07.09.06 18:46 Uhr
 507
 

Noch kein Urteil im Rechtsstreit zwischen Günter Jauch und Rene Weller

Heute lud das Landgericht beide Parteien zur Anhörung ein und möchte am 14. September ein Urteil fällen. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen waren Herr Jauch und Herr Weller nicht persönlich erschienen, sondern wurden durch ihre Anwälte vertreten.

Hintergrund des Rechtsstreits ist eine Äußerung von Günter Jauch über Rene Weller in der Show "Wer wird Millionär". Jauch wörtlich: "Der sitzt ja dauernd im Knast." Rene Weller sieht seine Persönlichkeitsrechte verletzt und fordert 31.300 Euro.

Jauchs Anwalt argumentiert, dass die Aussage eine "nebensächliche, flapsige" Bemerkung war. Der Richter ist bisher der Meinung, dass beide keine finanziellen Absichten hätten, sondern dies eine Frage der Ehre wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Recht, Welle, Rechtsstreit
Quelle: www.satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 18:19 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sich so aufzuregen über so eine Bemerkung. Mr. Weller soll froh sein wenn ihn überhaupt noch jemand kennt und seinen Namen noch im Fernsehen erwähnt.
Kommentar ansehen
07.09.2006 22:00 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Na durch so ne Aktion ist der Herr Weller auch wieder im Fernsehn - naja, eher weniger aber immerhin bei shortnews ;)
Kommentar ansehen
07.09.2006 22:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig: "berufliche verpflichtungen" und "keine finanziellen absichten" in einem text und das alles noch in bezug auf rene weller ;-)
Kommentar ansehen
07.09.2006 23:26 Uhr von fg91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geld: wie kommt der herr weller eigtl auf genau 31.300€?
Kommentar ansehen
08.09.2006 00:08 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waren: bestimmt 32.000 Euro, 700 davon gehen an seinen Anwalt. Naja, wenn er die nächsten Fragen richtig beantwortet, dürfte ihm die Millionen sicher sein ;)
Kommentar ansehen
08.09.2006 01:00 Uhr von Insane89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
B-*hmm..*...ok , C-Promis, wie Rene Weller warten doch nur auf solche Gelegenheiten um aus den "unüberdenkten" Bemerkungen anderer einen Profit im Sinne einer Anklage zu schlagen. In der einen Hinsicht ist es eine super PR und andererseits bekommt er dafür noch Geld. Lächerlich...
Menschen sollten mal öfter über sich selber lachen und btw ist Günter Jauch niemand, der sowas aus Boshaftigkeit macht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?