07.09.06 11:27 Uhr
 395
 

Wenn Amors Pfeil trifft: Neue Plattform bringt entflammte Unbekannte zusammen

Die Situation kennen sicher viele: Man trifft in der Stadt einen netten Menschen, hat Blickkontakt, doch man kommt natürlich nicht dazu, die Telefonnummern auszutauschen.

Man kann nun im Radio bei den "Wiedersehenswünschen" hoffen, dass der- oder diejenige dabei ist. Aber welchen Sender hört die Bekanntschaft aus der Stadt? Um dieses Problem zu lösen, gibt es nun die Plattform http://www.berlin-wanted.de

Hier können alle, die jemanden suchen, kostenlos ihr Gesuch eintragen - egal ob der Gesuchte im Bus, im Club oder beim Shoppen das Herz hat schneller schlagen lassen.


WebReporter: berlinNews
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Plattform, Pfeil
Quelle: www.net-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher
Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 11:45 Uhr von ollir2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...gute Sache finde ich, für alle die suchen und gefunden werden wollen. Denke gibt den leuten in der situation sicher eine hoffnung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Polizei nimmt Tatverdächtige fest, die Hund auf Asylbewerberin hetzte
600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?