09.09.06 12:35 Uhr
 206
 

Hamburg: Wendemanöver kostete einem Mann (44) das Leben

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen Freitagabend in Hamburg-Bramfeld.

Bei einem Wendemanöver stieß ein 44-jähriger Autofahrer mit dem Fahrzeug eines 28-Jährigen zusammen. Über die Gegenfahrbahn schleuderten beide Fahrzeuge auf einen parkenden Pkw, in dem sich drei Personen befanden.

Der 44-Jährige Mann erlag seinen schweren Verletzungen später im Krankenhaus. Der 28-Jährige Mann und die drei weiteren Personen erlitten leichte Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Leben, Hamburg, Wende
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?