08.09.06 08:37 Uhr
 377
 

Wirtschaftsverbände schaffen mehr Ausbildungsplätze als vereinbart

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, haben die Wirtschaftsverbände so viele neue Lehrstellen in diesem Jahr geschaffen, dass die Zahl der im Ausbildungspakt festgelegten Ausbildungslätze deutlich überboten werden konnte.

Die Wirtschaftsverbände hätten 30.000 neue Lehrstellen schaffen müssen.

Bis Ende August haben die Industrie- und Handelskammern 28.000 neue Lehrstellen und die Handwerkskammern 15.000 neue Lehrstellen geschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Ausbildung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2006 11:25 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragt sich nur in welchem land: china ? indien? taiwan? polen? ....
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:24 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoppla: Hat da a Wirtschaftler gepennt oder was is schiefgelaufen ???
*g*


Ne mal im Ernst, wenn´s stimmt isses ja mal ne positive nachricht. Aber die Arbeit wird wohl erst getan sein, wenn alle, die eine Lehrstelle möchten auch eine bekommen und die Jugendarbeitslosigkeit gegen Null geht.
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Bedarf vorbei! Es mag ja richtig sein, daß die Wirtschaft mehr Ausbildungsplätze geschaffen hat, als gefordert wurde. Aber sie Wirtschaft hat dabei genau aufgepasst, daß die große Zahl der Ausbildungsplätze in Bereichen geschaffen wurden, die sowieso schon im Sterben liegen.
Kommentar ansehen
08.09.2006 12:55 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: >>>daß die große Zahl der Ausbildungsplätze in Bereichen geschaffen wurden, die sowieso schon im Sterben liegen.
<<<

Aba ja Schwachsinn... immer das gleiche Gefasel... die große Verschwörung....
Kommentar ansehen
09.09.2006 23:43 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Witz: Das is ein prima Witz, aber Spaß beiseite: Die WIRTSCHAFTSVERBÄNDE, NICHT die Wirtschaft.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?