07.09.06 16:25 Uhr
 159
 

Indonesien: 14-Jährige das 47. Opfer der Vogelgrippe

Wie indonesische Gesundheitsbehörden mitteilten, ist eine 14-Jährige, die Ende Juni starb, mit dem Vogelgrippe-Virus H5N1 infiziert gewesen.

Das Mädchen stammte aus Makassar auf der Insel Sulawesi und erkrankte an dem Virus, nachdem es Kontakt mit infizierten Hühnern gehabt hatte.

Damit starben bislang 47 Menschen in Indonesien durch die Vogelgrippe. Damit ist Indonesien das Land, das die meisten Todesopfer zu beklagen hat. In Vietnam starben 42 Menschen an der Vogelgrippe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Opfer, 14, Vogel, Indonesien
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2006 23:49 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe das die Bevölkerung aus dieser Grippewelle etwas lernt und das Ziel anstrebt die Hühner anders bzw. besser zu halten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?