07.09.06 13:01 Uhr
 1.609
 

Berlin: Zechpreller benutzte Reizgas - von Kneipengästen verprügelt

Gemeinsam mit seinem Hund hatte der 53-jährige Stefan J. die Neuköllner Kneipe "Zur Taube" aufgesucht. Dort betrank sich der Mann. Gegen 22 Uhr wurde er aufgefordert, die Rechnung zu bezahlen.

Doch zahlen wollte der Mann offenbar nicht. Stattdessen zog er Reizgas hervor und besprühte damit die anderen Kneipengäste. Während nun der Barmann das Lokal abriegelte und die Polizei rief, wurde der Zechpreller von den anderen Gästen verprügelt.

J. musste aufgrund seiner Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Bei ihm wurde eine Blutentnahme zur Promillebestimmung angeordnet. Den Angaben eines Polizeibeamten zufolge war Stefan J. "richtig voll".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Kneipe, Reizgas
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 13:10 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na lol hehe, hat sich ja mal voll die Kante gegeben, der Gute.
Kommentar ansehen
07.09.2006 13:16 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
notwehr!? wer reizgas einsetzt muss damit rechnen, dass sich die opfer zu wehr setzen.
Kommentar ansehen
07.09.2006 14:41 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wunderbar: wer so asozial abgeht, der hats verdient. :)
wird ihm wohl eine lehre sein.
Kommentar ansehen
07.09.2006 14:49 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewalt erzeugt Gegengewalt hat man dir das nicht erzählt *Sing*
Kommentar ansehen
07.09.2006 15:44 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schönes bild im richtigen bericht.
Kommentar ansehen
07.09.2006 16:04 Uhr von mekhong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: haha,richtig so[img]http://www.militaryphotos.net/...[/img]
Kommentar ansehen
07.09.2006 20:47 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin: Die peinlichte Stadt der Welt. Nichteinmal Nazis kann diese Stadt entsorgen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?