08.09.06 20:46 Uhr
 411
 

Natascha Kampuschs Entführer beerdigt

Wolfgang Priklopil wurde in einer sehr kurzen Zeremonie und ohne Priester in Wien unter falschem Namen und an einem unbekannten Ort beerdigt, das bestätigte das österreichische Bundeskriminalamt.

Die Beerdigung fand unter Schutz durch Beamte statt. Als Trauergäste erschienen seine Mutter und die Schwester seines Geschäftspartners. Die Trauerkränze bestanden aus rosa und roten Rosen.

Durch die Geheimhaltung der Grabstätte soll eine Schändung und der Besuch von Schaulustigen verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entführer, Natascha Kampusch
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."
Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 20:41 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man da noch dazu sagen. Auf jeden Fall ist die Geheimhaltung gut gewählt. Da ich der Meinung bin, da es sonst bestimmt zur Störung der Totenruhe durch aufgebrachte Bürger kommt.
Kommentar ansehen
08.09.2006 21:56 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Stimmt schon. Manche haben sich selbst nicht unter kontrolle. Die Frage ist, ob es ihnen was bringen würde und sie nicht eher beweisen würden, dass sie selbst unzuvilisiert sind...
Kommentar ansehen
09.09.2006 00:09 Uhr von MartinCock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau als wenn ich mir die Mühe machen würde, dafür extra nach Wien zu fahren.......Gräber schänden kann ich hier auch ;-)

War Natascha eigentlich auch auf der Beerdigung?
Kommentar ansehen
09.09.2006 00:49 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MartinCock: Nein. Kampi hatte sich zuvor bereits in der Leichenhalle von ihrem Peiniger verabschiedet.
Kommentar ansehen
09.09.2006 09:06 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe nur das sich der Rummel um diese junge Frau bald legt, damit sie endlich anfangen kann ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bringen.
Kommentar ansehen
09.09.2006 09:59 Uhr von maratu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der liegt unter heisser Sonne: Und der Verlag kassiert ab..
Tote gibts jedes Jahr genug, die wie der aussehen.
Ausserdem, wer will schon Prikopil heissen
Ist bestimmt ein Rheumamittel zur äusseren Anwendung

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."
Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?