Habe jetzt mittlerweile mehrere Leute am Telefon gehabt die das gemacht haben ... das einzige woran es immer gescheitert ist, egal ob der Rechner schon ein paar Jahre auf dem Buckel hatte oder schon recht neu war, war die Grafikkarte und die ganzen Spezial Effekte und Details kann man in Vista runterfahren. Bzw. wird das dann sowieso wieder über Programme wie TuneUp und Co. gemacht oder Alternativ günstig ne Grafikkarte ersteigert wenn es soweit ist.

Dann ist aber letztendlich immer noch die Frage nach der Notwendigkeit das System zu holen .. aber läuft wie immer. Programme und Spiele die Vista benötigen dank einiger Verträge, dann schwenken viele um und der Rest zieht nach egal wie hier wieder gemeckert wird. Und gleich im Anschluß wieder .. Linux ist doch eh besser usw. bla bla
Kommentar ansehen
11.09.2006 09:43 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm also Vista hin oder her - wenn man zig jahre den XP-Skin vor der Nase hatte, dann ist das Design von Vista echt erfrischend - aber dafür vista kaufen ? Muss ned - der Transformation Pack reicht mir.
Hab Vista x64 rc1 installed - und abgesehen, dass es wirklich geil aussieht mit dem vielen leuchten - der durchsichten Menuerändern usw - gibt es vieles das von anfang an Nerven kostet - wie die Bevormundung - bei jedem 2ten Klick kommt irgend ein Bestätigungsfenster - die hälfte der Software ist unbekannt und erzeugt Jammereien.

ATI - wäre besser bedient, mal einen sauber funktionierenden Treiber raus zu bringen - statt leuten panik zu machen - vista x86 lief auf meinem alten amd 1800 + und ner x700 se - völlig anstandslos - mit feiner oberfläche usw.
Und die Kiste ist ca 3 Jahre alt gewesen - wer mit noch älteren Antiquitäten unterwegs ist, kann sicherlich auch freiweg auf vista verzichten - da es soooooo riesige unterschiede nicht gibt - und derzeit offengesagt die Nachteile noch überwiegen - wie Treibermangel - Programmabstürze der Anwendungen - und einiges mehr.

Vista ist derzeit was für Freaks die auf dem Neuesten Stand sein wollen - und die gerne obige Probleme in Kauf nehmen - für Produktiv mit zu arbeiten fehlt aber noch einiges - finde zumindest mal ich
Kommentar ansehen
11.09.2006 09:57 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ATI Werbung als News: Scheinbar scheinen einige auch nicht zu raffen, dass das ne Werbeaktion von ATI ist... denn das Optimum an Grafikkarte, dass man braucht ist natürlich eine ATI X1800 oder besser... was ein Zufall... und noch ein Zufall... wenn man auf den "We Recommend"-Button klickt wird man auf den ATI Shop geleitet wo einem X1900 Karten angedreht werden sollen...


Meine 7600GT schafft zwar alle Vorraussetzungen für ein optimales Ergebnis, aber hach... is halt von NVidia und nicht von ATI...

Und zu den Linux-Jüngern sagt man lieber nichts...
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:10 Uhr von quiupu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DB Error: connect failed: Wenn ich auf I agree klicke..
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:15 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Effekte von Vista sind lahm. Vista bietet einfach keinen Mehrwert. Die
angeblichen Effekte sind auch keine besonderen, da
alles schon vorhanden ist.

Wer wirklich schöne Effekte sehen will, soll sich mal
das Video anschauen:
http://youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:20 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brauch ich das? Glaub ich nicht! Ein Betriebssystem ist für mich nur die Basisplattform, von der aus ich die Programme starte, die ich brauche. Da will ich keine 3-D-Action. Das Ding soll keinen Speicher fressen sondern mir das anzeigen, was ich auf dem PC habe.
Hab schon mein XP optisch auf "cassic" getrimmt weil mir das ganze zu bunt und zu hippelig war.
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:27 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss doch noch was zu den Linux-Jüngern sagen: Sind das nicht die, die immer behaupten, man brauche diesen ganzen Grafischen Schnick-Schnack nicht?

Aber dann kommt ein "PoHpHanZ" daher und postet einen Link zu einem Video wo wirklich unsinniger, grafischer Nonsens für die Oberfläche von Linux gezeigt wird.

Ausserdem ist es schon peinlich, wenn man Ubuntu mit Novell Linux (aka SUSE) verwechselt...

Angeblich soll die Demonstration auf einem System mit 256 MB RAM gelaufen sein... ja ne, is klar...
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:37 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Das besondere an Vista ist doch 64Bit...
das heisst, Vista lohnt sich nur, wenn man das
auf einem 64Bit Prozessor installiert.
Deshalb wird man nicht um einen neuen PC rum-
kommen.

Jeder der keinen 64Bit Reechner hat und von XP
auf Vista umsteigt ist selber schuld!
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:39 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Ich hab grad ma ne 32 MB Grafka.

Was soll eigentlich dieser ganze weiter höher schneller Scheiss!!!

Es wird nicht mehr lange dauern und dann wird 1000 Watt Netzteil Standard sein.
Wollt ihr den Planeten heizen??
Mfg jp
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:52 Uhr von hindimax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wounds (inkompetenter Windowsjünger ?): Ich zitiere dich mal :
"Ausserdem ist es schon peinlich, wenn man Ubuntu mit Novell Linux (aka SUSE) verwechselt..."

Gut, dann sollte Dir dein Fehler und Bekundung offenbarer Inkompetenz wohl doppelt peinlich sein.. Das ist nämlich Ubuntu welches xgl (Grafik-Bibliothek) von Novell ( optional ) zusätzlich verwendet und dieses ist in der Linux-Gemeinschaft sehr üblich ( völlig distributiosunabhängig ). Genau eben jene Möglichkeiten machen Linux Windows überlegen. ( Schau mal nach was open-source eigentlich bedeutet und was es jedem bieten kann. )

Zur News: Wem bislang noch nicht aufgefallen ist das Hard- und Softwarefirmen voneinander leben/profitieren, den wird diese "News" vielleicht neu erscheinen, wer sich jedoch etwas mit der Materie beschäftigt, steigt über kurz oder lang auf eine der diversen Linux-Distributionen um. Das ist ein Versprechen !
Kommentar ansehen
11.09.2006 11:05 Uhr von gadthrawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hindimax (ansch. ink. Linuxjünger): sehr viel Quatsch.

Die meisten Distris schreiben mittlerweile Mindestvorraussetzungen für ne graphische Oberfläche vor, welche weit über XP liegen.

Selbst Sachen wie Damn Small, welches klein und für alte Rechner geeignet sein soll, hat höhere Vorraussetzungen wie ein W2k Server.

Meldungen wie die von ATI sind bescheiden. Bei Vista gibt es ein Tool welches sagt ob der Rechner für Vista geeignet ist. ATI will hingegen nur GraKas verkaufen. Gerade die Hardwareeinstufung von Vista verhindert, dass nur mit ner großen GraKa eine hohe Wertung erzielt wird. Dagegen haben sich ATI und AMD schon beschwert, dass jeweils ihr Markt nicht so schwer ins Gewicht fällt wie das Gesamtsystem.
Kommentar ansehen
11.09.2006 11:10 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was an den meisten Rechnern laut ATI zu schwach ist: Die Grafikkarte!

Verwundert das irgendwen? :)
Kommentar ansehen
11.09.2006 11:11 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr habt eh bald alle vista also heult nicht rum
irgentwann kauft man sich zwangsläufig nen neuen rechner (zumindest als otto normal user)

selbst ich komme (über meinen bruder) mal in den genuss von vista :D
solange hab ich mein mac os das jetzt schon besser ist als vista *fg*
Kommentar ansehen
11.09.2006 11:30 Uhr von fg91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ati ich hab ne ati grafik mit 128mb, beim test für "recommended" hab ich auch alle features, nur wird des test als "fail" gewertet....
alles nur geldmacherei von ati
Kommentar ansehen
11.09.2006 11:55 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nettes Werbetool für ATI Karten, mehr ist das nicht! Mein Rechner erfüllt alle Anforderungen, bis auf die Grafikkarte die rein zufällig von NVIDIA ist!
Kommentar ansehen
11.09.2006 12:10 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Also mein Rechner ist nach dem Test nicht Vista-tauglich, weil ich nur noch 12GB auf C: frei habe.
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
11.09.2006 12:32 Uhr von meteorologe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol* -Test: Mein Schrottcomputer hat den test bestanden:

XP 1800+
512 MB RAM
Mainboard: K7S5A
Kommentar ansehen
11.09.2006 12:34 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista hin oder her: Man wird wohl nicht drum rum kommen sich einen neuen Rechner zu kaufen bzw. Vista intallieren zu müssen.
Aber ne gute PR-Aktion von ATi, lob an den PR-Manager :-)
Kommentar ansehen
11.09.2006 13:14 Uhr von Shakatak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neuen Rechner? Ich sehe einfach nicht ganz ein, weshalb man sich einen neuen Rechner wegen einem neuen Betriebssystem kaufen soll. Ich kann ja deshalb nicht schneller arbeiten danach. Diplomarbeit schreiben, Texte korrigieren, Grafiken bearbeiten, Webseiten erstellen, im Internet surfen etc. wird auf die Sekunde genau gleich lange dauern wie heute. Also nützt mir das alles überhaupt nichts

Allerdings kann ich - wenn ich mir hier einige Kommentare anschaue - meinen Eindruck nicht abstreiten, dass es hier Leute gibt, die tatsächlich erwarten, dass mit Windows Vista und einem neuen Rechner das "Surfen" schneller gehen wird.

Mit Windows XP im Leerlauf, bei leerem Desktop, hält der Akku meines Notebooks etwa 2 Stunden durch. Danach machte ich den gleichen Test mit Ubuntu Linux unter Gnome: 3 3/4 Stunden Akku-Laufzeit! Ich will damit nicht sagen, dass Linux auf dem Notebook besser wäre (eher im Gegenteil), aber so als Wink mit dem Zaunpfahl für eine kleine Botschaft bezüglich Ressourcen-Verbrauch und Energieverschleiss an einige von euch. Ich frage mich dann natürlich, wie man sich das mit Vista auf dem Notebook vorstellen muss. Womöglich ist da mit einer abermaligen Halbierung der Akku-Laufzeiten zu rechnen (gegenüber Windows XP). Und man kann nicht mehr machen als vorher... irgendwie unsinnig.
Kommentar ansehen
11.09.2006 13:31 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde mir bald einen neuen Rechner: kaufen, dieser wird aber unter Windows XP laufen.
Ich brauch kein Vista, auf diesen ganzen Grafikfirlefanz kann ich gut und gerne verzichten, nimmt nur unnötig Arbeitsspeicher weg.

Im Moment bin ich sogar noch mit Windows 2000 unterwegs. ;-)
Kommentar ansehen
11.09.2006 14:11 Uhr von Schnuupy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ATI oder NVIDIA: Schön, daß ATI hier Werbung macht.

Nur: Elag ob ATI oder NVIDIA :

Es gibt noch keine GraKas, die DirectX 10 unterstützen, auf dem Markt. Frühester Erscheinungstermin laut PC-Professionell Ende 2006 / Anfang 2007.

Und nur mit DirectX 10 macht Vista Sinn. ( sofern das überhaupt Sinn machen kann ... )

Ergo: Wer einen neuen Rechner haben MÖCHTE ( nicht BRAUCHT, das trifft eh meistens nicht zu ) UND noch etwas warten kann, sollte bis zum ersten Quartal 2007 damit warten. Dann ist Vista eh gleich mit drauf.

Und wer sich keinen neuen Rechner kauft bekommt spätestens ab Ende 2007 keine neuen Spiele und ab Ende 2008 keine neuen Anwendungen mehr für XP. Wetten ???

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?