09.09.06 12:35 Uhr
 206
 

Hamburg: Wendemanöver kostete einem Mann (44) das Leben

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen Freitagabend in Hamburg-Bramfeld.

Bei einem Wendemanöver stieß ein 44-jähriger Autofahrer mit dem Fahrzeug eines 28-Jährigen zusammen. Über die Gegenfahrbahn schleuderten beide Fahrzeuge auf einen parkenden Pkw, in dem sich drei Personen befanden.

Der 44-Jährige Mann erlag seinen schweren Verletzungen später im Krankenhaus. Der 28-Jährige Mann und die drei weiteren Personen erlitten leichte Verletzungen.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Leben, Hamburg, Wende
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?