07.09.06 19:24 Uhr
 1.521
 

Klimawandel am Bodensee hat Folgen - Neue Tiere und Pflanzen siedeln sich an

Umweltexperten rechnen in der Bodenseeregion mit einem Anstieg der Jahreslufttemperatur um 1,7 Grad Celsius in den nächsten 50 Jahren. Schon jetzt wird die Veränderung des regionalen Klimas deutlich.

Durch den Klimawandel haben sich in den letzten Jahren exotische Pflanzen wie der ostasiatische Sommerflieder und neue Tierarten wie Muscheln, Krebse und Süßwasserquallen angesiedelt. Dies könnte das Gleichgewicht der Umwelt gefährden.

Die Präsidentin der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, Margareta Barth warnt vor den Folgen für die Landwirtschaft. Die Bauern müssten sich auf die Veränderungen einstellen. Der Tourismus könne aber von der Erwärmung profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Folge, Klima, Klimawandel, Boden, Pflanze, Bodensee
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen
Argentinien: Mehr als 70 NS-Relikte sichergestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 19:13 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne ja da und habe eigentlich nicht den Eindruck... es war auch hier im August saukalt war. Aber gefühltes Klima unterscheidet sich doch sehr von dem statistisch nachgewiesenen.
Kommentar ansehen
07.09.2006 20:44 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich freut es mich ja immer zu lesen, dass irgendwo etwas neues leben kann.
aber die ökologischen auswirkungen sind wirklich nicht zu verachten.
mist!
naja, aber vorher kann ich ja nochmal hin und süßwasserquallen beobachten.
Kommentar ansehen
07.09.2006 21:17 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thothema: Hi,

ist dir aufgefallen dass man in den ersten heißen Wochen in unserem See nicht mehr Baden soll/darf weil sich da irgendwas angesiedelt hat dass zu Juckreiz usw. führt?

Also dass fiel mir in den letzten Jahren auf.

Cya
Kommentar ansehen
07.09.2006 21:39 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommen die dahin? Ich frage mich wie kommen Muscheln, Krebse und Süßwasserquallen in den Bodensee? Hab ich da irgendetwa smit der Fortpflanzug verpasst? Die Tiere müßen doch Eier,Laich oder soetwas in der Art als ursprungsort haben?

Oder entstehen die einfach so?
Kommentar ansehen
08.09.2006 01:24 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yes-well: bumm-peng da sind se. :D
Kommentar ansehen
08.09.2006 06:47 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Natur regelt sich normalerweise selbst - ökologisches Gleichgewicht - ist doch nur das streben der Menschen, alles beim Alten zu behalten. Wieviele Rassen kamen auf die Welt - und verschwanden wieder. Auch der Mensch ist nur ein Pfurz in der Geschichte der Erde. Er stinkt ne weile gewaltig - und verzieht sich dann wieder.
Was läßt uns glauben, dass wir die Natur beherrschen ? Wir können Großteile davon zerstören - aber irgendwann gehts dann wieder anderst herum - das Regelt sich schon alles selbst - Irgendwann :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?