07.09.06 10:57 Uhr
 469
 

"Snakes On A Plane": Macher addieren Ängste zu blankem Horror

Für den Regisseur des am 08.09.06 anlaufenden Kino-Schockers "Snakes On A Plane" David Ellis ("Final Destination 2") schien die Rechnung ganz einfach: Die Angst vorm Fliegen plus die Angst vor Schlangen ergibt Horrorthriller.

Scheinbar ist seine Rechnung nicht ganz aufgegangen. Die Animation der Killerschlangen soll nur mittelmäßig gelungen sein, giftige Originale wurden durch harmlose Fakes ersetzt.

Der facettenarme Schocker, der vornehmlich durch grausame Szenen geprägt sein soll, gewinnt daher lediglich an der schaupielerischen Leistung von Samuel L. Jackson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Horror, Macher
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 11:26 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab die Vorschau gesehen und die sollte ja normalerweise die besten Ausschnitte aus dem ganzen Film zeigen.

Wenn das die Besten waren, möcht ich net die schlechtesten sehen.

Der Film scheint wenig Story zu haben, Spannung soll durch lächerliche Klischees (Schlangen = tödlich, Flugzeug = Panik) erzeugt werden.
Wie Jackson sich dazu hat überreden lassen ist mir schleierhaft.
Kommentar ansehen
07.09.2006 12:59 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich freu mich...: auf den Film, endlich mal ein Film der hält was er verspricht... Fast Food sozusagen .. Wenn man genug Gras geraucht hat sind das die besten Filme ! TRASH 4 ever .D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?