08.09.06 20:37 Uhr
 488
 

Ronaldinho: Werder stärker als Chelsea

In einem Interview mit der englischen Tageszeitung "Daily Express" überschüttete der brasilianische Star des FC Barcelona, Ronaldinho, den SV Werder Bremen mit Lob und den Premier-League-Champion FC Chelsea mit Häme.

"Jeder mag denken, Chelsea sei unser Hauptrivale, aber ich schätze Werder Bremen hoch ein. Man muss sich nur deren Spieler anschauen. Miroslav Klose ist nun einer der besten Stürmer der Welt", so der 26-Jährige.

Vom Chelsea erwartet Ronaldinho hingegen wenig: "Die werden leicht zu schlagen sein, da sich ihre Neuzugänge Andrej Schewtschenko, Michael Ballack und Ashley Cole noch nicht eingelebt haben." Den Wirbel um den Abramowitsch-Club verstehe er nicht.


WebReporter: spocht
Rubrik:   Sport
Schlagworte: SV Werder Bremen, FC Chelsea, Ronaldinho
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 20:55 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seh ich ähnlich: zumindest kommt bremen weiter, da bin ich mir relativ sicher, die sind bärenstark und waren auch letzte saison gegen barca sehr gut.
wer allerdings von den 2 favoriten ausscheidet, dass weiss ich noch nciht so recht...
Kommentar ansehen
08.09.2006 21:46 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott: Das Interwiev wurde mit einer Deutschen Zeitung gemacht........."Sport-Bild"


Er wollte nur freundlich sein....eigentlich lacht er sich und seine Kumpels von Barca über Werder halb tot.....
Kommentar ansehen
08.09.2006 22:46 Uhr von biberstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir werden es sehen wenn werden drausen gewinnt dann sind die weiter!

gz euer treuer biberstern^^
Kommentar ansehen
08.09.2006 23:17 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe: chelsea bekommt mal so richtig einen drauf......diese arrogante truppe braucht mal einen tiefschlag und das ausscheiden in der ersten runde.
Kommentar ansehen
09.09.2006 00:02 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thank_you: laut Quelle wurde das Interview dem
Daily Express (englisch) gegeben.

Ich denke, dass es allein auf die
Tagesform der drei ankommt um
zu entscheiden, wer in die KO-
Phase einzieht.

MfG
Kommentar ansehen
09.09.2006 00:12 Uhr von surrender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wahrscheinlich wollte er sich mal auf Augenhöhe mit Läster-Mourinho stellen und gleichzeitig Werder ein wenig die Eier schaukeln.
Kommentar ansehen
09.09.2006 00:44 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke da hat er Recht, Werder kann ein sehr starker Gegner für andere Mannschaften sein und das Team harmoniert sehr gut miteinander und das sage ich nicht nur weil ich Werder Fan bin. :-)
Kommentar ansehen
09.09.2006 01:05 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergesst chelsea: chelsea wird nie die champions league gewinnen....sind sind zu arrogant dafuer.
Kommentar ansehen
09.09.2006 10:31 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sant_gero: Habe das Interwiev in der aktuellen Sportbild gelesen und der ganze Bericht, wurde von der Sportbild geführt.

Deswegen kam es mir so vor, das Ronaldinho freundlich sein wollte was Bremen und den Deutschen Fußball angeht.

Nur nebenbei, ich hoffe ich irre mich und Barca hat wirklich "Angst" vor Bremen...........ist schon eine interessante Grußße.......wünsch hier mal Werder VIEL GLÜCK !
Kommentar ansehen
09.09.2006 11:56 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld regiert die Welt, und DAS hat Chelsea nunmal dicke!!!
Ihr werdet es bald gewahr, Chelsea kommt weiter, ganz sicher,glaubt`s mir!
Da hilft auch kein Brüllen, Bibbern und Zähneklappern!
Kommentar ansehen
10.09.2006 22:35 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Ronaldinho wird schon wissen, von was er spricht... ich sehs genau so:-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?