08.09.06 19:49 Uhr
 2.274
 

Greenpeace verlangt Verbot von Weichmachern in Vibratoren und Dildos

Phtalate, Weichmacher von PVC-Kunststoff, dürfen gemäß EU-Verbot nicht mehr für die Herstellung von Kinderspielzeug benutzt werden. Phtalate können, wenn sie in den Mundbereich gelangen, die Gesundheit schädigen, z. B. Krebs auslösen.

Allerdings dürfen die Weichmacher weiterhin in Dildos, Vibratoren und ähnlichen Dingen verwendet werden. Greenpeace erklärte: "Spielzeug für Erwachsene enthält die gleichen EU-weit verbotenen giftigen Substanzen wie Kinderspielzeug".

Von acht überprüften Sex-Produkten waren sieben mit Phtalaten belastet. Die Werte lagen zwischen 24 Prozent und etwas mehr als 50 Prozent.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verbot, Greenpeace, Vibrator, Dildo, Weichmacher
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 20:31 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was: haben jetzt die öko terroristen damit zu tun???
Kommentar ansehen
08.09.2006 21:05 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei Fragen: 1.) Was sollen Weichmacher in Dildos und Vibratoren ? Die Dinger sollen HART sein (siehe SSN ^^). In diesem Punkt gebe ich Greenpeace Recht.

2.) Wer lutscht Vibratoren ?? ;(°°°°°
Kommentar ansehen
08.09.2006 21:17 Uhr von drfaustus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sobald meine Freundin Muschikrebs kriegt, spende ich an Greenpeace - Versprochen.
Kommentar ansehen
08.09.2006 21:40 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr. wortgewandt: hm vielleicht liegts daran, dass die meisten greenpeacelerinnen eher pottwal als model sind und deswegen vermehrt auf dildos und vibratoren zurückgreifen müssen?
Kommentar ansehen
08.09.2006 22:05 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mcgrasi seeeeeeehr interessante auffassung über greenpeace...

Aber...
Wenn die körperliche Aktivitäten und anderes anstrengendes Zeugs machen, sind die meisten wohl mehr Model als Pottwal, ne?


ich mein, Spielzeug ist Spielzeug, ob jetzt für klein oder groß...
Und SPIELZEUG sollte nicht gefährlich und schädigend sein, oder?
Kommentar ansehen
09.09.2006 03:19 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dirkka: 2.) Wer lutscht Vibratoren ?? ;(°°°°°

Nun, ich denke kaum das viele davon ausgehen das ihre kinder noch an anderen körperöffnungen als dem mund , oft kontakt mit kinderspielzeug haben und ich denke da liegen sie sicher nich falsch.

Fakt ist ja aber das die weichmacher auch in den körper gelangen wenn sie durch andere stellen eingebracht werden, daher sollten betreffende wirkstoffe durch ungefährlichere ersetzt werden.

Bzw es geht bei den weichmachern ja soweit ich das verstanden habe nich nur darum, das sich der kunststoff irgenwo weich anfühlt , sondern auch darum das er durch etwas bessere elastizität auch haltbarer wird ( wäre ja blöd wen grad mitten im spiel an ner ungünstigen stelle was ab-/zerbricht ^^ )

Ob die dinger nun wirklich sehr hart sein müssen kann ich dir allerdings nich beantworten , da darf sich gerne nen kenner der materie hier melden ^^
Kommentar ansehen
09.09.2006 09:30 Uhr von maratu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weichmachen tu ich die in Stunden: allein.
Oder mit meinen Freunden.
Wir machen die immer leer,und füllen das Innenleben
mit richtigem Silikon auf.
Aber die perversen Heten brauchens vielleicht noch
Biologisch abbaubar.Heten sind bei mir übrigens beide "Geschlechter"..Biologisch zur Vermehrung notwendig, aber ansonsten völlig nutzlos
Kommentar ansehen
10.09.2006 17:00 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dildos im mund: ich hab mal irgendwo a bild gesehen, wo sich eine frau son ding in den mund geschoben hat. und wenn des teil giftig ist, dann gute nacht
Kommentar ansehen
10.09.2006 23:34 Uhr von Anny27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maratu!!! Schlechten Tag heute????? Beleidigst damit ja sogar deine Eltern!!!! Traurig!!!!
Kommentar ansehen
11.09.2006 13:56 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur noch Gruene Dildos!!! Das ist die ultimative Forderung.

Aus Kuststoff sind die sowieso umweltschaedlich (jedenfalls nach der Greenpeacedenke!)

Also nehmt Moehren, Maedels. Die kann frau sich ja passend zurechtschnitzen.
Kommentar ansehen
12.09.2006 15:23 Uhr von boekie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Vibratoren ohne Weichmacher: Vielleicht sollte man gleichzeitig auch erwähnen, dass es Unternehmen gibt, die seit Jahren erfolgreich Vibratoren ohne Weichmacher vertreiben. Emotional Bliss liefert z.b. Vibratoren, die keine Weichmacher enthalten und mit eine antibakterielle Schicht versehen sind, was in dieser Branche leider kein Standard ist.
Kommentar ansehen
12.09.2006 15:32 Uhr von numerobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
metzner: wenn du von grün sprichst, dann gurken, keine möhren *g*

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?