07.09.06 13:53 Uhr
 653
 

Mettmann: Verkehrsunfall wegen Überdosis von Energie-Drinks

Zeugen verständigten am 6. September gegen 23:10 Uhr die Polizei in Mettmann, dass ein unfallbeschädigter VW Golf im Straßengraben liegt und der Fahrer die Unfallstelle zu Fuß verlässt.

Die Polizeibeamten konnten den 36-jährigen Unfallfahrer in der Nähe antreffen. Bei der Überprüfung auf Alkohol- und Drogenkonsum, die negativ verlief, wurde er aggressiv, leistete Widerstand und musste zunächst gefesselt und beruhigt werden.

Nach eigenen Angaben habe er mehrere Energie-Drinks zu sich genommen und einen "Tunnelblick" gehabt. Die Unfallsachbearbeitung erfolgt beim Verkehrskommissariat in Velbert, ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes wurde ebenfalls eingeleitet.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Verkehrsunfall, Energie, Überdosis, Mettmann
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 13:48 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme mal an, dass der "Tunnelblick" auch der Grund für den Unfall war. Dazu muss man nicht unbedingt Energie-Drinks zu sich nehmen, eine Überdosis Kaffee bewirkt wohl das ähnliche ...
Kommentar ansehen
07.09.2006 16:10 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich lebe seit fast 2 jahren von 4-5 redbull o.ä. jeden morgen.
bei mir gabs nie solche wirkungen.
son schwachfug
Kommentar ansehen
07.09.2006 17:27 Uhr von StyleSucker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4-5 Dosen jeden Morgen?
Was machst du beruflich? Duracellhäschen?
:)
Kommentar ansehen
07.09.2006 18:35 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@StyleSucker: schüler mit kaputtem schlafrhythmus ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?