09.09.06 19:06 Uhr
 119
 

Leichtathletik: Powell siegt, aber verpasst Weltrekord

Jamaikas Sprintstar Asafa Powell gewann in Stuttgart das 100 Meter Rennen beim World Athletics Final mit einer Zeit von 9,89 Sekunden.

Seine bisherige Bestleistung von 9,77 Sekunden, die er am 14. Juni 2005 aufstellte, konnte er aber nicht verbessern.

Der einzige deutsche Sieg am ersten Wettkampftag gelang der Hammerwerferin Betty Heidler, ihre Weite von 75,44 Metern reichte zum Sieg und zu 30.000 Dollar Preisgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nova.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord, Leichtathletik, Leichtathlet
Quelle: www.n-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Generaldebatte: Erdogan verlangt mehr Geld für syrische Flüchtlinge in Türkei
Iran kritisiert Uno-Rede von Donald Trump: Solcher Hass gehöre ins Mittelalter
Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als illegal ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?