09.09.06 15:07 Uhr
 14.557
 

Dresden: Stephanie (14) soll mehr als 100 Mal vergewaltigt worden sein

Die im Januar diesen Jahres entführte und im Februar durch die Polizei befreite Stephanie hat sich jetzt zu ihrer Entführung geäußert. Sie gab an, mehr als 100 Mal von ihrem Entführer vergewaltigt worden zu sein.

Immer wieder soll ihr Peiniger ihr gedroht haben, sie umzubringen, wenn sie von dem Verbrechen erzählt. Stephanie hatte während ihrer Gefangenschaft immer wieder kleine Zettel mit Hilferufen fallen lassen, um so eine Spur auf sich zu lenken.

Gegen den Entführer und mutmaßlichen Vergewaltiger soll noch im September diesen Jahres Anklage erhoben werden.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Vergewaltigung, 14, Dresden
Quelle: www.mdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2006 15:25 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt jemand den Film: Blutige Pfad Gottes?

So sollte man das handhaben. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.09.2006 15:29 Uhr von Jesus4GangBang
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
100?? also ich weiß nicht vielleicht waren es ja nur 90 mal...
Kommentar ansehen
09.09.2006 15:38 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jesus4GangBang: Wat ein Nick :-o

Oder auch 110.

Mfg jp
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:01 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich könnt kotzen: Jedesmal wenn ich solche news lese könnte ich kotzen, ich kriege tränen in den augen, mir gehts richtig shice dabei...Solche Leute müsste man an die Wand stellen und erschießen...Ganz ehrlich, ich wäre gerne einer der beiden von "Der Blutige Pfad Gottes", ich würd das liebend gern selbst in die Hand nehmen...

stellt euch mal vor das währe eure Freundin gewesen...dann stellt euch vor was das ein schmerz für euch wäre...und dann versetzt euch in Ihre lage...

und selbst dann wisst ihr noch nicht wie das ist...auch ich nicht...
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:02 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zum Teufel zählt sowas mit ?!? Selbst das Opfer wird nach unzähligen Malen nicht Buch darüber wann und wie oft der Täter das tat.

Einmal ist schon einmal zu viel.

Aber diese Angaben "über" hundert Mal stellen jedesmal wieder dieselbe Frage, wer zählt das mit ?!
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:21 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: jo ich kenne den Film und finde ihn saugeil ;-)
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:22 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der film is wirklich geil^^
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:26 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Leute auch wen nder Film "geil" sein mag, ist Selbstjustiz verboten.

Bestrafen tut das System, sonst niemand.


Führt ihr sie aus die Selbstjustiz, bringe ich euch auch gerne vors Gericht !
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:29 Uhr von duschlampenkopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psychos: @ kreaven dein erster beitrag is echt klasse... mir gehts einfach genauso und ich könnte mir das niemals vorstellen wir das als Frau sein muss... Dieser Ekel.. diese Schmerzen.. und das einem 14Jährigen Mädchen... und ich mein wenn die nicht grade Kampusch heist dann wird die wohl nie wieder ein normales Leben haben... und es stimmt auch: Einmal ist schon zuviel....
Solche leudde sollte man einsperren und den Schlüssel für immer wegwerfen...
Schade dasses die Folter ned mehr gibt.
Wie ich das hasse...
Allles PSychos...
Bye^^
PS: wenn ihr über Filme schreiben wollt dann besorgt euch gefälligst ne andere Seite!!!
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:36 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welche strafe: in solchen fällen wünscht man sich eine bestrafung wie im nahen osten oder wie es in der bibel steht, steinigung.
im gefängniss wird er von den mithäftlingen auch noch sein fett abbekommen und das nicht zu wenig.

mich würde aber auch nicht wundern wenn der täter für seelig krank erklärt wird oder er halt eine schwierige kindheit hatte und deswegen in eine offene anstalt einsitzt, mit allem was das herz begehrt, schwimmbad, badminton tischtennis usw.
und die therapie wird vielleicht sein das er kleine mädchen kleider tragen darf und auch mit pflegern so in der city einkaufen geht.

war doch schon mal der fall in ostdeutschland. 4 facher frauenmörder durfte in begleitung von pflegern in frauenkleidung einkaufen gehen. das ist doch keine strafe.
die müsste man in ein loch werfen bei wasser und brot und das geld was die steuerzahler einsparen bekommen die hinterbliebenen.
bin ich jetzt weit abgeschweift? ist halt so mit mir durchgebrannt.

gruss
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:40 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in amerika: in amerika würde er für jede vergewaltigung eine strafe bekommen, angenommen 1x vergewaltigung 5 jahre, dann würden man hochrechnen 100x5 jahre.
ist das so?
dann müsste man aber 100malige vergewaltigung genau nachweisen.
wie mans halt dreht..........
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:43 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ja, ich glaub das wird da irgendwie so gehandhabt, da bekommen paar ja auch mehrmals lebenslänglich...komisches system...aber ich würd solche leute nie wieder raus lassen...
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:45 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: "Führt ihr sie aus die Selbstjustiz, bringe ich euch auch gerne vors Gericht !"

Jaja du alter Dramatiker! Reg dich ab, nimm ein kleines Entspannungsbad und meditiere ein wenig.

Dann wird alles wieder gut.
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:46 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbstjustiz: ist zwar strafbar und sollte wirklich keiner tun, aber den wunsch verspür ich schon...und naja...egal^^
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:48 Uhr von Clemens1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafe muss sein. ich finde man sollte denjenigen, der soetwas tut sehr lange wegsperren bzw. für immer.

ich bin dagegen, das man solche leute tötet, denn ich denke mir, das es schlimmer ist wenn man weiß, das man für immer eingesperrt sein wird.

mich erschreckt sowas immer wieder, was für perverse und brutale menschen es gibt.

gruß clemens
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:51 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Besten: in ne Dunkelzelle. Vielleicht kann man von den Amerikanern noch was in sachen Gefängnis-Design abgucken...
Kommentar ansehen
09.09.2006 16:57 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu schade nur das er nach relativ kurzer strafe: wieder raus kommt und weitermacht na ja vielciht bringt er ja dann ein kind um und bekommt dann eventuell lebenslänglich.

zum kotzen die deutschen gesetze nur wenn es um geld geht sien die strafen hoch das zeigt mal wieder wo hier die werte liegen .
Kommentar ansehen
09.09.2006 17:20 Uhr von Baltic.lv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es zählt: die Qualität ,nicht die Quantität.Also wirklich.
Kommentar ansehen
09.09.2006 17:26 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt doch imer wieder: Situationen, da bin ich heilfroh, dass wir ein halbwegs funktionierendes Rechtssythem haben, dass uns auch vor dem Pöbel schützt.

Und das beste, die gleichen Hirnis regen sich über die "rückständigkeit" islamischer Staaten auf, das ist an Dummheit kaum zu überbieten.
Kommentar ansehen
09.09.2006 17:50 Uhr von bullworth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Stell die vor, deine 14 jährige Tochter würde verschwinden, Du würdest dir tagtäglich den Kopf zerbrechen, ob Sie überhaupt noch leben würde, und wenn ja, wie es Ihr geht.
Dan kommt sie nach 1 Monat frei, und du erfährst was dieser perverse Hundesohn, mit Ihr angestellt hat...
Wie würdest du reagieren ??
Kommentar ansehen
09.09.2006 17:57 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bullworth: gääähhn, immer wieder das dämlichste aller Argumente, wenn es meine Tochter wär........ blah blah blah

Wenn es tatsächlich so wäre, hoffe ich darauf, dass mich unser Rechtssythem auch vor mir selber schützt, wenn nicht, hab ich die Konsequenzen zu tragen.

Und genau aus dem Grund fällen unabhängige Richter die Urteile und nicht die Betroffenen, so schwer zu begreifen kann das doch nicht sein.
Kommentar ansehen
09.09.2006 18:06 Uhr von bullworth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Du Laberkopf... hast doch keine Ahnung.. versteck dich, ihn
deiner Wohnung bzw. dein Haus, und hoffe das dir nicht, etwas passiert.
Kommentar ansehen
09.09.2006 18:46 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bulldingsda: er hat aber recht
alle hier regen sich auf, wenn im islam frauen gesteinigt werden, weil sie ehebruch begehen, fordern dann hier aber, dass man zurück ins mittelalter geht, wo man schon aus nichtigeren gründen zu tode gefoltert wurde.

achja, ich kenne ein vergewaltigungsopfer und weiß, wie dreckig es ihr geht, zumal der typ auch wieder frei ist. freispruch mangels beweisen.

und wies da dem opfer geht ist ja wohl klar, oder? aber dennoch ist es kein grund, seine perversen phantastereien dann an dem täter auszuleben.
unser rechtssystem ist lasch, ja. aber die, die folter und co fordern, sind auch nicht wesentlich besser.
damit lassen se sich auf das niveau des täters herab und sind damit keinen deut besser als dieser.

aber richtig ist, dass der mann wiederholungstäter ist. er war der staatsgewalt ja schon als sexualstraftäter bekannt. warum der noch draußen rumm rennen durfte, ist mir ein rätsel, aber in unserem (un)rechtssystem ja kein wunder.
Kommentar ansehen
09.09.2006 18:49 Uhr von MadNight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Penner: Ich hasse diese Menschen.....
Kommentar ansehen
09.09.2006 18:50 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bullworth: Der Laberkopf bist ja wohl eher du selbst - "was wäre wenn es deine Tochter wäre".

Wieso laberst du nicht gleich weiter: "Was wäre, wenn du den Täter vor dir hättest, gefesselt, und du hättest einen Schlagstock?"

"Was wäre wenn ein Blitz ins Auto vom Nachbar einschlägt, der Tank explodiert und der dadurch weggeschleudetre rechte Vorderreifen den Täter trifft, würdest du ihn auch noch verarzten"


Teppichratte hat genau Recht - weil jeder normale Mensch, wenn er selbst / seine Familie betroffen ist, extrem reagieren würde, kann man ihn dann nicht entscheiden lassen.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?