07.09.06 16:12 Uhr
 247
 

Chrysler: Rückrufaktion für über 180.000 Fahrzeuge

Wie der Autobauer Chrysler mitteilte, müssen über 180.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstatt.

Die Rückrufaktion betrifft über 145.000 Dodge Ram Pickup-Trucks, bei denen ein Problem mit den Airbags vorliegt. 15.151 dieser Fahrzeuge haben zudem Probleme mit den Sicherheitsgurten.

Zudem müssen über 35.000 Dodge Durangos zurück in die Werkstatt, da bei den Fahrzeugen ein Kabel im Armaturenbrett ersetzt werden muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chrysler, Rückruf, Fahrzeug, Rückrufaktion
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 22:07 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: gleich so viele fahrzeuge auf einmal is bitter, aber wie viele von den autos sind in deutsch? ein paar %?
Kommentar ansehen
07.09.2006 23:57 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..hat sich bestimmt ein oder zwei Leute von ihren Job verabschieden dürfen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen
Bundeskanzlerin hebt Fraktionszwang für Union für "Ehe für alle"-Abstimmung auf
Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?