09.09.06 13:55 Uhr
 466
 

Viele wollen vor dem Papstbesuch fliehen

München: Wer sich dieses Wochenende für einen Kurzaufenthalt ausgesucht hat, oder gerade auf Durchreise ist, tut gut daran, die bayerische Landeshauptstadt doch zu meiden. Die Sicherheitsvorkehrungen werden den Verkehr eventuell zum Erliegen bringen.

Einige Münchener kritisieren indes den finanziellen Aufwand um den Besuch des Pontifex Maximus. "Da wirft man für diesen Nachthemd-Träger die Steuergelder nur so raus", so ein Anwohner. Etwa 800.000 Pilger werden erwartet.

Für den hohen geistlichen Besuch wurden bereits am Samstag U- und S-Bahnhöfe geschlossen sowie einige Verkehrsstraßen samt Nebenstraßen komplett gesperrt. Auch wurde ein großräumiges Parkverbot erteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HisWeedness
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2006 12:51 Uhr von HisWeedness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush, der Papst: Also ich persönlich will beide nicht zu Besuch in DLand haben, da beide eine Menge Menschen (und sei es auch indirekt) auf dem Gewissen haben. Und dennoch hat der Papst eine so hohe "Klientel", dass viel Geld ausgegeben wird. Naja, Bayern kann es sich denk ich mal leisten... Solang der nicht nach Niedersachsen kommt *:D*

MfG,
Martin, der kein Christ oder Kirchenangehöriger ist :D
Kommentar ansehen
09.09.2006 14:01 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben Was soll dieses zum Fenster rauswerfen von Steuergeldern ? Nur weil dieser alte [edit! vst] nix anderes zu tun hat als ständig hier einzufallen. Eigentlich müsste man diese "Besuche" konsequent durch Kirchensteuer finanzieren und auch da raus Entschädigung an Leute die Hirn nicht an die Kirche verkauft haben. Ich hoffe der nächste Papst kommt aus der Antarktis oder so.
Kommentar ansehen
09.09.2006 14:14 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee: ich bin auch ziemlich froh drüber dass ich erst wieder nächste woche in regensburg bin wenn der papst weg ist.
den stress muss man sich nicht antun.
Kommentar ansehen
09.09.2006 14:22 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der frisst kinder: ist wie bei der schlagzeile in der bild zeitung als der bush deutschland besuchte....deutschland und die deutschen freuen sich über den besuch des präsidenten.

über den papst besuch scheiden sich auch die geister, warum so ein aufwand, kost nur geld, die kirche müsste die ganzen massnahmen selbst finanzieren, mal schaun ob der [edit! vst] immer noch so in der welt rumreisen.
er kann reisen soviel er will aber nicht von unserem steuergeld, die haben selber genug davon.

und man erkennt menschen ( als ersten eindruck) an seinen gesichtszügen.....schaut euch den mal an....... wenn der mit gott unter einem hut steckt na dann gute nacht.
Kommentar ansehen
09.09.2006 15:18 Uhr von Jesus4GangBang
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh shit [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
09.09.2006 15:57 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glotze an watt iss ? Der Imperator auf dem Ersten und Zweiten. Jetzt kostet uns dieser Clown auch noch GEZ Gebühren. Überhaupt was soll der Scheiss ? Die Medien gleichgeschaltet oder was. hatten wir glaube früher schon mal.
Kommentar ansehen
09.09.2006 17:38 Uhr von Baltic.lv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesus4GangBang: Idiot.Haste mit der Kirche und der Religion nichts am Hut dann ist es deine Sache.Aber wünsche keinen was du dir selbst nicht wünschen würdest.
Kommentar ansehen
09.09.2006 18:24 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn und co: Der Mann ist Bayer - da wird er doch wohl noch das Recht haben, sein Heimatland und seine Familie zu besuchen?
Kommentar ansehen
09.09.2006 18:56 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuergelder: Das Spektakel kostet vielleicht was, aber erstens ist er immerhin auch Staatsoberhaupt des Vatikans (und derartige offizielle Besuche stellt man nicht in Rechnung).

Zweitens gibt es genauso viele Leute, die sich auf diesen Besuch freuen oder extra dafür anreisen. Na klar, die Anwohner können sich schon ärgern (Parkauflagen / Sicherheitskontrollen / Stau usw.), aber das lässt sich ja wohl nicht vermeiden.

Drittens wird durch das ganze ja auch viel Eingenommen: Hotels, Gaststätten, Restaurants, Kurzurlauber für Regensburg usw. Im Endeffekt ist das nicht einmal ein finanzielles "Eigentor".


Mich persönlich trifft der Papstbesuch gleich auch - schließlich haben sie 2006/II vorverschoben und eine ganze Woche Lernzeit geklaut ;-)
Kommentar ansehen
09.09.2006 19:44 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur zu: verständlich. Aber auch eine gute Nachricht.
Zeigt es doch, dass es auch intelligente Bayern gibt. :-)
Kommentar ansehen
09.09.2006 19:53 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam: erinert ich der ganze Rummel an eine Mischung aus Bush Besuch und Robbie Williams Konzert, wobei letzteres ja noch Sinn ergibt.

Ich warte nur noch darauf, dass bei einer dieser mysthischen Veranstaltungen die Nonnen in der ersten Reihe ihre gebrauchten Osterkerzen auf die Bühne werfen und schreien:"Benedikt, ich will ein Kind von dir".
Kommentar ansehen
09.09.2006 21:41 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Besuch: des Pspstes soll den Steuerzahlern laut ZDF 60 Mio € kosten.

Wieso muß auch ich das bezahlen????? Ich bin kein Katolik........

da sollen sie vorher mit den Klingelbeutel rumgehen und schaun ob sie die Kirche so ein Besuch überhaupt leisten kann...


FRECHHEIT !!!!!
Kommentar ansehen
09.09.2006 22:01 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die bezahlung durch steuergelder liegt daran dass staat und kirche in deutschland viel zu stark miteinander verflochten sind. da kann man sowas machen, und das volk kann nichts dagegen unternehmen. jetzt ist es zu spät, die steuergelder werden zum fenster rausgeworfen. deswegen müssen die steuern halt erhöht werden.
im übrigen find ich den aufwand der für den knispel betrieben wird völlig unangebracht. wenn ich das schon sehe.. gullideckel versiegeln, ganze stadtteile sperren.. hallo???? das is nur n gewöhnlicher sektenführer *koppschüttel*
Kommentar ansehen
09.09.2006 23:55 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flucht? Ja, der Papst, er speiht Feuerkugeln und es schießen ihm Blitze aus dem A...
Kommentar ansehen
10.09.2006 00:39 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne gute Gelegenheit: in abzu.. äh auszubuhen
Kommentar ansehen
10.09.2006 06:37 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trottel: Die Kirche wird weiterhin verehrt da frag ich mich nur Warum manche sollten mal Überlegen wieviele Leute Sterben mußten seid dem es die Kirch/den Glauen gibt. Für mich sind die genau so Massenmörder wie Hitler und co schlagt mich aber ist doch so
Kommentar ansehen
10.09.2006 06:53 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Mann ist Bayer - da wird er doch wohl noch das Recht haben, sein Heimatland und seine Familie zu besuchen?"

das recht hat er schon. aber er soll seine reise selber bezahlen. oder die 800.000 pilger die den sehen wollen. aber doch nicht alle deutschen? wieso soll ein nicht-christ für vergnügungsreisen vom papst etwas bezahlen?
aber das ist halt deutschland... für alles ist mehr als genug geld da, ausser für die, die es wirklich brauchen.
Kommentar ansehen
10.09.2006 14:46 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: <<"Aus Image-Gründen ist das eine Super-Werbung für die Münchner Innenstadt. Die Bilder werden um die ganze Welt gehen", >>
Genauso ist es! Das ist wie bei der Olympia-Bewerbung von Leipzig; hat zwar eine Menge Geld gekostet, bringt aber ein Vielfaches ein. Man muß halt ein wenig weiter denken; wenn man die Kommentare hier sieht, ist sowas nicht jedermanns Sache......
Kommentar ansehen
10.09.2006 16:24 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ochh: die massen an besuchern werden schon für
weitere steuereinnahmen sorgen ...
Kommentar ansehen
10.09.2006 21:05 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: Bist wohl auch so jemand, der meint, dass er/sie das Recht hat Gläubige einfach so zu beleidigen und zu beschimpfen, weil er/sie mit Relgion nix am Hut hat?

Auch an Dich also die Frage: Hat der Papst Dir persönlich als Mensch jemals irgend etwas getan oder plapperst Du auch nur blind die anderen Polemiker vom Dienst nach?
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:42 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Also ich kann in Primeras Beitrag keinerlei Beleidigung entdecken. Er hat lediglich seinen Unmut darüber geäußert, dass die Allgemeinheit zumindest finanziell unter diesem Besuch zu leiden hat, von den Anwohnern der besuchten Gegenden mal ganz abgesehen. Ist genauso eine Dreistigkeit wie beim Bush Besuch.

Und das die Kirche mit sektenhaften Methoden arbeitet ist ja wohl hinreichend belegt, z.B. mit Psychoterror schon bei den Kleinsten und Jüngsten, um sie gefügig zu machen. Im übrigen selbst erlebt.

Ich weiß bei dem Bohei sowieso nicht mehr wen die Leuts nun mehr anbeten, ihren Fürsten oder das ominöse Geistwesen.

Da bete ich doch lieber meine heilige Kekstüte an, die kann ich wenigstens hinterher noch futtern.
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
supermeier: Ich habe nix dagegen, wenn Du deine Kekstüte anbetest, nur lasse mir dann meine Alternative.
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:54 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: Nichts lieber als das, jede das seine.
Aber nur wenn ich durch deine Alternative genauso wenig belästigt werde wie du durch meine.

Solange das nicht der Fall ist, werde ich mit aller Kraft weiterhin gegen jedwede religiöse Vereinigung sein und ankämpfen.
Kommentar ansehen
10.09.2006 23:32 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: Da du den Club nicht angehörst, braucht es dich doch gar nicht zu jucken, was da intern abläuft. außerdem wird den leuten nix "verboten" - nur wer so dumm ist, sich durch die weltgeschichte zu v*g*ln, darf sich am ende eben nicht wundern, wenn er/sie weiß ich was für komische krankheiten am hals hat. was ist falsch daran, wenn man sich an einen partner hält und sich nicht wie ein tier benimmt? muß denn unbedingt jeder seine gene unters volk verteilen, als wären es werbegeschenke?

außerdem sagt die kirche selbst - auch über seinen eigenen regeln - das man erst alles prüfen und nur das beste davon behalten soll. die kirche erwartet also nicht, dass alle blind hinterher laufen. im gegenteil.

aber immer schön auf die kirche schimpfen, ohne überhaupt ne ahnung zu haben, ist primitiv. hauptsache, man hat wieder etwas von sich gegeben.
Kommentar ansehen
11.09.2006 03:21 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas sinnloses: das is nen mensch wie jeder andere auch , und nur weil er von öffentlichem interesse ist werden hundertschaften damit beschäftig die öffentlichkeit von ihm fern zu halten .

es ist arbartig was die medien aus einem machen können ,und wie viele auf diese scheisse einfach ohne zu denken einsteigen...
Schaltet doch einfach mal nen paar monate lang euern fernseher nicht an, ihr werdet sicher sehr schhnell auch wieder anfangen selber fragen zu stellen , dannach schaltet ihr die kiste mal wieder an und ihr werdet sehn was für scheisse man euch in den medien immer und immer wieder präsentiert.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?