10.09.06 14:51 Uhr
 265
 

Costa Brava/Spanien: Auto raste in Hotelterrasse - 13 deutsche Urlauber verletzt

Am Freitagabend trug sich auf der Terrasse eines Hotels an der spanischen Costa Brava ein schwerer Unfall zu.

Bei dem Zwischenfall wurden 13 aus Deutschland stammende Urlauber verletzt. Drei von ihnen trugen schwerste Verletzungen davon - einer Patientin musste ein Bein abgenommen werden. Auch drei spanische Touristen wurden bei dem Unglück verletzt.

In der Nähe des Ferienortes Palamós kam der PKW von der Fahrbahn ab und fuhr direkt auf die Menschen auf der Terrasse zu - der Fahrzeugführer soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Auto, Spanien, Urlaub, Hotel, Urlauber, Costa Brava
Quelle: www.freenet.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2006 00:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wann werden: endlich konsequentere maßnahmen gegen alkohl im straßenverkehr durchgesetzt??? irgendwie wird der alkohol immer als entschuldigung vorgehalten, nicht zurechnungsfähig und so weiter. schwachsinn. wer säuft ist voll dafür verantwortlich was er danach anstellt. lappen lebenslang weg, 10 jahre knast, fertig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?