10.09.06 09:44 Uhr
 347
 

Auf dem deutschen PKW-Markt liegt VW weiterhin ganz vorne

Mit seinen Modellen Fox, Polo, Golf, Passat, Eos, Touran und Caddy liegt VW auch im August an der Spitze der Neuzulassungen auf dem deutschen PKW-Markt.

Von den elf PKW-Klassen werden von VW sieben PKW-Klassen mit 40.602 Neuzulassungen dominiert, so die Meldung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). Bei den Basisfahrzeugen für Wohnmobile liegt der Fiat Ducato weiterhin ganz vorne.

In der oberen Mittelklasse und Oberklasse liegt Mercedes-Benz mit seinen E- und S-Klasse-Modellen mit 5.291 und 665 Neuzulassungn weiter an der Spitze. Mit 1.836 Einheiten konnte BMW mit dem X3 die Geländewagensparte dominieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutsch, Markt, VW, PKW
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2006 12:24 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW ist zu teuer: Die Autos von VW sind eindeutig zu teuer. Für denselben Preis bekommt man schon einen sehr gut ausgestatteten Japaner oder Koreaner.
Kommentar ansehen
10.09.2006 15:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist in Arbeit! Noch ein paar Preiserhöhungen und die sind weg vom Fenster!
Kommentar ansehen
10.09.2006 20:07 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@El_kritiko: <<Für denselben Preis bekommt man schon einen sehr gut ausgestatteten Japaner oder Koreaner>>
Eben das wäre doch ein Grund, erst recht einen VW zu kaufen........
Kommentar ansehen
10.09.2006 21:37 Uhr von MadNight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW rockt: Du bist doch bekloppt ich würd mir niemals ne scheiss Reisschüssel kaufen lieber nen schönen VW oder Audi!!! Deutsche Autos über alles!!!
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:57 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist immernoch das Maß aller Dinge: Deutsche Autos sind noch immer das Maß der DIngee, da muss man auch den höhrern Preis in kauf nehmen, und das tun ja auch die meisten... noch jedenfalls...
Kommentar ansehen
10.09.2006 23:01 Uhr von Master_X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MadNight: Deine sogenannten Reisschüsseln sind unter anderem die besten Autos der Welt, versch. Studien belegen dies. Aber du kannst ja weiter in deiner "Currywurst" rumgurken...

Greez
Kommentar ansehen
11.09.2006 12:36 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kauft nicht bei Juden: Kauft keine ausländischen Autos.
Diese beiden Sprüche entstammen dem selben Grundgedanken.

Schon mal überlegt, wie es uns gehen würde, wenn die Leute in den anderen Ländern genauso denken würden wie wir? Die Autohersteller leben vom ausländischen Markt. Wir wären ruiniert, wenn niemand mehr deutsch lauft, weil franzosen nur noch französisch und amerikaner nur noch amerikanisch kaufen würden.

Wer ein billiges Auto haben will, um unspektakulär von A nach B zu kommen, der muß japanisch kaufen. Der Weg zur routinemäßigen Inspektion führt bei VW ja regelmäßig über den Kritsachbearbeiter bei der Hausbank. Und ob Corolla oder Golf, es merkt doch sowieso keiner den Unterschied. Für den Fun holt man sich was anderes.....
Kommentar ansehen
11.09.2006 21:50 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die deutschen autos sind die coolsten :) allerdings ist vw nicht mehr das was der name verspricht... teilweise sind die autos nur nocht sauteuer...
Kommentar ansehen
12.09.2006 04:06 Uhr von Elle_HHM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur sagen: Quallität "Made in Germany"
Kommentar ansehen
12.09.2006 11:30 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das witzige ist nur das dann in Zufriedenheitsumfragen, Praxistests und Qualitätsstudien gerade Modelle von VW in den letzten Jahren von eben deren Kunden als maximal mittelmäßig beurteilt wurden.

Wie man auf die Idee kommen kann, sich einen VW zu kaufen, ist mir auch eher schleierhaft.
Kommentar ansehen
12.09.2006 11:31 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Elle_HHM: "Made in Germany" kommt übrigens aus der Zeit des ersten Weltkrieges und sollte Waren in Großbritannien kennzeichnen, die aus Deutschland kommen, damit die keiner mehr kauft.
Allerdings hatten deutsche Güter eine so gute Qualität, dass es zu einem Qualitäts"siegel" wurde.
Kommentar ansehen
13.09.2006 23:55 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich denke, dass sich das bald ändern wird! Schließlich hat VW für mich stark nachgelassen..

in puncto Design, Qualität und Preis/Leistung!!!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?