10.09.06 19:37 Uhr
 434
 

Bremen: Streit auf der Tanzfläche - Mann (27) erlitt schwere Stichverletzungen

Am heutigen Sonntagmorgen kam es in einer Diskothek in Bremen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

An der Tanzfläche kam es zum Streit und endete mit einer Messerstecherei, bei der sich einer der beiden Männer erhebliche Stichverletzungen zuzog und schwer verletzt ins Krankenhaus kam.

Das 27-jährige Opfer ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr. Sein Gegner, der ihm die Verletzungen zufügte, ist auf der Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Streit, Bremen, Stich
Quelle: www.radiobremen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2006 20:41 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paradebeispiel Kleiner Nachtrag aus der Polizeipresse : ....der vergangenen
Nacht in einer Diskothek an der Borgwardstraße wurde ein 27-jähriger Türke schwer verletzt....

So nun wie funktioniert SSN da es sich hier aller wahrscheinlichkeit um einen Streit unter Landsleuten ging spielt die Nationalität von Täter und Opfer natürlich überhaupt keine Rolle.
Währe der mutmassliche Täter aber als Deutscher erkannt würden die Gutmenschen wieder Sturm laufen was wir doch für ein furchtbares Land von Nazibestien ect. sein.

Währe das Opfer ein Deutscher und der Täter was auch immer währe diese News nie gepostet worden. Wahrscheinlich weil es das Opfer dann auch verdient hätte ..bla,bla,bla Gutmenschengetue...

Verdammt noch mal wo ist unsere Pressefreiheit hin ?
Sie wurde einem Schwachsinnigen Antidiskriminirungsgesetz geopfert das die Leute blöd halten soll...
Kommentar ansehen
10.09.2006 21:45 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: "So nun wie funktioniert SSN"

Bei ssn kann man keine News entwickeln, sondern muss vorgegebene News bearbeiten und umformulieren, ohne vom Inhalt der News abzuweichen.
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:04 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alexolaf: Ich mache dir ja kein Vorwurf aber deine Quelle hat die den Inhalt der News schon zensiert die du hier weiter gegeben hast. Wenn du Intresse an der Originalnews hast. Die findest du hier :
http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:09 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: ich finde "radiobremen" hat diese Meldung gut wiedergegeben.
Kommentar ansehen
11.09.2006 00:24 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: immer das gleiche. wenn ein armer deutscher erstochen wird interessierte es keinen. wenn ein türke erstochen wird und es ein deutscher war greifen die mechanismen...so ein unsinn...
Kommentar ansehen
11.09.2006 00:28 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: Muss alexolaf zustimmen. Aus seiner News kann man auch so ziemlich alles entnehmen, was auch in dem Polizeibericht steht.Verstehe also deine künstliche Aufregung nicht. Mich würde vielmehr interessieren, wie krank man sein muss, um ein Messer in die Disco mitzunehmen. Da wollte es doch wohl jemand schon von Anfang an wissen, und hat nur nen Deppen gesucht, der dumm genug ist, Streit noch mit zu provozieren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?