10.09.06 08:51 Uhr
 464
 

Rolls-Royce: Weltweite Rückrufaktion von 77 Rolls-Royce Phantom

Jetzt müssen 77 Modelle des Rolls-Royce Phantom zurück in die Werkstätten kommen, denn die Verbindung des Gummilagers zur Metallbuchse am hinteren Stoßdämpfer könnte defekt sein.

Diese Rückrufaktion betrifft vorrangig die Fahrzeuge die im 1. Quartal 2006 gefertigt wurden. In den USA sind davon 32 Modelle betroffen.

In Deutschland gibt es keinen offiziellen Rückruf über das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg, dies wird alles von Rolls-Royce in Eigeninitiative durchgeführt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Rückrufaktion
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2006 20:40 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt hat auch die Nobelmarke Rolls-Royce eine Rückrufaktion, ist also auch nicht alles Gold was glänzt.
Kommentar ansehen
10.09.2006 09:11 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: name hat halt noch qualität"image", die autos allgemein selber nutzen das aus und werden auf dem niedrigsten niveau gebaut um viel dran zu verdienen. Schwirig zu sagen wer noch Autos baut wo man 100% sagen kann das is ein echtes Qualitätsprodukt, nedmal mehr Toyota schafft dies.
Kommentar ansehen
10.09.2006 12:50 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
qualität: bevor es wieder von allen seiten heißt "qualität is auch nicht mehr das, was es mal war..."

Menschen geschehen fehler. Das ist nunmal so und wird immer so bleiben... wenn ichs richtig sehe ist das auch der erste rückruf in der geschichte von rolls, eine quote mit der man leben kann.
Kommentar ansehen
10.09.2006 15:43 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100% Qualität gabs noch nie! 100% Qualität gabs noch nie!

Auch nicht bei Toyota.

Wer bei einem International tätigen Automobilzulieferer Arbeitet sieht die Sache mit der Qualität etwas entspannter. Mehrer meiner Freunde und ich sind in dem Bereich tätig. Ab und zu unterhalten wir uns über die neuesten Knüller.

Ich habe den eindruck das in letzter Zeit das sparen auf "Teufel komm raus" noch extremer wird. Da wird Pfennigfuchsen ganz extrem betrieben. Da schreien zig Leute das man es so nicht machen kann. Diese bedenken wischt man locker bei seite und wenns probleme gibt konnte man es dann nach offizieller Lesart nicht vorher wissen.

Noch Fragen?
Kommentar ansehen
10.09.2006 16:47 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rückruf: nur weil manche hersteller statt rückruf lieber die karren weiterfahren lassen, um später irgenwelche teile wegen "verschleiss" zu tauschen, bedeutet das nicht das die qualität damit besser ist.

aber es heisst bisher immer rückruf zu 100% schlechte qualität..
Kommentar ansehen
10.09.2006 19:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon komisch: das viele autohersteller rueckrufaktionen haben....die qualitaet der arbeit laesst wohl auch ein bischen nach.
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:55 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst in den besten Manufakturen kommt sowas vor. Materialfehler sind ja nu auch nicht produktionsimmanent, allerdings kratz sowas natürlich schon am Image...
Kommentar ansehen
11.09.2006 10:06 Uhr von Sikmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och nee meine Putzfrau muss sich jetzt extra ein paar Tage frei nehmen, weil ohne Auto schafft die´s einfach nicht bis hierher!
Kommentar ansehen
11.09.2006 21:52 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe^^: jetzt sogar schon bei rolls-royce eine rückruf aktion... qualität lässt überall nach, preis bleibt, wenn er nicht sogar zunimmt... naja aber 77 stück ist kein großer aufwand... manche autohersteller muessen zig tausende zurueckrufen...
Kommentar ansehen
11.09.2006 22:14 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spöröt: Soviele Fahrzeuge produziert Rolls-Royce nunmal nicht.
Kommentar ansehen
13.09.2006 23:53 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei so einem teueren Wagen müsst eigentlich alles 3 oder 4 mal überprüft werden......

da ist so ein Fehler schon blamabel!!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?