08.09.06 09:21 Uhr
 1.736
 

Männern mit vorzeitiger Ejakulation kann mit Antidepressiva geholfen werden

Männern, die unter frühzeitiger Ejakulation leiden, kann mit ausgesuchten Antidepressiva geholfen werden. Das berichten US-Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe des in Großbritannien erscheinenden Fachmagazins "The Lancet".

US-Mediziner führten mit 2.600 erwachsenen Männern einen Test durch. Die Testpersonen erreichten beim Sex in knapp 60 Sekunden den Höhepunkt. Die Probanden wurden in drei Gruppen aufgeteilt.

Die einen bekamen Plazebos, die anderen ein Arzneimittel in unterschiedlicher Konzentration. Männer, die die höhere Dosierung bekamen, schliefen 210 Sek. mit ihrer Frau, bei der schwächeren Dosis waren es rund 180 Sek., bei den Plazebos 105 Sek..


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Antidepressiva, Ejakulation
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 09:27 Uhr von chilldow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Na da war aber einer Faul 1,75 Minuten in Sekunden umzurechnen, damit alle Werte einheitlich sind :D
Kommentar ansehen
08.09.2006 09:50 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm ob die 150 sek mehr - die Frau besser befriedigen ?

Aber der Name des Magazins iss kewl - auf deutsch "die Lanzette" wobei ne Lanzette ein kleines - und nun kommts - Stech Instrument ist *gg sorry aber des passte wie die Faust aufs Auge :)

Kommentar ansehen
08.09.2006 10:16 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: antidepressiva helfen Männern bei vorzeitigem Samenerguss... klar, dann ist es ihnen nämlich sch*** egal wann sie kommen ^^
Zum Problem selber, dann eben ein langes Vorspiel und die Frau ist zum Teil auch glücklich.
Kommentar ansehen
08.09.2006 10:28 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schneller weiter höher: bei einigen Dingen halt nicht gut. ;-))

Alles Karnickelficker,dabei weiss Mann doch:
In der Ruhe liegt die Kraft. :-))

Aber bei Amis iss es normal,das sie die Symtome bekämpfen und nicht die Ursache.

Mfg jp
Kommentar ansehen
08.09.2006 10:52 Uhr von bAxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach! Nein, "Männer mit vorzeitiger Ejakulation" sollten bestraft werden! Diese Typen schmarotzen von der Nachsicht des Wirtes Weib.
Auslachen, Liebesentzug, oder eine spontane Maulschelle sind genau die Richtigen Antworten auf nicht, bzw. nicht erfolgreich erfolgte Liebesleistungen.

Ähm ach ja... emoticons zum selbst auswählen:
:), ;),:(,::;,.,,;-,.,,:;;:,,.)),.,/.,.9(.7
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:41 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vieleicht lesen die auch zuoft die Spam-mails: da kommt auch immer so schöne werbung für so komisches Zeugs - wie Viagra und Valium usw
ich frag mich immer - was nützt es wenn man erst nen viagra schluckt - und dann nen valium --- dann hat man(n) ne Latte wie nen Sendemast - ist aber zu müde um zu poppen !!! * rofl :)
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:56 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die erkenntnis, dass man auf speed oder koks: nahezu "ewig" pimpern kann ist
soooo neu auch wieder nicht, oder?

.//////
......( o o )......
ooO_( )_Ooo
Kommentar ansehen
08.09.2006 13:22 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immm schön rein mit dem Zeug Hat ja auch keine Nebenwirkungen!!! Für so einen Schwachsinn Leute mit so einem gefährlichen Zeug zuballern. Aber halt, es sind ja keine Drogen, sind ja "Medikamente"... Na dann...
Kommentar ansehen
08.09.2006 13:35 Uhr von JN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss: dieser Untersuchung recht geben. War eine Zeit lang schlecht drauf und hatte auch mal Antidepressiva verschrieben bekommen, was ich nach 2 Monaten aber wieder abgesetzt habe weil ich mich nicht mit sowas zuballern wollte.

Auf jeden Fall stimmt es. Man kann enorm lang. Es ist kein Vergleich von der Dauer her wie ohne dieses Zeugs, wobei ich sagen muss dass man zulange brauch und das eigentlich auch kein Vergnügen mehr ist. Allgemein hat man aber unter Einfluss von Antidepressiva weniger Lust auf Sex.

greetz
Kommentar ansehen
08.09.2006 17:57 Uhr von LittleBlackAngel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plazebos also ist das doch nur Kopfsache...!?!?!?

Kommentar ansehen
09.09.2006 01:42 Uhr von sven16bo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an: "warum täuschen frauen einen orgasmus vor"
- weil sie denken, dass es den mann interessiert ^^
Kommentar ansehen
09.09.2006 11:37 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ich glaub ich spinne.
antidepressiva machen abhaengig!!
was soll der schwachsinn???
heroin verzoegert auch den orgasmus......
Kommentar ansehen
09.09.2006 23:45 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
105,180,210 öh ne, sex können die sich ja sparen.dafür zieht sich doch keiner aus 210Sek. nenene
Kommentar ansehen
09.09.2006 23:59 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt dann nicht die Vermutung nahe, dass das ganze doch irgendwie ne Kopfsache ist??
Kommentar ansehen
10.09.2006 18:58 Uhr von andyfit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@... " ????? langa207

...ich glaub ich spinne.
antidepressiva machen abhaengig!!
was soll der schwachsinn???
heroin verzoegert auch den orgasmus...... "

Ja, Du spinnst ...den sowas macht abhänging
weiss ich von einer bekannten !!!
Und , informier Dich mal ,
Anti-depressiva=legale Drogen !

mister X
Kommentar ansehen
28.05.2009 15:42 Uhr von tantalos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Methode ohne Nebenwirkungen: Hallo, hatte das Problem und habe es jetzt mit dem Buch von Jan Aalstedt (ISBN 978-3833447648) in den Griff bekommen. Es ist super schnell zu lesen und bringt die Sache gleich auf den Punkt. Mit dem beschriebenen Trainingsprogramm bin ich endlich in der Lage, richtig Spaß mit meiner Freundin zu haben. Ganz ohne Stress. Kann das Buch jedem empfehlen. Das funktioniert ganz ohne Medikamente (und ohne Nebenwirkungen).

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?