08.09.06 18:10 Uhr
 574
 

Tod auf der Windschutzscheibe - Fotograf fotografiert tote Insekten

Der Münchener Fotograf Volker Steger hat faszinierende Aufnahmen von Insekten gemacht. Die Insekten, die er fotografierte starben auf seiner Windschutzscheibe.

Nachdem die Reste der Insekten vom Auto entfernt waren, setzte sie der bekannte Kriminal-Biologe Mark Benecke wieder zusammen.

Die Insekten wurden zudem mit Gold bedampft, damit sie sich unter dem Elektronen-Mikroskop nicht aufladen. Fotografiert wurden die Tiere bei etwa 20-facher Vergrößerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Fotograf, Insekt, Windschutzscheibe
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reformationsbotschafterin Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 18:22 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Fotos sind ja der Hammer. Faszinierend die es diese Insekten in ihre Bestandteile "zerlegt" hat.
Kommentar ansehen
08.09.2006 18:33 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schnell kann er dann aber nicht fahren: was bei mir so auf der windschutzscheibe klebt, kann man bestimmt nicht mehr so schön zusammensetzen.
tolle fotos.
Kommentar ansehen
08.09.2006 19:29 Uhr von postpil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann an den bildern nicht viel erkennen :-(
Kommentar ansehen
08.09.2006 19:30 Uhr von postpil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann an den bildern nicht viel erkennen :-(
halt geschmackssache wers mag
Kommentar ansehen
08.09.2006 22:41 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind mir "ganze" Insekten lieber: da erkennt man dann halt auch noch was. Wer schon von diesen "Verunfallten" fasziniert ist , der wird die "Ganzen" lieben.
Kommentar ansehen
09.09.2006 09:27 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bleibt dazu die Pressemitteilung von PETA?

Es kann doch nicht angehen, dass man sich am Leid von Lebewesen ergötzt.

Ho ho
Insekten haben Rechte!!!
Ho ho Ho Tsc... (ah das ist ja die falsche Truppe)

Hoffentlich findest sich dazu ein hübsches Mädel, dass sich dafür nackig macht.
Kommentar ansehen
09.09.2006 13:46 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also entweder haben die insekten das auto im stand getroffen oder da war eine ziemliche sauerei auf der scheibe - ich hab nie so gut erhaltene exemplare...
Kommentar ansehen
09.09.2006 14:41 Uhr von MartinCock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie passend Am besten finde ich den Satz:
"Er setzte die Einzeiteile wieder zu einem ganzen Insekt zusammen."
und gleich darunter:
"Lesen Sie mehr zum Thema "Autopflege"

Da hat sich mal jemand Gedanken gemacht ;-)
Kommentar ansehen
09.09.2006 23:49 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faszination: Schon immer war der Mensch von so einem Unsinn fasziniert. Erst war es Insektensex, nun ist es der Kühlergrilltod.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?