09.09.06 12:50 Uhr
 57
 

Pulitzer-Preisträger Salopek aus sudanischer Haft entlassen

Salopek wurde im August Spionage vorgeworfen und verhaftet. Mit dem amerikanischen Journalisten gingen auch sein Fahrer und sein Dolmetscher in Haft. Die beiden stammen aus dem Tschad.

Der sudanesische Präsident Omar al Bashir traf sich mit dem Gouverneur des US-Staates New Mexico, Bill Richardson. Danach wurde entschieden, alle drei Männer frei zu lassen.

Salopek war in Sudan für das "National Geographic Magazine" unterwegs. Auch die Ehefrau des Journalisten war mit dem Gouverneur in den Sudan gereist, um seine Freilassung zu erreichen.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Preis, Haft, Entlassung, Preisträger
Quelle: www.solms-braunfelser.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?