09.09.06 16:18 Uhr
 597
 

Rückkehr des Rinderwahns?

Die als besiegt geltende Rinderwahn-Seuche könnte entgegen der offiziellen Aussagen nach wie vor ein Problem darstellen. Das zumindest berichtet das Online-Fachmagazin LifeGen.de unter Berufung auf die Autoren eines entsprechenden Sachbuches.

Danach ist die auch auf den Menschen übertragbare Seuche bei Tieren noch vorhanden. Die Tiere gelangen auch ohne Test in den Handel. Wie die Autoren gegenüber LifeGen.de erklären, wies ein Bericht der EU schon 2004 auf Mängel in Deutschland hin.

Doch nach wie vor seien viele Untersuchungen ohne Wirkung. Brisant ist vor allem ein Aspekt: Die mangelnden Kontrollen lassen befürchten, dass infiziertes Rindfleisch nach wie vor in den Handel gelangen könnte.


WebReporter: Jan_Adelante
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rückkehr
Quelle: www.lifegen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2006 16:03 Uhr von Jan_Adelante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angesichts des aktuellen Skandals um Fleisch und Kontrollen eine weitaus andere Dimension. Man kann sich fragen, warum die Berichte der EU ignoriert blieben.
Kommentar ansehen
09.09.2006 17:21 Uhr von TheMasterOfDisaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BSE, MKS Folgen der Massentierhaltung? Wenn Tiere mit den Resten ihrer eigenen Artgenossen eingeengt in unnatürlichen und grausamen Käfigen gefüttert werden, wen wunderts da noch?

"Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung."
Albert Einstein
Kommentar ansehen
09.09.2006 21:16 Uhr von Jesus4GangBang
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat auch was gutes: je mehr krankheiten, desto weniger menschen...
ist doch nicht sooo schlimm, oder? :D
Kommentar ansehen
09.09.2006 22:43 Uhr von Clemens1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesus4GangBang: kommt drauf an wen es trifft, oder?
Kommentar ansehen
10.09.2006 15:01 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TheMasterOfDisaster: Vielleicht hast du damit gar nicht mal so unrecht. Ich hätte damit auch kein Problem, denke ich, obwohl ich gern Fleisch esse. Aber ich kann darauf verzichten.
Und bei der Vielzahl an Krankheiten, die durch Fleisch übertragen werden, sollte man zumindest in Erwägung ziehen, den Fleischkonsum einzuschränken.
Aber: es ist eben noch kein hunderprozentiger Ersatz gefunden worden. Tofu schön und gut, aber das schmeckt eben nicht wie lecker Brathähnchen oder ein Rumpsteak... !
Kommentar ansehen
10.09.2006 15:11 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unkontrollierte Ware! "Unsere" (nicht meine) Politiker, die das eigentlich zu verantworten hätten, sind, wenn die Seuche in 10 oder 20 Jahren tot oder sie leben von ihrer (knappen) Rente.

Zur Verantwortung ziehen können wir sie jedenfalls nicht mehr!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?