07.09.06 18:40 Uhr
 592
 

ARD: Vertrag mit Jan Ullrich war "Schnapsidee"

Heute Nachmittag fand in München eine Pressekonferenz der ARD zum Thema Jan Ullrich statt. Programmdirektor Dr. Günter Struve erklärte: "Das war ein kollektives Versäumnis. Viele hätten den Vertrag lesen können, aber ich hätte ihn lesen müssen."

Struve war davon ausgegangen, dass der entsprechende Vertrag mit Jan Ullrich von anderen auf Herz und Nieren geprüft worden ist. Er will allerdings keine Konsequenzen ziehen und sein Amt behalten.

"Das war eine Schnapsidee. Einen Vertrag mit einem Sportler leistungsbezogen zu machen, ist falsch gewesen", so der Programmdirektor. Der Vertrag geht noch bis Ende des Jahres. Überweisungen wurden infolge der Dopingvorwürfe bereits gestoppt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vertrag, ARD, Jan Ullrich, Schnaps
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Nach Kritik: Doch kein Comeback von Ex-Radstar Jan Ullrich als Funktionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 22:55 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: dafür wird also geld rausgeworfen, bei den öffentlich-rechtlichen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Nach Kritik: Doch kein Comeback von Ex-Radstar Jan Ullrich als Funktionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?