08.09.06 09:09 Uhr
 2.765
 

US-Benzin-Vorräte steigen an - Ölpreis unter Druck

In den USA hat gestern das Energieministerium bekannt gegeben, dass die Benzinvorräte in der letzten Woche auf 206,9 Milllionen Barrel angestiegen sind. Das ist ein Plus von 700.000 Barrel, man war von einem Minus von 900.000 Barrel ausgegangen.

Dies brachte den Ölpreis heute Morgen unter Druck, zuletzt musste für ein Barrel (159 Liter) (Oktoberkontrakt) der Sorte West Texas Intermediate 66,84 (gestern Abend: 67,32) US-Dollar bezahlt werden.

Der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent gab auch nach, er notiert derzeit bei 66,01 (66,53) US-Dollar pro Fass.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Druck, Ölpreis, Benzin, Vorrat
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 09:24 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shit Fucking Spekulanten
Kommentar ansehen
08.09.2006 09:27 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat nu? Muß Bush jetzt den Iran-Krieg anfangen oder reicht es, wenn der Hisbollah/Hamas-Konflikt etwas intensiviert wird?

Wenn der Ölpreis sinkt, kann die (US)-Ölindustrie doch nicht mehr genug verdienen!!

Es muß unbedingt s o f o r t etwas geschehen!

Sarkasmus aus!
Kommentar ansehen
08.09.2006 11:50 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe, eine Schreckensmeldung! Der Ölpreis ist unter Druck geraten *tilt*

Mich wundert nur, dass das neue Ölfeld in Mittelamerika den Preis nicht noch weiter hat sinken lassen.
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:45 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll: diese Wortwahl?
Nicht einmal der Originalbericht traut sich, dies so zu schreiben.
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:48 Uhr von dummegesellschaft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich stell mich mal dumm an. Warum versteh ich das nicht??

"In den USA hat gestern das Energieministerium bekannt gegeben, dass die Benzinvorräte in der letzten Woche auf 206,9 Milllionen Barrel angestiegen sind. Das ist ein Plus von 700.000 Barrel, man war von einem Minus von 900.000 Barrel ausgegangen."

Also ist mehr Benzin vorrätig als angenommen... (oder?)
und wie so wird dann das Öl teurer, müßte doch billig werden (oder nicht??)

KANN MICH DA VIELEICHT WER AUFKLÄREN??
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:49 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant Irr ich mich oder sieht das so aus:

Ein Land kauft viel Öl auf, die Ölscheiche bekommen bei gleicher Produktionsmenge genauso oder ähnlich viel bezahlt wie vorher und das Öl wird teurer?

Öl scheint wirlich eines der wenigen Produkte zu sein bei dem es teurer wird wenn mehr davon gekauft wird.
Kommentar ansehen
08.09.2006 13:01 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummegesellschaft: Das ist ganz einfach. Wenn der Ölindustrie durch sinkende Preise Verluste drohen, werden die Ölreserven aufgestockt; und das angeblich um bei steigenden Ölpreisen den Anstieg der Preise zu bremsen.

Sarkasmus an!
Den Erfolg dieser Maßnahmen konnten wir in den letzten Jahren beobachten (und bezahlen)

Sarkasmus aus!
Kommentar ansehen
08.09.2006 13:42 Uhr von THUser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise sinken: Der Titel ist missverständlich.

Aber wer den Artikel bis zum Ende liest wird feststellen, dass der Preis für Rohöl von gestern auf heute gesunken ist.
Grund dafür ist der Überschuß an Rohölvorräten.

Natürlich werden die Ölfördernden Staaten nun die Rohölgewinnung reduzieren damit sie ihre "Verluste" in Grenzen halten.

BR
Kommentar ansehen
08.09.2006 14:38 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinkende Preise an Tankstellen: In den USA ist der Preis an der Tankstelle in den letzten 4 Wochen um ca. 30 Cent / Gallone zurueckgegangen.
Kommentar ansehen
08.09.2006 17:54 Uhr von DL3BZZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll :-(: Toll, die Amis haben jetzt genug Sprit, aber hier sind die Spritpreise weider angezogen :-(.
Ölpreis geht auch runter, aber der Spritpreis bei uns??? Ist schon eine ..., nee ich lass es sein.
Dem Staat interessiert es ja nicht, Gründe sind bekannt. Ist schon blöd, aufs Auto angewiesen zu sein.
Kommentar ansehen
08.09.2006 18:51 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das bei uns das ÖL bzw. der Sprit teuer ist: liegt doch daran das mehrheitlich der Sprit von US-Firmen kommt.

Und das die Amis jetzt wieder ihre Lager füllen ist ja nicht verwunderlich, aber es war auch abzusehen das sie vor dem nächsten großen "Krieg" ihre Lager komplett füllen werden.

Wenns dort unten (Arabien) erstmal brennt wird man nicht so schnell ans Öl mehr kommen können.
Kommentar ansehen
08.09.2006 22:37 Uhr von snafu23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super 200 Millionen reichen für 10 Tage: Die Welt benötigt täglich 84 Millionen Barrel, 25% davon die USA (für sich schon Skandal genug). Also brauchen die 21 Millionen Barrel jeden Tag womit die Reserven grade mal 10 Tage reichen. Peak Oil wird uns den Gar ausmachen und zwar innerhalb der nächsten 10 Jahre. Bereitet Euch darauf vor. Der Weg dahin führt über einen Großkrieg um Resourcen im Nahen Osten der sich ohne Umschweife zum Welkrieg mit der SCO gegen China, Rußland und Indien entwickeln wird. Europa ist dann mit 99% Wahrscheinlichkeit Nebenkriegsschauplatz - der Iran steht international keineswegs alleine da.

WEHRET DEN ANFÄNGEN. Informiert Euch und glaubt nicht die Propagandalügen des Imperiums in Form des erlogenen Krieges gegen den Terror ansonsten werden wir den schlimmsten Krieg aller Zeiten in unsere aller Lebzeiten erleben.

Teilt dies allen mit die Ihr kennt.
Kommentar ansehen
08.09.2006 22:50 Uhr von snafu23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckerfrei: Dar Fund letzte Woche hat keinen Einfluß denn

1. kann das Feld frühestens in 5 Jahren gefördert werden

2. ist das Feld Offshore alse teuer zu fördern (8000m Tiefe)

3. Ist die Grössenangabe (3-15 Mrd. Barrel) sehr schwammig

4. Reicht auch dieses Feld für im schlmmsten Falle nur für 1 Monat Weltbedarf, und im besten Falle für nur 6 Monate Weltbedarf.

5. Sind in der Restweltkapazität alle zu findenden Felder schon eingerechnet.

Grüße
snafu

6 MOnate
Kommentar ansehen
09.09.2006 12:23 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Mist und ich hatte gerade gespart um mal wieder Voll zu tanken!! Wo soll ich jetzt mit dem ganzen Geld hin ?!?!? Mal schauen, vieleicht spende ich das Geld BP oder Aral, damit die Aktionäre nicht verhungern müssen ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?