07.09.06 15:20 Uhr
 2.095
 

GB: Mann zerbiss lebende Maus - Video ins Internet gestellt - Tierschützer suchen ihn

Ein Unbekannter, der sich im Internet "Johnny" nennt, hat eine Maus bei lebendigem Leibe gegessen. Er steckte sich das Tier in den Mund und zermalmte den Kopf langsam zwischen seinen Zähnen.

Schließlich aß er den abgebissenen Kopf. Das Ganze hielt er auf einem Video fest und stellte dies ins Internet. Der Film wurde durch die Tierschutzorganisation USPCA für authentisch befunden - sie hofft nun, den Täter identifizieren zu können.

Der zweiminütige Videoclip wurde unter YouTube.com bereits rund 2.000-mal angeschaut - die britischen Tierschützer hoffen jetzt auf die Hilfe derjenigen, die den Film schon gesehen haben, um den Urheber ausfindig zu machen.


WebReporter: K. Diekmann
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Internet, Video, Großbritannien, Maus
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 15:28 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: link :D

naja...manche menschen haben einfach keine achtung vor dem leben
Kommentar ansehen
07.09.2006 15:28 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: Ist doch ein Fake... :)

Das Video müßte man sehen dazu.
Kommentar ansehen
07.09.2006 15:40 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat der mann ja glück gehabt: mit einem stachelrochen z.b. hätte das ganz anders ausgehen können.
Kommentar ansehen
07.09.2006 16:05 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: so was auch noch auf aufnehmen und verbreiten.

Was für ein gestörtes Hirn.

Ich habe nichts dagegen wenn jemand Mäuse ißt. Ih wünsche guten Appetit, aber einem leben Tier den Kopf zu zerbeissen ist ja wohl total [passendes Wort hier einfügen]!
Kommentar ansehen
07.09.2006 17:00 Uhr von damndude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die maus war tot: zum Glück für das Arme Tier...
Trotzdem ecklig!
Das Video auf YouTube zu finden dürfte nicht schwer sein, stehen ja genug Infos in der News ;-)
Kommentar ansehen
07.09.2006 17:10 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zwar total eklig, aber was das jetzt die Tierschützer angeht, möcht ich schon gern mal wissen...
*vogelzeig*
Kommentar ansehen
07.09.2006 20:21 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem: wollen die jede Katze anklagen die nichts anderes macht im Gegenteil sogar die Maus noch "totspielt"? So ein Blödsinn ich meine ethisch gesehen ist das zwar nicht ganz ok aber verurteilen wird man ihn dafür wohl kaum können. Da sollen sie lieber die suchen, die einem lebenden Affen langsam das Gehirn auslöffeln!
Kommentar ansehen
07.09.2006 20:26 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber alleine: durch diese Vorstellung krieg ich fast schon das Kotzen.
Einfach nur widerlich.
Kommentar ansehen
07.09.2006 21:14 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kenn ich auch was nettes eine frau, die lebende mäuse isst. sie legt sie sich auf die zunge und die krabbeln von allein in den mund. dann werden sie geschluckt...

solche leute haben doch echt einen knall. ich wünsch mir solche gestörten menschen vor meine motorhaube...
Kommentar ansehen
08.09.2006 00:08 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hiess: der Mann vielleicht Ozzy Osbourne? Ach ne, der beisst ja lieber Fledermäusen den Kopf ab...
Kommentar ansehen
08.09.2006 00:28 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt´s da nicht so´nen musiker der ähnliches sogar auf der bühne veranstaltete? wenn ich mich recht erinnere, war das auch eine maus, so eine mit flügeln dran.

liebe tierschützer: warum geht ihr nicht zu ozzy osbourne (der ist ganz sicher leichter zu finden als der typ aus der news!) und .... ähm .... was macht ihr eigentlich? verhaften geht nicht, verprügeln dürft ihr auch nicht .... was macht ihr, wenn ihr solche absolut grausamen perverslinge ausfindig gemacht habt? schreibt ihr ihnen drohbriefe?
demonstriert ihr vor ihren wohnungen?

solltet ihr euch nicht lieber um relevantere sachen wie unerlaubten walfang oder wilderei in afrikanischen reservaten kümmern? die unhühnerlichen bedingungen in legebatterien? das abschlachten von seerobbenbabies des fells wegen? das qualvolle abhäuten von hunden bei lebendigem leibe (weil das fleisch dann zarter ist)?

meint ihr nicht auch, dass das ein klein wenig wichtiger ist, als einen typen ausfindig zu machen, der eine maus verspeist? der mensch isst schweine, kühe, fische, pferde, vögel, frösche ... was ist daran so schlimm, wenn nun mal einer ne maus isst? meine katze hat das auch öfter mal gemacht, und da hat sich kein tierschützer drüber aufgeregt.

und pst(!), nicht verraten, dass ich gepetzt habe: in dem ort, 20 km südlich von hier, da gibts ein tierheim. und in dem tierheim wohnen ein paar katzen. ich weiß jetzt nicht genau, in welchem zwinger, aber da ist eine katze dabei, die ist dunkelgrau mit weißem latz. und ich hab gehört, dass die an ihrem früheren wohnort mal eine maus gefangen und zu tode gequält haben soll. soweit ich weiß, hat sie die maus sogar aufgegessen. ein drohbrief wird da nicht mehr reichen. ich denke es ist höchste zeit, dass ihr die katze mal besuchen fahrt und ihr kräftig den hintern versohlt!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?